Pah, von wegen Felicitas

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von krokolady 09.02.06 - 13:56 Uhr

Tzä, ich dachte immer man müssen das anfordern wenn man so ne Felicitas-Tante zu Besuch haben will.

Eben steht so eine vor meiner Tür....mit Päckchen im Arm....und meint weil ich ja die Kimberly bekommen habe.

Ich hab der guten Freu erklärt das ich mir nie jemanden von Felicitas angefordert hab.
Sie sagt: Naja, nun bin ich aber hier, da kann ich Ihnen gleich unser tolles Geschenkpaket überreichen.

Hab der guten Frau dann gesagt das ich kein Intresse an alten Zeitungen habe, und auch nicht an irgendwelchen Pröbchen.....Tellerchen für Kimberly hab ich einige, und Lätzchen mehr als genug.
Ihr fiel da wohl leicht die Kinnlade runter.....und hielt mir ihren Auftragszettel unter die Nase und meinte:....da steht aber....ich mir den Zettel angeschaut...da stand da Kimberly, geboren am 11.6.05
Hallo? Kimberly ist am 21.5.05 geboren......das was sie da hatte war der eigentliche Geburtstermin.

Schon toll....vor der Geburt trägt man irgendwo das errechnete Geburtsdadtum ein, und wenns Baby über 8 Monate alt ist steht so ne Tante unerwünscht vor der Tür.

Naja, nachdem ich 3 mal sagte das ich kein Intresse hab hat sie es endlich gerafft und trollte sich ihres Weges.


Komisch.....andere Frauen die so Tante anfordern weil keine auftaucht, und hier stehens unerwünscht vor der Tür.

Beitrag von nisivogel2604 09.02.06 - 14:15 Uhr

Hihi,
muss echt lachen. Davor hat die Hebi uns schon im Vorbereitungskurs gewarnt. Vor allem werden die auch Versuchen, wenn du sie einmal reinlässt, dir ne Versicherung oder son scheiß zu verkaufen. Das Geschenk ist nur ein Vorwand. Hab neulich gerade in einer Doku über die gesehen, dass die meinen eine Felicitas Dame kann man nicht rausschmeißen. Danke für den Beweis, dass es doch möglich ist. #freu
LG Denise (38 SSW)

Beitrag von krokolady 09.02.06 - 14:18 Uhr

löl, kenne das ja alles...bei meinem ersten Kind liess ich so eine mal rein.....da gabs suuuuuuuuuper günstig nen Sitz für die Badewanne zu kaufen....lol...naja....waren um die 20 DM damals.

Kimberly ist nun Kind Nummer 5....und wenn ich eins gelernt hab ich den Jahren: Vertreter und sowas abwimmeln *g*

Beitrag von tatty2612 09.02.06 - 14:30 Uhr

HAllo..
du die Tante von Felicitas stand genau gestern vor meiner Tür.. leider bekam ich zu spät mit was die genau wollte und schon war sie in der Wohnung.. naja hat mir halt ihr ganzes "Geschenkpaket" erklärt.. ja undwollte mir irgendwelche Zeitungsabos andrehen.. hab alles dankend abgelehnt mit der Ausrede, dass ich 1. sowas nicht selber entscheiden kann und 2. das wir jeden Pfennig 2mal umdrehen müssen im Moment..

Dann kam sie mir damit, dass ja das abo so gut wie umsonst is weil doch die Prämien so teuer sind.. ich hab gemeint.. ich muß mir sowas schon genau anschauen vorher und das entscheide ich jetzt ned und gut is..

hab erst so ne umfrage machen müssen.. da wollten die halt alles wissen wegen versicherung und co.. hab überall gesagt.. hab ich schon.. brauch ich ne.. usw..
jetzt hab ich ihre uralten Zeitschriften und nen Nuby Löffel naja und etliche Angebote über irgendwelche Sachen.. ist sofort alles in den Mülleimer gegangen.. hoffe nur ich bekomm jetzt ned ständig irgendwelche Werbung von denen..

hoff nur die haun ein ned übers ohr.. mußte ja unterschreiben, dass ich an der umfrage mitgemacht hab.. und als nachweis das die da war.. wenn da irgendwas kommt wo ich ne zugestimmt hab.. laß ich meinen anwalt vorsprechen..

Schon 2 tage davor kam die von Mertina und wollte mir Molkebad verkaufen.. Und dem himmel sei dank.. hab genau den Tag davor von meiner Freunding 2 solche Packungen geschenkt bekommen weils bald abgelaufen istund sie es ned aufbrauchen kann.. so hab ich die Dame auch gut abwimmeln können..

Aber echt mal.. langsam nervt es mich auch.. frag mich woher die alle unsere Adressen haben.. Jeden Tag isn anderer Brief von ner Bank oder so drin.. jeder gratuliert zur Geburt und hat ja ach so tolle Geschenke wenn man hinkommt..
Es regt mich echt auf.. und im nachhinnein hats mir eigentlich total geärgert, dass ich die doofe Felicitas Tante überhaupt reingelassen hab..
Hab eigentlich garne gewußt was das is.. nochmal laß ich keinen rein..

