Prüfung nicht so gut gelaufen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ciocia 09.02.06 - 16:48 Uhr

Irgendwie bin ich traurig,weil meine Prüfung heute nicht so gut gelaufen war.Ich konnte gar nicht viel lernen, neben Studium arbeite ich noch und dazu bereits der fünfte Monat. Ich bin abends sehr müde, ich kann gar nicht richtig lernen. Trotzdem bin ich von mir selbst enttäuscht. Wer hat sowas Ähnliches erlebt und findet aufmunternde Worte für mich? Ich weiß nicht, ob man alles mit der Schwangerschaft entschuldigen soll?

Grüße an alle bald-Mamis

Beitrag von kaeseschnitte 09.02.06 - 17:11 Uhr

hallo ciocia
naja, die mündigkeit kann man bestimmt mit der ss erklären. und auch psychisch ist eine ss eine belastung, man hat den kopf einfach nicht mehr so frei. hoffe, du hast trotzdem bestanden!
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von fiorellino81 09.02.06 - 17:55 Uhr

*tröööst* Ich kann ganz gut verstehen, daß eine Prüfung während einer SS einem einiges mehr abverlangt als ohnehin schon. Habe selber in den ersten 4 Monaten meiner SS noch "nebenbei" mein Examen gemacht - allerdings OHNE nebenher zu arbeiten, das hätte ich bestimmt nicht gepackt. Seit einigen Wochen bin ich sooo vergesslich, daß ich mir gar nicht mehr vorstellen kann, jetzt noch in eine Prüfung zu gehen. Du hast also meinen Respekt.

Verlang' Dir nicht zuviel ab! Jeder hat irgendwo seine Grenzen, in der SS erst recht. Nehme das Ergebnis einfach hin, versuch' beim nächsten Mal besser zu sein und sei gewiss, daß Dich Dein Baby für allen Frust entschädigen wird!

LG, Fiorellino #blume