Abnehmen mit der LOGI-Ernährung. Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tinkerbelle 09.02.06 - 14:10 Uhr

Hallo zusammen,

ich möchte nach dem ich seit der Geburt meiner Tochter vor 11 Monaten immernoch so meine Pölsterchen habe meine Ernährung etwas umstellen, mehr Sport und somit den Pfunden den Kampf ansagen.

Hat irgendjemand Erfahrung mit der Logi-Methode, denn grundsätzlich bin ich immer skeptisch wenn wieder so eine neue "Mode-Diät" auftaucht und halte da auch einige für völligen Mist.

Vielleicht habt Ihr mir ja auch sonst ein paar Tipps und Anregungen.

Liebe Gruesse aus der Schweiz (wo es grad schneit wie wild)
Tinkerbelle

Beitrag von pusteblume41 09.02.06 - 14:42 Uhr

Hallo Tinkerbelle,

ein Bekannter hat 15 kg mit der LOGI-Methode abgenommen. Es scheint also funktionieren. Er meinte zu mir, LOGI sei eine Ernährungsumstellung und keine Diät. Leider kann ich Dir keine Tipps dazu geben, da ich eine andere Ernährungsumstellung praktiziere.

Ich weiß nur, dass bei LOGI wohl nichts gezählt wird, kommt wohl mehr auf die Zusammenstellung der Lebensmittel an.#kratz Auf jeden Fall gibt es auch viel Gemüse aber wie ich finde auch relativ viel Fleisch. Brot, Nudeln, Kartoffeln sind wohl auch nicht so viel erlaubt.

Für mich wär das nichts, da ich Fleisch nicht so mag, mich aber in Kartoffeln und Nudeln "reinlegen" könnte. Aber die Geschmäcker sind schließlich verschieden.

Ich hoffe, Dir wenigstens ein klein wenig geholfen zu haben.

Viel Erfolg bei der Abnahme wünscht

Pusteblume

Beitrag von tinkerbelle 09.02.06 - 22:09 Uhr

Hallo Pusteblume

danke für deine Antwort klingt ja vielversprechend, obwohl es mir da eher so geht wie dir. Ich mache mir auch nicht so viel aus Fleisch und könnte mich auch in die selben Sachen "reinlegen" wie du. Was praktizierst du denn für eine Ernährungsumstellung vielleicht wäre das ja auch was für mich.

Schönen Abend noch
Tinkerbelle

Beitrag von pusteblume41 10.02.06 - 07:17 Uhr

Hallo Tinkerbelle,

ich mache WW, das ist für mich ideal.

LG

Pusteblume