Weißheitszähne !HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tuedesubbe 09.02.06 - 14:21 Uhr

Hallo zusammen,
am Montag sollen meine unteren Weißheitszähne gezogen werden. Gucken beide schon ein Stück raus und wachsen eigentlich auch ganz gut sind aber ständig entzündet.
Jetzt dacht ich das Ganze wir mit Tiefschlaf gemacht aber falsch gedacht... mit örtlicher Betäubung!!! Hab soooooo Angst davor! Wenn ich dann alles mitbekomm, wie die mir da in meinem Mund rummachen und rumrütteln usw *ahahaha*
Bin grade am überlegen ob ich den Termin absagen soll!?!?! Mein Zahnarzt meinte zwar das wird nicht so schlimm und ich würde das schon packen aber er ist ja nicht derjenige der da auf dem Stul liegt. Was soll ich jetzt machen? Ist es wirklich nicht schlimm??? Wer hat damit schon Erfahrung gemacht? Bin doch so ein Angsthase. Soll ich den Termin absagen?#heul

Liebe Grüße
tuedesubbe (die danach bestimmt wirklich nur noch Tütensuppe essen kann)

Beitrag von chris35 09.02.06 - 14:49 Uhr

Hallo !!

Hab keine Angst , ist gar nicht so schlimm .
Man bekommt tatsächlich nur ne örtliche Betäubung ,meistens deckt man das Gesicht ab und Du siehst dann nichts . Natürlich merkt man , was gemacht ist , aber das schaffst auch Du .

Habe schon 3 Weißheitszähne raus .

Wünsche Dir viel #klee#klee#klee .

LG chris #snowy

Beitrag von lieserle 09.02.06 - 15:44 Uhr

Hallo grüß Dich,

das schaffst Du schon! Ich hab schon alle 4 Weisheitszähne raus, erst links mit örtlicher Betäubung, dann rechts. Klar merkt man, dass da was gemacht wird, aber man spürt nicht wirklich was.
Übrigens gab es bei meinem Kieferchirurgen damals die Möglichkeit, sich einen Walkman auszuleihen und während der OP Musik zu hören. So ist man etwas abgelenkt.
Vielleicht kannst Du ja nen Walkman/Discman/MP3-Player mitnehmen und darfst während der Behandlung Musik hören? Frag doch Deinen Zahnarzt mal.

Allerdings bleibt Dir die Tütensuppe übrigens wirklich nicht erspart, ich weiß noch, dass das Essen bei mir damals wirklich eine zeitlang ganz schön mühsam war...

Ich drück Dir jedenfalls die Daumen, dass die OP gaaaaanz schnell vorbei ist! Keine Angst!

Viele Grüße
Lieserle

Beitrag von woogie 09.02.06 - 16:08 Uhr

Hi!

Wieso wird das nicht in Narkose gemacht wenn Du das anders nicht möchtest? Da würde ich drauf bestehen.

Wenn Dein Zahnarzt solche OP´s nicht macht, dann erkundige Dich, wo Du das in Narkose machen lassen kannst.

Ich habe mir damals einen nur mit Betäubung ziehen lassen und fand das unangenehm, obwohl er ganz rausgewachsen war. Die anderen 3 habe ich zeitgleich in Vollnarkose ziehen lassen und fand das wesentlich besser.

Die alles Liebe!

Steffi

Beitrag von tuedesubbe 09.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo!

Danke für eure Antowrten!
Hab zwar immer noch Angst aber bin schon zuversichtlicher das ich es überleben werde (ohne bleibende seelisch Schäden)...
Mein Zahnarzt hat gelacht als ich wegen Tiefschlaf fragte deswegen trau ich mich nicht noch bei einem anderen zu fragen. Vielleicht wirds ja wirklich nicht so schlimm wie ich befürchte??? Werde mir auf jeden Fall einen MP3-Player oder so mitnehmen ist echt ne super Idee, dann hör ich schon nicht so viel.

Ganz lieben Dank und Grüße an Euch
tuedesubbe

Beitrag von tweety111 09.02.06 - 16:33 Uhr

Hallo,

ich habe damals alle 4 auf einmal rausbekommen in Vollnarkose. Aber Vollnarkose darum weil meine noch nich richtig draußen waren und auch recht schief drin lagen!
Aber du brauchst keine Angst haben, sicher bekommst du was mit, aber du kannst deinen ZA auch mal fragen ob du dir Musik mitnehmen darst! Mit Walkman oder Discman. Mit richtiger Mucke auf de Ohren geht das alles viel besser und ruckzuck sind die Bösewichte draußen!!

Danach musst du beachten dass du keine Milchprodukte isst/trinkst wegen der Entzündungsgefahr!! Kein Alkohol und keine Zigaretten!

Liebe Grüße
tweety #blume
(ex-Zahnarzthelferin)

Beitrag von zauberfee1975 09.02.06 - 20:41 Uhr

Huhu,

alles halb so schlimm:-)
Wenn die Weisheitszähne schon ein Stückchen rausschauen und auch gerade wachsen sind die Zähne ruck zuck draussen.
Das einzige was du "merkst" ist ein Druck wenn der Zahn etwas gelockert wird.
Ich hab auch alle 4 Weisheitszähne draussen (musste in meiner Lehre wenn jemand ausfiel rauf auf den Stuhl;-) ) und lebe noch.Und bei mir waren es jedesmal 1 Stündige Operationen, lagen kreutz und quer.
Wichtig danach gut kühlen (nie das eis auf die blanke Haut da sonst erfrierungen drohen) nicht rauchen, kein Alkohol und Milchprodukte, und vor allem auch nicht den Mund spülen, auch wenn du etwas Blut schmeckst.

Du packst das:-)

Zauberfee mitlerweile ohne Weisheit:-)