Nochmal eine Frage zum Flüssigkeitserguß - OP-Termin

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puiag 09.02.06 - 15:36 Uhr

Hi,

vielen Dank für die vielen sehr ermutigenden Rückmeldungen.

Nun habe ich gerade nochmal mit dem HNO telefoniert um eigentlich so schnell wie möglich einen OP-Termin zu bekommen.

Der nächste Termin ist aber erst am 06.04. Ist das zu spät? Oder ist es besser so schnell wie möglich die OP zu machen. Kann sich die Situation in diesen immerhin 8 Wochen erheblich verschlechtern oder die Spätfolgen ggf. verschlimmern?

Elke

Beitrag von woogie 09.02.06 - 16:14 Uhr

Hi!

Nun ja, so OP-Termine sind immer recht spät. Wir hatten das erste mal eine Frist von knapp 3 Monaten, jetzt beim zweiten mal mussten wir nur 1,5 Wochen warten.

Natürlich kann es bisdahin schlimmer werden, kann aber auch so bleiben. Spätfolgen sind wenn dann ein schlechteres Sprachvermögen, aber ich gehe mal davon aus, dass Dein Spatz eh schon darunter zu leiden hat und es von daher auch nicht "schlimmer" werden kann.

LG Steffi

Beitrag von puiag 09.02.06 - 16:26 Uhr

Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Wieso beim zweiten mal? Ich dachte das wäre nach der OP geregelt#schock

Elke

Beitrag von woogie 09.02.06 - 16:29 Uhr

Hi!

Im besten Fall reicht eine OP auch völlig.

Lina hatte die erste mit *grübel* 2 Jahren. Da sind die Röhrchen aber schnell wieder rausgefallen, weil das Ohr ja auch relativ schnell wächst und die Röhrchen dann nicht mehr passen.

Ist irgendwie wie Roulette ;-)
Die einen haben Glück, die anderen nicht...

Drücke Euch die Daumen!

LG Steffi

Beitrag von eifelsonne 09.02.06 - 21:38 Uhr

In den paar Tagen verschlechtert sich nichts. Wir haben das seinerzeit auch im Frühjahr machen lassen.

Man kann nie ausschließen, dass sich erneut Flüssigkeit bildet. Ich hab seinerzeit das eine Tubenröhrchen recht schnell verloren, das andere nach über einem Jahr.

Aber wie gesagt, ein solcher Eingriff ist absolute Routine.