Beikoststart misslungen oder schmeckt es ihr nur nicht?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kruemelmausi 09.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo liebe Beikost-Mamis,

Emily bekommt seit Sonntag Pastinake zu löffeln#mampf. Beim ersten Mal ging der Mund auch brav auf, nach 3 Löffeln schüttelte sie sich, verzog das Gesicht und machte den kleinen Mund nicht mehr auf. Am dritten Tag war es ein wenig besser, sie schüttelte sich zwar immer noch, aber aß trotzdem ein wenig. Aber gestern und heute waren höchstens 2 Löffel drin. Erst dachte ich, sie wäre vielleicht schon zu müde #gaehn, also habe ich ihr heute einfach früher was gegeben, aber daran lag´s wohl nicht #kratz. Hunger hat sie aber, denn 30 Minuten später trinkt sie ihre #flasche leer. Ich möchte sie nicht zwingen zu essen, dann macht´s ihr ja keinen Spaß.

Sollte ich es jetzt einfach noch ein paar Tage probieren und ihr dann z.B. mal Möhren geben? Sollten wir mal 1-2 Tage "Breilos" bleiben? Oder "sollte" erst die Kartoffel dazu kommen, bevor man ein neues Gemüse einführt?#kratz

Ich muss dazu sagen, dass Emily im Moment auch erkältet ist, sie hat Schnupfen und einen kleinen Husten :-(, dann hat man als Erwachsener ja auch nicht so einen großen Apettit. Das Essen vom Löffel schiebt sie aber nicht wieder mit der Zunge raus, also ist sie schon "Löffelbereit".

#danke für Eure Antworten,

Tina und Emily *20.08.2005

Beitrag von tati78 09.02.06 - 14:30 Uhr

Hallo Tina,

ich würde evtl. ein paar Tage aussetzen und abwarten bis sich die Erkältung gelegt hat. Wir haben mit Karotten bei Noel angefangen und es hat wunderbar geklappt, ich denke auch mal, dass das auch am Geschmack gelegen hat, da Karotten doch einbißchen süßlich schmecken. Auch heute noch ist er vorzugsweise alles gerne wo Karotten drin sind.

Alles Gute #klee

Kati & Noel Jase *16.08.05

Beitrag von buzzelmaus 09.02.06 - 15:23 Uhr

Hallo Tina,

bei unserer Emily ;-) sieht es ähnlich aus - vielleicht liegt es am Namen ;-):

Letzte Woche Donnerstag haben wir das erstemal Kürbis probiert. Sie hat es auch nicht wieder rausgeschoben, aber ihr Gesichtsausdruck sprach nicht gerade von Begeisterung. Da sie anfang der letzten Woche auch noch einen Magen-Darm-Infekt hatte, entschied ich, nochmal auszusetzten.

Heute hab ich es wieder versucht und das Ergebnis war das selbe. Ich versuch es einfach weiter (ich esse selber immer was mit, damit sie sieht, dass ich das auch mache) und wenn es in den nächsten 2 bis 3 Tagen nicht besser wird, setzte ich wieder aus.

Ich will sie und mich nicht unter Druck setzten, wir haben es ja nicht eilig!

Lasst Euch Zeit, dass klappt bestimmt bald besser #freu!

LG

Susanne + Emily Fiona (*05.08.05)

Beitrag von josy 09.02.06 - 15:26 Uhr

Hallo,

ich würde auch ein paar Tage Pause machen und es dann nochmal versuchen.
Wir haben mit auch mit Pastinake angefangen und es hat gut geklappt. Ich habe sie im Bioladen gekauft und muss sagen, dass ich sie noch süßer finde als Möhren. Aber vielleicht mag deine Maus wirklich keine Pastinke. Wenn sie beim nächsten Versuch auch noch das Gesicht verzieht, würde ich wohl mal ein anderes Gemüse versuchen. Kürbis soll für den Anfang ja auch ganz gut sein.

Lieben Gruß
Josy

Beitrag von edea 09.02.06 - 16:31 Uhr

Hallo Tina!

Ich würd am Ball bleiben und jeden Tag ein paar Löffelchen anbieten. Bei uns geht es mit der Beikost auch eher schleppend voran. Vielleicht versuchst du einfach mal eine andere Gemüsesorte, oder falls du Gläschen fütterst, mal eine andere Marke.

Bei uns war Kürbisgläschen der Renner. Da bin ich dann auch lange bei geblieben, und inzwischen mampft Lukas mit Freude ein halbes Glas. Heute abend versuch ich es noch mal mit selbst kochen, nachdem mein erster Versuch verschmäht wurde. #schmoll

LG
Edea und Lukas * 14.07.05

Beitrag von kleineute1975 09.02.06 - 18:19 Uhr

Hi

entweder du wartest noch oder du mischt ihr ein wenig Birne mit drunter ist ein wenig süß dann das mag meiner besonders. Ich fand Pastinake super, und wie viele schreiben das es nicht schmeckt, fand ich es sogar lecker (muß dazu sagen, das ich es selber koche)

LG Ute

Beitrag von schnuselina 09.02.06 - 18:41 Uhr

hallo tina

wir haben auch letzten samstag gestartet,zuerst haben wir mit kartoffel probiert, davon hat sie gewürgt. da hab ich ihr mal banane zum "katschen" und kennenlernen gegeben, also am stück. das hat sie gemocht.
die nächsten tage dann brei, mit muttermilch gemischt.

lina hat dienstag dann das erste mal richtig gegessen.
heute ne halbe banane gemampft (in breiform).
gestern aber wollte sie eher nicht.

ich mach uns keinen stress.
wir haben zeit.
vielleicht ist es ganz gut wenn du mal was anderes als pastinake probierst?
und das ihr beide auch mal pause macht, bevor es zum k(r)ampf wird?

alles liebe für euch
suse