Irgendwie geht der Weihnachtsspeck nicht weg

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von dodo0405 09.02.06 - 14:43 Uhr

Hallo ihr Lieben...
Hab mir über Weihnachten (ach, nein, eigentlich seit 1. Advent) ein paar Pfunde zuviel angefuttert. Ach, dacht ich mir, was solls, nach Silvester ist die Fresserei vorbei und dann gehts wieder von alleine....
Tja.... nix war's

Sämtliche Versuche meine Ernährung einzubremsen scheitern an meiner Disziplin und statt die vier Kilo runter zu kriegen hab ich jetzt nochmal drei zugelegt #kratz#kratz#kratz
Irgendwas mach ich falsch...
Ich habs probiert mit Müsli zum Frühstück statt Buttertoast. Ich habs probiert mit Suppe zum Abendessen statt Wiener Schnitzel. Aber irgendwie....
Aus Verzweiflung war ich gestern beim Arzt. War mir ganz sicher, mir fehlt was an der Schilddrüse. Naja. Bluttest war negativ #heul Also liegts doch an mir....

Werde morgen Abend mal im Fitnesscenter vorbei schauen und mit meinem Schweinehund ein Wörtchen reden.....

Ach, das ist zum #heul je mehr ich mich drauf konzentriere was abzunehmen desto mehr wirds. #schmoll
Und 62 Kilo bei 1,60 m sind mir eindeutig zu viel... besonders, weil ich mit meinen 55 kg so glücklich war....

Und das fiese ist ja, dass ich die Kilos nicht am Po (wo ichs brauche könnte) oder am Busen (wär auch nicht schlecht) hab, sondern an den fiesesten Stellen am ganzen Körper: Am Rücken (schöne Wülste haben sich da gebildet) und am Bauch.

Jetzt sag mir mal einer wie ich die am Rücken wieder weg krieg....? #schmoll#schmoll#schmoll

Sorry für dieses sinnlose Frustposting...
Würde mich über Tipps trotzdem freuen....

Dodo

P.S. Warum schmecken Nussecken so gut? Seufz

Beitrag von didoka 09.02.06 - 16:30 Uhr

Hallo,

nicht den Kopf haengen lassen und die Flinte ins Korn werfen, stelle deine Ernaehrung ein bisschen um und vorallem auf gesunde Ernaehrung und beweg dich ein bisschen und nicht sofort Wunder erwarten, mal ganz ehrlich, die Leute die in einer Woche 3 Kilo verlieren, haben null Koerperfett verloren, sondern das Wass was in den Fettzellen steckt, die ersten 4 - 6 Wochen passiert in Sachen Fettverbrennung gar nix, ich habe meine Ernaehrung auch umgestellt, betreibe 5 mal die Woche Sport, da hat sich aber echt gewichtsmaessig noch nicht viel getan, ABER, mein Hintern ist fester, meine Beine sind fester, ich hab mehr Ausdauer etc. Also das merkt man dann schon, ich komme klaro leichter in meine Jeans rein die Ende Dezember noch zu eng waren, aber Gewicht verloren hab ich nicht wirklich. (noch nicht, kommt aber noch).

Und hach, darfst auch mal suendigen, so "ich verbiet mir jetzt jede Suende" Diaet macht doch gar keinen Spass. Steck dir deine Ziele auch nicht zu hoch, gesundes Abnehmen bedeutet so 500 gramm die Woche und zwar an Fett, nicht an Wasser, hau den Puls einmal am Tag hoch und ich verspreche dir, du fuehlst dich besser, es macht Spass und irgendwann purzeln dann auch die Pfunde.

Viel Spass
Diana

Beitrag von kasperl 09.02.06 - 16:57 Uhr

hallo dodo, denk bei nussecken an gildo horn,dann schmecken sie halb so gut! ich wohne in tirol, wir haben ca. 150 cm schnee, eine halbe stunde schneeschaufeln verbrennt die kalorien von einem guten mittagessen. könnte hilfe beim schaufeln gebrauchen. lg

Beitrag von dodo0405 09.02.06 - 17:17 Uhr

Vielen Dank, Schneeschaufeln fällt bei mir als Alternative flach ich hab mir nämlich im letzten Winter schlauerweise einen Motor-Schneeschaufler gekauft, der sich bei meinen 30 Zentimeter im vom Schneechaos versunkenen Bayern auch schön bezahlt macht ;-)

Tirol wär jetzt aber nicht schlecht. Mmmh, gutes Essen....

#mampf

Beitrag von kasperl 09.02.06 - 17:57 Uhr

speckknödel, tiroler ofenleber, kaiserschmarren, pressknödel........ nix für ungut,esse auch für mein leben gerne. mein mann hat vor etwa einem jahr die ernährung total umgestellt und hat 34 kg abgenommen.kein fett,kein fleisch,kein käse......und ist laut arzt pumperlgesund. lg:-D

Beitrag von dodo0405 09.02.06 - 18:35 Uhr

Respekt....#pro

Aber kein Fett, kein Fleisch, kein Käse....

#heul

Mich quält das schlechte Gewissen weil heut Mittags gabs Dampfnudeln mit Vanillesoße #koch