Mamis aus Obertshausen und Umgebung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnuffel1209 09.02.06 - 14:18 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein kleiner #sonnenschein ist jetzt fast drei Monate alt. Gibt es Mamis aus Obertshausen und Umgebung, die Babys im gleichen Alter haben??

Liebe Grüße
Schnuffel & Lucas :-)

Beitrag von danny_77 09.02.06 - 14:23 Uhr

Hallo!!

Ich wohne zwar nicht in Obertshausen aber dafür in Offenbach ist ja ein Katzensprung. Habe 4 Jahre in Obertshausen gearbeitet und besuche ab und zu meine Freundin in Obertshausen
Mein #baby wird morgen 11 Wochen alt.

Liebe grüße Daniela + Marcello

Beitrag von schnuffel1209 09.02.06 - 16:10 Uhr

Hallo Daniela,

ist Marcello dein erstes Kind und hast du in Offenbach entbunden? Ich habe im Ketteler Krankenhaus entbunden und war dort echt super zufrieden :-)
Ich habe einfach mal ins Forum geschrieben, um eventuelle Kontakte mit Mamis und Zwergen im gleichen Alter wie Lucas zu suchen. Ist doch ganz nett, wenn man sich ab und zu austauschen kann. Wie alt bist du denn?

Liebe Grüße
Schnuffel & Lucas

Beitrag von danny_77 09.02.06 - 19:37 Uhr

Hallo Schnuffel,

Marcello ist mein erstes Kind. Ich habe auch im Ketteler KH entbunden und war auch sehr begeistert würde es jedem empfehlen.
Ich werde jetzt im April 29 und wie alt bist du?

Ist Luca auch dein erstes Kind?

Liebe grüße Danny & Marcello

Beitrag von schnuffel1209 10.02.06 - 18:15 Uhr

Halli hallo,

Lucas ist mein erstes Kind und ich bin im Januar 26 geworden. Mein kleiner Schatz wird nächsten Donnerstag 3 Monate alt. Man, wie schnell diese drei Monate rum waren... Am Anfang hatte er ziemliche Probleme mit Blähungen und Bauchschmerzen, aber das wird zum Glück immer besser. Ausserdem hat er nur sehr schlecht geschlafen, aber seit ca. 2 Wochen schläft er so ziemlich durch. Wir legen ihn, je nachdem wann er das letzte Fläschchen bekommt, so zwischen neun und zehn hin und er schläft bis morgens gegen 6. Das ist im Moment wahrer Luxus :-) Danach schläft er dann meistens nochmal mindestens 2 Stunden. Machst du mit Marcello irgendwelche Kurse? Wir hatten letzte Woche zum ersten mal Pekip und haben uns für einen Babymassagekurs angemeldet.

Also, bis bald mal

Liebe Grüße
Katja & Lucas

Beitrag von danny_77 13.02.06 - 14:41 Uhr

Hallo!!

Sorry das ich Dir erst heute antworte.

Im Moment mache ich mit Marcello Babymassage danach wollen wir in ein Entwicklungskurs, kann Dir aber nicht genau sagen was das ist, denn meine Freundin hat uns da angemeldet. Nach diesem Kurs möchte ich dann mit Marcello in Babyschwimmen gehen, das soll auch ganz schön sein.
Was ist eigentlich Pekip?
Hast du nicht gestillt?

Marcello kriegt meistens um 22:30 Uhr die Brust und geht dann so zwischen 23 und 24 Uhr ins Bett, schläft dann ca. bis 6 oder 6:30 Uhr.

Das kannst Du laut sagen, das die Zeit geflogen ist. Marcello wird am 25 Feb. 3 Monate alt.

Gott sei dank hat Marcello nicht soviel mit Blähungen gelitten, er hat vielleicht 2-3 mal die Woche Blähungen gehabt und das nur Abends.

Liebe Grüße
Danny & Marcello

Beitrag von schnuffel1209 12.03.06 - 20:18 Uhr

Hallo Danny,

tut mir wirklich leid, dass ich mich erst jetzt bei dir melde, aber unser Rechner war kaputt...

Also Pekip ist die Abkürzung für "Prager Eltern Kind Programm". Das ist quasi ein Kurs, in dem Babys mit höchstens 8 Wochen Altersunterschied spielerisch gefördert werden. Man ist in einer festen Gruppe und "bucht" immer 10 Stunden. Danach kann man, wenn man will, aussteigen. Ansonsten erstreckt sich der Kurs über das gesamte erste Lebensjahr und bleibt immer mit den selben Müttern und Kindern zusammen. Wenn du mehr darüber wissen willst, schau dir mal die Seite pekip.de an.

Nein, ich habe nicht gestillt. Eigentlich hatte ich schon vor, zu stillen, aber irgendwie kam alles anders... Lucas wurde das erste mal von einer Schwester angelegt, die ich als Drachen bezeichnen würde. Sie ist total grob mit ihm umgegangen (vielleicht kam es mir auch nur so vor, aber mein Mann fand das auch). Dann hat es nicht richtig funktioniert und die Schwester meinte, die Brustwarzen wären zu flach. Also: Stillhütchen. Danach hatte ich ne ziemliche Blutblase auf der Warze und im Endeffekt, hat der kopf nicht mehr mitgespielt und ich habe gesagt, ich will nicht. Im nachhinein auf der einen Seite schade, weil ich so schnell aufgegeben habe. Auf der anderen Seite war es ziemlich praktisch, weil mein Mann und ich uns die Nächte mit dem Füttern teilen konnten ;-))

Ansonsten geht es uns prima. Lucas entwickelt sich super und ist ein total pflegeleichtes und liebes Baby ;-)) Seit 2 Wochen isst er schon Karotten vom Löffel und das findet er prima. Die U4 mitsamt Impfung haben wir auch gut rumgebracht.

Ich hoffe, euch geht es auch gut!

Liebe Grüße
Katja und Lucas

Beitrag von catie 09.02.06 - 14:44 Uhr

Hallo! Ich wohne auch nicht dort aber hast du schon mit der Suchfunktion probiert? Da kannst du Mitglieder nach Postleitzahl suchen#freu
lg, catie

http://www.urbia.de/services/mitglieder/index.html?type=3