Handwerker kosten?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von daniela0502 09.02.06 - 17:50 Uhr

Hallo...

Wir hatten gerade einen Allroundhandwerker da.
Er ist ein Freund von meinem Bruder und hat sich gerade Selbständig gemacht.
Da wir ihm helfen wollten, haben wir auf einen normalen Handwerker/Techniker verzichtet und ihn geholt.

Mich würde mal interessiern was Normalerweise eine kleinere Reparatur im Haus kostet. Bzw was ihr bisher so an Handwerkern die Std gezahlt habt.

Bei und musste ein Teil in der Klospülung ausgetauscht werden.
Für die 10 Minuten arbeit musste ich 40 euro bezahlen,
Ist das nicht etwas viel.

Die Rechnung für das Teil kriegen wir noch.

Ich find das ganz schön viel, oder?

Gruss, Daniela

Beitrag von happysepp 09.02.06 - 18:25 Uhr

naja ich weiß nicht wie weit und mit welchem auto er zu euch gefahren ist ? bzw wie lange esgedauert hat das teil zu beschaffen ?

wen das teil schon vor ort gewesen ist und er unter 20 km anfahrt hatte sind 40 euro nicht angemessen zumal er ja kein fachmann im sinne der ausbildung ist .

ich arbeite teilselbstständig und verlange beispielsweise für malerarbeiten (da ich das gelernt habe) 15 euro in der stunde/inkl.werkzeug und ohne material bzw mit festpreis.
schränke aufbauen usw kommen auch auf etwa 15 € ausser ich muß sie bis in den 5 stock schleppen dan bin ich so frei und verlange fürs schleppen je nacht gewicht und menge nochmal einen aufschlag. darüber hat sich eigentlich noch niemand beschwerd und die meisten beauftragen mich öfter (vor allem alte und sozialschwache)



wen er also tatsächlich nur 10 min beschäftigt war und er die erstzteile nicht selber gehold hat wird er wohl bald nichtmer selbstständig sein.

Beitrag von manavgat 09.02.06 - 21:12 Uhr

Anfahrt, Abfahrt, Arbeitszeit.

Er ist selbstständig. Wenn er eine Rechnung ausstellt, fährst Du noch gut. Bei uns kostet die Handwerkerstd. mehr.

Gruß

Manavgat

Beitrag von klaus_ 09.02.06 - 22:34 Uhr

erscheint mir zu teuer für einen "Allrounder"

Wir zahlen derzeit (Hausumbau)
durchschnittlich für einen Meister (Glaser, Maler, Zimmerer, ) Euro 35...40 / h. , Abrechnung nach halben Std oder sogar Viertelstunden. Anfahrt : kennen die nicht und fahren bis zu 15 km. Für den Lehrling werden z.B.: 15 Euro / h verlangt. Der KfZ-Meister verlangt 65 Euro / h, holt aber das Auto und bringt es wieder u.s.w.

Für Kleinrep. ( Türschloß justieren, neue Ventile einbauen ...) schämen wir uns meißt über die billigen Cash-Kralle Preise : 20 min. 10 Euro oder so .
Dann bekommen die halt ein gutes Trinkgeld.


(Großraum München - eher teurer als im Osten oder Norden Deutschlands)


Gruß
Klaus