Habt ihr schon schlechte Erfahrungen gemacht mit den Leuten? nicht das doch ncoh was kommt.. weil ich doch den Fragebogen unterschrieben hab..
sie hat mir versichert, das is nur wichtig damit sie den nachweis hat, dass sie auch wirklich da war und das zeug ne irgendwo nur abgestellt hat.

also liebe grüße Tatty

Beitrag von nisivogel2604 09.02.06 - 14:35 Uhr

Hallo Tatty,
du solltest vielleicht schon mal deinen Anwalt anrufen. Denn dieser Fragebogen wird jetzt erstmal den nächstbesten versicherungen zugänglich gemacht und die werden dich noch lange lange nerven.:-%

Beitrag von tatty2612 09.02.06 - 14:49 Uhr

meinst echt??

ich mein wenn nichts weiter passiert außer das mich die versicherungen nerven dann ok.. briefe werden weggeschmissen und anrufe abgeblockt.. hab schließlich alles.. hab das auch angekreuzt in dem fragebogen.. das ich alle versicherungen hab..

aber is echt ärgerlich.. bei mir wars auch so, dass ich den kleinen im arm hatte .. und schon hast den doofen Fragebogen unterschrieben nur damit die abhaut.. is doch scheiße--
sollte echt verboten werden..

Beitrag von moonshine74 09.02.06 - 14:41 Uhr

Hallo,

ich hab der Tante damals mit meinem Kleinen an der Brust die Tür aufgemacht. Dachte es wäre mein großer, der gleich aus der Schule kommt #schock

Mein Kleiner war dann so stinkig, daß sie ihn bei seiner Mahlzeit stört und hat ihr Feuer unterm Hintern gemacht :-p
Sie hat gar nicht erst lange versucht mir was anzudrehen und hat mir im Schnellverfahren ihr Paket da gelassen.
Ich hab dann alles aussortiert, was ich brauchen konnte und der Rest wurde entsorgt.

Hab mich im Nachhinein nur geärgert, weil ich ihren Fragebogen so husch husch unterschrieben habe :-[
Die hätte mir genauso gut mein Todesurteil zur Unterschrift vorlegen können....grrrrrrrrrrr
Hoffe mal da kommt nichts nach.......

Alles Liebe

Tanja mit Andreas *16.08.2005

Beitrag von wirdvater 09.02.06 - 15:13 Uhr

ein hallo an die damen.

ich musste schon etwas lächeln als ich eure berichte gelesen habe denn auch wir haben das problem, dass ständig irgendwelche firmen anrufen oder vor der tür stehen.

seit ich mit meiner freundin zusammen lebe sind solche nervigen begegnungen in die höhe geschnellt.

woran liegts?

weil preisausschreibungen, bestellungen und solche geschichten gemacht werden die meist nur den zweck haben adressen zu sammeln.

ich bin dann auch immer gernervt, genauso wie ich im büro genervt bin wenn diese telefonverkäufer uns zum 10ten mal in der woche einen kostenlosen wasserspender anbieten.

aber wir müssen dabei folgendes bedenken. diese jobs sind echt absolut schlecht bezahlt und die verdienen nur wenn sie auch umsätze machen.
jetzt müssen wir uns die frage stellen wer diese jobs macht. meist leute die keine andere arbeit gefunden haben und diesen nun haben um ihr leben zu finanzieren.
vielleicht auch väter mütter die ihre kindern dadurch über die runden bekommen.

daran sollten wir denken wenn diese menschen vor uns stehen oder uns anrufen.

Beitrag von tatty2612 09.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo an den Herrn..

du hast schon wirklich recht mit deinem Beitrag.. aber ärgerlich bleiben solche Besuche doch wirklich..

So wie ich das sehe bin ich nicht die Einzige.. die die nette Dame reingelassen hat und den Fragebogen unterschrieben hat und sich dann hat berieseln lassen mit den ganzen ach so tollen Angeboten..

Leider gibt es im moment soo viele Leute die was wollen.. da weiß man manchmal ned sofort.. isses wichtig oder nicht..

klar.. ich verstehe auch,.. das die Tante dort nur ihren Job macht und so wie sie erzählt hat.. sie war ja auch ganz nett.. hat sie auch 2 kinder ..

Nur jetzt hoffe ich wirklich für sie, dass es für mich keine Konsequenzen hat, dass ich ihren Fragebogen unterschrieben hab.. klar.. das ich jetzt Werbung bekomme ist mir schon klar..
Aber die bekomme ich ohnehin schon die ganze Zeit und ich hab keine Ahnung woher die meine Adresse haben.. weil ich hab eigentlich bewußt nichts angefordert oder angegeben..

Naja jedenfalls hab ich kein Abo abgeschlossen, nichts ausfüllen lassen, ihr gesagt ich brauch keine Versicherungen und mehr konnt ich dann in dem Fall ne machen..

also dann lassen wir das thema am besten

Liebe Grüße Tatty

Beitrag von krokolady 09.02.06 - 15:26 Uhr

ist ja richtig, ich respektier so Leuts auch die dadurch ihr Geld verdienen.

