Geburtsvorbereitungskursus??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schadoo 09.02.06 - 18:11 Uhr

Hallo...

Ich wollte mich evtl. bei einem GVK anmelden oder ist das jetzt schon zu spät? ( bin in der 25+2 SSW )

Und wie viel kostet der überhaupt? Und muss man da mit dem Kindesvater hin?? ( Mein Mann hat nämlich wenig Zeit)
Wie viel Kostet das, und übernimmt das die Krankenkasse? Vielleicht ist ya eine in Hamburg bei einem, der gut ist, und empfelenswert!?
Ist der GVK eigentich sehr wichtig!?

Liebe Grüße und #danke schonmal für die Antworten!

#liebdrueck Habiba


Beitrag von mick 09.02.06 - 18:19 Uhr

Hallo Habiba!
GVK ist wichtig, weil du dich mit anderen austauschen kannst.
Deine Kasse zahlt normalerweise den Kurs. Du musst deine Karte mitnehmen.
Mach das mal - ist nicht zu spät Ich habe gerade angefangen und bin 28. Woche
Viel Spaß
Verena
P.S.: Ach ja bei mir kommt Mann beim 4. und 5. Mal mit.

Beitrag von mrs.ivanisevic 09.02.06 - 18:20 Uhr

Hallo Habiba (toller Name, Habibi!),

Meine habe ich angefangen 24.SSW, war aber der "jüngste": alle anderen waren schon 29.-31.SSW.

Bin zum Geburtsvorbereitung für Paare gegangne, weil ich mein Mann miteinbeziehen möchte (er auch :-))

Kosten 145 Euro, 2 pers, 12 Stunden (also etwa 5 mal).

Die KK zahlt das teil der Frau, sicherheitshalber kannst du mal bei deiner KK anrufen und nachfragen. Dein FA kann dir ein Rezept dafür geben und somit kannst du es zurückbekommen.

Wichtig ist es nicht wenn du schon viel liest und hier ab und zu mal mitliest oder Fragen stellst. Allerdings hat man beim GVK jemand persönlich denen man Fragen kann. Ich fand es zum "näher kommen" an das Kind als Paar sehr schön; diese Stunden bewusst mit das heranwachsende Krümmelchen zu verbrengen.

Alles gute,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (29.SSW)

Beitrag von nitschi79 09.02.06 - 18:25 Uhr

Hallo Habiba

Ich würde auf jeden Fall versuchen noch einen GVK zu bekommen, oft sind Hebammen relativ frühzeitig ausgebucht und je früher man sich anmeldet umso besser.

Der Kurs wird von jeder Krankenkasse übernommen und meist ist er nur für Frauen, es sei denn er ist von vornherein als Partnerkurs angegeben. Meine Hebamme bsw. macht extra einen Partnerabend am Wochenende, wo die Männer dann auch meist können.

Der GVK ist vielleicht nicht unbedingt wichtig, jedoch meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Man lernt andere Schwangere kennen und mein Kurs ist auch immer sehr witzig, die Hebamme ist einfach toll. Es wird Dir sicher helfen.

Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen,

LG Nitschi mit Ben 32.SSW

Beitrag von pathologin34 09.02.06 - 19:13 Uhr

also meine hebi bot mir erst neulich an den kurs ende februar noch mit zu machen aber ich habe es schon hinter mir naja ist schon paar jährchen her aber es gibt auch kurse für "Nur" Mütter . solchen habe ich 2001 besucht . da war es noch kostenlos , heute kostet er in berlin : 140€ je nachdem wo man hin geht , die hälfte zahlt die kasse !!!
also ich mache jetzt keinen mehr , fand brachte mir nicht sehr viel , gut man kann sich austauschen , aber ich finde wenn man auch viel liest weiß man ja auch vieles , naja und damals kannte ich auch urbia nicht lach !!!
zu spät wäre es also noch nicht für dich !!!!