Tipp für alle, deren Babys nur im Arm der Mutter schlafen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von coccinelle975 09.02.06 - 15:01 Uhr

Hallo!

Lena ist jetzt 10 Wochen alt und obwohl wir den Laufstall schon lange haben, kann ich mir nicht vorstellen, daß sie sich da gerne reinlegen läßt. Bis vor 2 Tagen hat sie tagsüber nur auf meinem Arm geschlafen - hab ich versucht sie ins Bett oder ihre Wiege zu legen hat sie nur geschrien. Gestern hab ich dann ihre Krabbeldecke in die Küche auf den Fußboden gelegt und hab dabei ihre Fläschchen gereingt und bis ich fertig war, war sie eingeschlafen. Hab mir dann gedacht, daß das eh wieder nur 5 Minuten anhält, aber sie hat dort bis auf kurze Unterbrechungen (Schnulli ist abundzu rausgefallen) gute 2 Stunden geschlafen und ich mußte sie sogar für ihr Fläschchen wecken. Heute das selbe Spiel. Vor ner Stunde war sie so müde, daß sie davon geschrien hat - selbst auf meinem Arm. Ich hab sie wieder in die Küche gelegt und sie schläft oder "redet" zwischendurch mit ihrem Pferdchen oder kuschelt mit ihrem Schmusetuch. Schnulli muß ich auch heute im 5-10 Minuten Takt geben, aber dafür hab ich wieder beide Hände frei.

Liebe Grüße
Silke und Lena

P.S. Seit sie sich frei bewegen kann, fängt sie an ihren Unterkörper zur Hälfte zu drehen.
#freu

Beitrag von muckel70 09.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo Silke
So eine große Küche möchte ich auch haben;-)

Ich habe schon ofter festgestell, wenn ich die aufgedrehte Maus nur mal so ablege, weil ich was machen will, daß sie plötzlich einschläft. Aber auch oft nicht lange. Heute, da schläft sie schon fast den ganzen Tag. Es ist wirklich manchmal wie verhext.

Liebe Grüße
Muckel#blume