Teilstillen - Vollstillen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von melody1983 09.02.06 - 13:59 Uhr

Ich les hier öfters was von "Voll"stillen. Kann man denn auch nur "Teil"stillen?Wie funktioniert das denn?Bin nämlich eigentlich nicht so der Fan vom Stillen. Tu`s aber trotzdem meinem Kind zu liebe. Aber wenn ich das nicht den kompletten Tag lang machen muss, wäre das doch ne gute Alternative...

Beitrag von cherry76 09.02.06 - 14:15 Uhr

Hallo,

ja das geht indem Du einfach nur ein paarmal am Tag stillst und ansonsten die Flasche gibst. Kann aber zum Problem werden, denn die Kleinen sind dann oft sehr verwirrt und es kann möglich sein, dass sie dann nicht mehr von der Brust trinken.
Ich kann das Verstehen dass Du Dir eingeschränkt vorkommst mit dem Stillen. Ist wirklich kein leichter "Job".

Liebe Grüsse
Sonja u. Lena (25.7.2005)

PS.: Versuche wenigstens vier Monate durchzuhalten. Das soll schon ziemlich viel bringen.

Beitrag von karin_73 09.02.06 - 15:40 Uhr

Hallo!

Ich nehm mal an, dass dein Baby noch ziemlich klein ist. Am Anfang hatte ich auch das Gefühl, dass ich den ganzen Tag nix anderes mache, als zu Stillen...
Mit der Zeit wird das aber besser, jetzt ist Jan 4,5 Monate alt und trinkt max. 10 min, dann ist er wieder für 3 - 6 Stunden satt. Da ist das Stillen keine Hexerei mehr und wenn ich mir vorstelle, ich müsste jedesmal Flasche machen, das dauert bestimmt läger als 10 min. (Flasche machen, temperieren und dann füttern)

Wenn du natürlich nicht gerne stillst, dann kann dich auch keiner dazu "zwingen" nur wenn es für beide schön und gut ist, ist es richtig, oder??!!

LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

Beitrag von sabine1462 09.02.06 - 16:37 Uhr

Hallo.

mit 'Vollstillen' ist eigentlich gemeint, daß das Kind nur die Brust bekommt und sonst nichts. Wenn Du deinem Kind noch nebenbei Wasser oder Tee anbieten würdest, würdest Du halt nicht mehr 'Vollstillen'.
Wenn Du nicht mehr genügend Milch hättest, müßtest Du zufüttern, da das aber bei Dir nicht der Fall ist, würde ich auf jeden Fall weiter stillen. Ich hab vor der SS auf immer gesagt: Ich und stillen niemals, und als mein Baby unterwegs, bzw. da war wollte ich es so sehr. Da Pauline aber zu früh kam und noch andere Umstände dagegen sprachen, war es leider nicht möglich. Ich beneide jede Mutter die ihr Kindchen stillen kann.


VG
Sabine