Amoxicillin und canifug cremolum hat das jemand schon mal bekommen bitte helft mir!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mama76189 09.02.06 - 17:58 Uhr

Schönen guten abend ihr lieben war heute beim fa bin in der 15 ssw er hat im urin blut fetsgestellt und in der scheide ein wenig bakterien er hat mir amoxicillin und canifug verschrieben habt ihr das auch in der ssw bekommen ich hab sooo angst es zu nehmen ich habe angst das es meinem baby schadet und soll ich mein freund sein penis auch damit einschmieren sorry #hicks???#danke im vorraus Lg mama76189 und #baby15ssw

Beitrag von abby. 09.02.06 - 18:05 Uhr

Hallo du :-)

Also ehrlich, ich hab inzwischen was gegen Ärzte, die einfach Medikamente verschreiben, ohne ein Antibiogramm zu erstellen...
Beide Mittel kannst du nehmen. Klar, ist nicht das Gelbe vom Ei während einer Schwangerschaft, aber es ist in Ordnung.

Beim Amoxicillin... hm... weißt du, ich (chronische Blasenentzündug) persönlich handhabe es inzwischen immer so, dass ich ein Antibiogramm erstellen lasse, eh ich mir ein Mittel verschreiben lasse. Während der Schwangerschaft habe ich wegen der Blasenentzündung mal Amoxicillin verschrieben bekommen, habe es auch fleißig genommen, und im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass die Bakterien während genau der Zeit resistent gegen das Mittel waren. Deshalb bin ich mit Hausarzt und Urologen so verblieben, dass jetzt immer erst ein Antibiogramm erstellt wird, in dem drin steht, welche Mittel auch wirklich anschlagen dürften.

Liebe Grüße & gute Besserung!
Abby

Beitrag von littledream 09.02.06 - 18:05 Uhr

ehm dein fa weiß doch das du schwanger bist ... meinste nicht, der weiß was er dir bedenkenlos aufschreiben kann?

außerdem haben medis doch immer packungsbeilagen und da steht, wenn es von interesse ist auch immer was über schwangerschaft und stillzeit.

lg

corina und emily (29.10.05)

Beitrag von abby. 09.02.06 - 18:10 Uhr

Hallo Corina,

ganz so einfach ist das nicht!

1. Auch Ärzte irren sich ganz, ganz gerne mal.
2. Stehen in den Packungsbeilagen oft nicht ganz eindeutige Dinge. z.B. steht in den manchen Packungsbeilagen amoxicillinhaltiger Mittel, dass es während der Schwangerschaft/Stillzeit nicht genommen werden sollte. Das macht eine (werdende) Mutter natürlich stutzig, meinst du nicht?

Liebe Grüße
Abby

Beitrag von archie1379 09.02.06 - 18:31 Uhr

Hallo!
Ich habe während der SS ständig diese beiden Mittelchen genommen, weil ich ständig Blsenentzündung und einen Pilz hatte. Aber das haben wohl viele Frauen während der SS, weiß auch nicht warum. Dem Baby hat es nicht geschadet, aber mir hat es geholfen meine Blasenentzündung und den Pils weg zu bekommen.
In der 29. bis zur 32. SSW war ich im Krankenhaus wegen Vorzeitigen Wehen, ausgelöst durch die eine Blasenentzündung und den Pils. Da hab ich dieses Amoxi 2 Wocchen lang intravenös bekommen, angeordnet vom Chefarzt. Also, ich würde es nehmen, denn eine Blasenentzündung und vorallem ein Pils sind viel schlimmer für Dich und das Baby. Stell Dir vor Du nimmst es nicht und läufst Gafeahr eine Nierenbeckenentzündung zubekommen. Damit ist dann nämlich keinem geholfen, da hilft dann auch kein Amoxi mehr, ich weiß wovon ich spreche. Und vor allem, wenn Du den Pils die ganze Zeit mit Dir rumschleppst, muß Dein Baby "da durch" mit Nase, Mund, Augen und das ist auch nicht so toll. So haben es mir damals 6 Ärzte und 3 Hebammen erklärt.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein bischen helfen und Dir Deine Angst nehmen.

LG Carina & Maurice (19.03.05)