welche Flaschen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mononini 09.02.06 - 15:55 Uhr

Hallo,
eigentlich gehöre ich noch nicht bzw. nicht mehr hierher.
Mein Sohn ist fast 2, bin aber wieder schwanger 18. Woche. Bei unserem Sohn haben wir Kunststoffflaschen genommen und in der Mikrowelle erhitzt bzw. im Wärmer stehen lassen. Jetzt habe ich aber Ende des Jahres den Bericht über Kunststofffl. bei der ARD "Konstraste" gesehen und bin etwas verunsichert, da bei diesen Vorgängen irgendwelche Gifte freigesetzt werden. Meine Frage ist, wie macht ihr das mit den Flaschen? Jede frisch zubereiten? Auch nachts? Wie bekomme ich die denn schnell auf passende Temperatur? Glasflaschen möchte ich nur als Notlösung nehmen wegen dem Gewicht. Bei 60 ml macht das ja nichts, aber später bei 240 ml? Hat jemand auch diesen Bericht gesehen? Was bzw. wie macht ihr das?
Vielen Dank schon mal für die Antworten.
Gruß Simone

Beitrag von twins 09.02.06 - 16:29 Uhr

hi,
für tags und nachts einfach abgekochtes heißes wasser oder tee in die thermoskanne füllen. bei mir ist es immer zu heiß - dann noch kaltes abgekochtes wasser mischen - oder - kaltes wasser in die tubberdose und flasche reinstellen - wird auch rasch kalt.

der bericht im tv hat aber auch gesagt, das langes erhitzen in der mikrowelle -. oder behälter nicht gut ist. und so lange ist es jaâuch nicht drin.....


grüsse lisa
mit zwillis 21.11.05

Beitrag von katrinjasmin 09.02.06 - 17:25 Uhr

Hallo Simone,

das Gift, welches freigesetzt wird heißt Bisphenol A und wirkt wie ein Hormon. Ich benutze Bisphenol A freie Flaschen von der Marke Dr. Brown. Kannst du im INternet unter www.dicker-bauchladen.de bestellen. Bin super zufrieden damit.

Ich bereite übrigens jede Flasche frisch zu. Eine Thermoskanne mit heißen Wasser eine Flasche mit kaltem Wasser mischen und fertig.

Schöne Schwangerschaft wünsche ich dir.

LG

Katrin

Beitrag von antje... 09.02.06 - 17:26 Uhr

Hallo,

Maja trinkt jetzt- mit fast 6 Monaten- 210 ml Milch. Ich nehme dann 150 ml kaltes Wasser (abgekocht) und den Rest kochendes Wasser dazu. Dann das Milchpulver dazu- fertig. Abkühlen lassen dauert mir viel zu lange, wenn sie Hunger hat. Und lange irgendwo warmhalten ist sicher auch nicht gut. So bin ich auch nachts immer zufrieden gewesen.

Gruß und alles Gute Antje

Beitrag von august2 09.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo Simone,

ich benutze auch die Dr. Brown´s Flaschen ohne Bisphenol A. Du musst ja auch bedenken, dass Du die Flaschen reinigen musst, sprich sterilisieren und da hat das Wasser eine Temperatur von ca. 100 Grad ansonsten werden die Keime nicht abgetötet, wie soll man sie denn sonst sauber halten? Also auch da kann das Gift frei gesetzt werden.... Mich hat der Bericht der ARD sehr verunsichert und ich bin bestimmt niemand, der sofort alles schlimm und tragisch findet. Jetzt wo ich die anderen Flaschen benutze bin ich total happy und weiß, ich habe ein mögliches Risiko ausgeklammert, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Alles Gute für dich, simi und Luca (*31.07.05)