Blutähnlicher Ausfluß

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von noho 09.02.06 - 16:53 Uhr

Hallo,

ich bin in der 11. SSW und hatte jetzt einen Ausfluß, der so schmierig war als ob ich meine Regel bekommen würde. Weiß jemand was das sein könnte?#kratz

Beitrag von lehnie 09.02.06 - 17:10 Uhr

Hallo!Ichmöchte Dir ja keine Angst machen, aber geh bitte sofort zum Arzt!!!Ich hatte gestern auch so etwas wie eineSchmierblutungen in der 8.Woche.Bin sofort zum Arzt.Keine Herztöne zu erkennen. Sollte erst mal nach Hause um mich auszuruhen.Aber am Abend war etwas frisches Blut dabei und ich bin sofort in die Klinik. Leider konnte keiner mehr helfen.Werde morgen unter Narkose eine Ausscharbung bekommen.Das war es mit der Schwangerschaft. Ich bin total fertig. Lass es lieber untersuchen!!!

Beitrag von pathologin34 09.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo

also wenn du so unsicher bist mit SB , weil von hier aus kann es leider auch keiner beurteilen wie doll es ist , aber es kann nichts heissen hatte auch bis 5.SSM Blutungen ständig , kann aber auch mehr heissen . Ich hätte schon länghst bei meinem FA angerufen um ehrlich zu sein !

Beitrag von wichtelchen 09.02.06 - 17:12 Uhr

und ich hab schon gedacht ich bin die einzige mit immer wieder kehrend SB. ich bin jetzt in der 11. SSW und meine ärztin meint immer, dass das von ausserhalb der gebärmutter kommt und ich mir keine sorgen machen soll. ich soll mich halt nicht anstrengen und das üblich zeugs halt.

welche erklärung wurde dir gegeben.

lg wichtel + #ei Zwerg (10+1)

Beitrag von pathologin34 09.02.06 - 17:16 Uhr

Also wenn Du mich tatsächlich meinst , dann kann ich nur sagen , mein FA sagte immer sobald irgend eine Blutung auftritt egal wie schwach oder hell oder dunkel habe ich mich zu melden es kann immer was anders sein .Ich meine gut ich hatte 8 FG-en hinter mir aber Blutungen meinte er sollte man immer ernst nehmen !
Bekam Magnesium was ich auch nehme pro Tag bis zu 2000 mg :-( aber ich würde es immer abklären lassen .

Beitrag von tanja.82 09.02.06 - 17:12 Uhr

Hi noho,

ich war am Wochenende wegen einer kleinen Blutung im Krankenhaus, allerding ist bei mir nur ein äderchen geplatzt. Ich habe die Ärztin gefragt was anzeichen sind um Nachts in die Klinik zu kommen. Ihr Antwort:

- wenn man im Wasser liegt
- im unterleib und rücken schmerzen hat
- Blutungen die mit der Regel vergleichbar sind

Es ist schwer zu sagen was es bei Dir heißt, ist es nur einmal gewesen, hast du es länger, etc. Ruf am besten Deine Ärztin an, oder fahr vorbei. Wenn die Blutung anhält würde ich damit nicht nachlässig umgehen. Ist es schon wieder vorbei, dann ruf wenigstens an und beschreib es Ihr.

LG Tanja

Beitrag von ondrusch 09.02.06 - 17:52 Uhr

Hatte heute früh auch ich sag mal einen Esslöffel blut bin soforz zum Arzt und gott sei dank ist alles in ordnung bin in der 6+3 ssw habe also auch noch lange auzuharren.

Ist ein schreckliches Gefühl....