Nur müssen die wenigstens vorher anrufen, und nicht einfach auftauchen.
Aber da die Damen wissen das die Überrumeplungstaktik am besten hinhaut wenden sie die auch an.
Aber glaub man.....die haben als Auflage so Termine vorher telefonisch abzuklären.

Einerseits ärger ich mich das ich so reagiert habe....ich hätte der an der Tür einfach das Päckchen aus den händen nehmen müssen, sagen müssen danke fürs Geschenk....und Tür zumachen müssen....lach....der ihr doofes Gesicht hätte ich dann gern mal gesehen.

Beitrag von catie 09.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo! Mich hat die Frau nur gefragt "Lesen sie den Zeitchrift Eltern". Ich sagte, ab und zu lese ich den.
Dann hat die Frau gefragt "Welchen Geschenk wollen Sie haben? Es gibt Hochstuhl, Babyphone, Spielzeug usw." Ich sagte den Hochstuhl hätte ich am liebsten. (Ich habe mich gewundert wieso würde sie was umsonst geben aber habe mein Mund gehalten.) Dann hat sie nach meine Kontonummer gefragt! Ich fragte WAS wozu!! Ich will nichts kaufen. Sie hat erzählt dass ich ein Zeitschrift bestellen mus um den Hochstuhl zu bekommen. Ich wollte es natürlich nicht. Dann hat sie gefragt ob ich einen Auto habe und was für eine Marke! Ich fragte wofür ist das denn und sie antwortete es sei für die günstige Versicherung die ich bekomme! Nein!! Ich wollte auch keine Versicherung! Die Frau hat echt genervt!
Am Ende hat sie mir einen Päckchen gegeben und drin waren ein Lätzchen, eine kaputte Dosensuppe, Babywerbesocken, Löffel,Messer und Kabel von Sab Simplex für Babies und noch mehr Werbung.

Und: Ich habe sie nicht bestellt sondern die Tante hat mich auf der Strasse angesprochen! Ich habe ihr eine falsche Adresse gesagt und falsche Telefonnummer gesagt damit sie mir keinen Müll mehr schickt.
#hicks

Beitrag von sonne0410 09.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo :-D,

na das ist ja ein Zufall. Vor ungefähr einer halben Stunde klingelte mein Telefon. Das hat mich ohnehin schon wahnsinnig gefreut, da ich mich gerade mal hingelegt hatte:-[. Und nun ratet mal wer dran war....??? Ja, eine "nette" Frau von Felicitas, die zufällig morgen in der Gegend ist und mir ein Geschenkpaket zur Geburt meiner Tochter überreichen möchte. Und ein paar ganz tolle Pflegeprodukte hätte sie auch im Gepäck. Sie war sehr erstaunt, dass ich noch nie etwas von ihrem "Verein" gehört habe und meinte, dass sie schon viele Jahre junge Mütter besuchen#kratz. Und ich soll mich mal umhören. Ich habe ihr dann nur höflich mitgeteilt, dass sie sich den Weg hierher sparen kann, da ich mit Pflegeprodukte ausreichend versorgt bin. Da bin ich ja jetzt echt froh, wenn ich lese, was die mir sonst noch so "Gutes" anbieten wollte#schock.
Ich hoffe ja wirklich, dass ihr das gereicht hat und sie Morgen nicht hier auf der Matte steht.

Liebe Grüße

Susan & #babyEmily <-- die Gott sei Dank nicht vom Klingeln geweckt wurde

Beitrag von omitschka 09.02.06 - 16:02 Uhr

Hi,

vor ca. zwei Monate stand bei mir auch so eine Tante. Ich habe schon früher über Felicitas nichts gutes gehört und ich wollte sie nicht reinlassen. Die Tante hat nicht locker gelassen und meine Ausrede, dass ich keine Zeit habe, hat sie nur ignoriert. :-[ Sie hat mich überredet für zwei Minuten reinlassen. Ich habe ihr sofort gesagt, dass ich nichts abonnieren werde.

Also, sie kam rein, hat mir das Päckchen gegeben und dann mit irgendwelchen Versicherungen angefangen. #augen Nach fünf Minuten kam mein Mann rein und ihr gesagt hat, dass die zwei Minuten abgelaufen sind und sie soll abhauen. Innerhalb ein Paar Sekunden war sie schon weg.#freu

Gruß

Beitrag von fiori 09.02.06 - 18:04 Uhr

Hallo,

also ich kann nichts schlechtes über Felicitas sagen.
Sie war schon bei meinen ersten Kind da.
Und jetzt beim zweiten auch.Ich habe sie selbst angefordert.
Klar wollen sie einem Zeitungen aufquatschen und so aber wenn man von anfangan sagt "Ich will nix" dann bekommt man auch nix.
Und beim zweiten mal habe ich auch eine Versicherung abgeschlossen.
Wollte ich ja eh für meine Kinder machen und sie hatte ein super Angebot dabei.
Kinder-Unfall-Schutz + Kapital sparen.

Meine Beraterin war sehr nett und gar nicht aufdringlich.
Und die Proben konnte ich auch ganz gut gebrauchen.

Fiori#blume