Baby im Elternbett wer noch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel1212 09.02.06 - 18:35 Uhr

Hallo!
Unsere Kleine schläft immer noch bei uns im Bett . Sie ist jetzt 14 Woche alt. Schlafen eure auch bei euch im Bett wenn ja ,wann habt ihr vor das zu ändern ?


Liebe Grüße Sabrina +Larissa #baby

Beitrag von fiori 09.02.06 - 18:44 Uhr

Hallo,

unser Sohn ist 3 Jahre und er schläft noch bei uns im Bett.
Und es stört uns überhaupt nicht.
Er hat sein Bett da macht er Mittagsschlaf drin und nachts hat er leider Angst.
Er kann solange bei uns schlafen bis er mal "ausziehen" will.
Und es hat noch kein Kind seinen 18.Geburtstag im Elternbett verbracht.;-)
Unsere Tochter mag gar nicht bei uns schlafen gut sie ist erst 5 Monate aber sie will nur in ihrem Bett schlafen.
Was unser Sohn nie wollte.
Und wenn sie auch mal bei uns schlafen will kann sie das.
Ich liebe das Familienbett.
Denn da kann man mit den Kindern schön kuscheln und ihnen nahe sein.
Sie werden ja so schnell groß und wollen dann nicht mehr mit Mama kuscheln.
Und zum Thema Sex.Den kann man auch woanders haben.Denn nur im Bett ist ja auch langweilig.

Fiori#blume

Beitrag von ariella1976 09.02.06 - 18:43 Uhr

Hallo Sabrina,
Tim schlief bis er 8 Monate alt war in seinem eigenen Bett. Das steht direkt neben meinem. Dann wurde er richtig krank und wir haben ihn zu uns in die Mitte genommen... Seit dem ist das immer noch so :-p Tim ist jetzt bald 1 Jahr alt. Am 1. April ziehen wir in eine neue Wohnung. Da wäre sein Zimmer genau gegenüber von unserem und wir wollen versuchen ihn auszuquartieren. Mal sehen ob das klappt, oder ob er uns mal wieder eine Lektion in Demut erteilt #schwitz
Schönen Gruß,
Simone mit Tim, der schon schläft

Beitrag von kja1985 09.02.06 - 18:54 Uhr

hallo,

meine tochter ist 6 wochen alt und schläft von anfang an in unserem bett. ist einfach praktischer zum füttern und kuscheln.

der papa zieht in unruhigen nächten dann ins wohnzimmer um zum schlafen :-) aber meistens schlafen wir alle drei im schlafzimmer.

übrigens (für die der-arme-mann-fraktion): er war absolut dafür, dass das baby bei uns schläft, mehr noch wie ich.

wie lang wir das noch so machen weiss ich nicht, das überlass ich wohl einfach meiner tochter. im moment ist es noch schön, in der früh von nem kleinen grinsenden und armerudernden monsterchen begrüsst zu werden :-)

Beitrag von ximaer 09.02.06 - 18:57 Uhr

Hallo,
unser Sohn schlief das gesamte erste Lebensjahr bei uns im Bett und ist dann problemlos umgezogen.

Unser zweites Kind wird auch wieder bei uns schlafen, denn in meinen Augen hat das nur Vorteile.

Suse

Beitrag von abby. 09.02.06 - 19:12 Uhr

Hallo Sabrina,

meine kleine Zuckermaus ist morgen 32 Wochen alt, und sie schläft seit dem 19.-Woche-Schub nachts immer bei uns. Zwar gefällt mir das einerseits sehr gut, ich finde das wirklich schön. Aber da ich mich kaum bewegen darf, ohne dass sie aufschreckt und wieder an der Brust nuckeln will, habe ich inzwischen doch tierische Rückenschmerzen, und deshalb schauen wir jetzt langsam aber sicher, dass wir sie an ihr Bett gewöhnen. Ich werde es nicht über's Knie brechen, kann also ruhig noch eine Weile dauern ;-)

Liebe Grüße
Abby & Tove Florentine (*01.07.2005), professionelle Familienbettkuschler #freu ;-)

Beitrag von igraine9 09.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo Abby,
ich schließ mich dir an. Michael wird übermorgen 30Wochen und auch er schläft seit dem 19.Wochen-Schub bei mir im bett. Unser Bett ist 1,80m, aber wir haben zwei Matratzen, so das Michael und ich uns 90cm teilen müssen und der liebe Herr hat die nette Angewohnheit sich querhinzulegen. HAbe auch schon Rückenschmerzen. Michael kann auch nicht mal eben zum Papa rüberrollen, denn der muss sein Kopfteil höher stellen wegen Refluxkrankheit. Aber ich lass ihm jetzt auch alle Zeit die er braucht. Irgendwann wird er in seinem Bett schlafen.
Alles Liebe
Igraine(die vorher schon ein kaputtes Kreuz hatte)+Michael(*16.7.2005, der sich tierisch breit machen kann)

Beitrag von rins 09.02.06 - 19:13 Uhr

hallo sabrina!

frieda schläft meistens bei uns, aber manchmal auch in ihrem bett... wenn papa und mama mal für sich sein wollen ;-) das ist dann nie ein problem!

liebe grüße #blume rins + frieda (24 wo)

Beitrag von eowina 09.02.06 - 19:40 Uhr

...WIR! #huepf

Nia schläft auch ihr ganzes Leben bei mir im Bett, sie ist 8 1/2 Monate alt.
Ich stille sie noch nachts 1-2 mal..ausserdem wird sie zwischendurch manchmal paar mal wach.
Wir geniessen es beide richtig...
Ich muss mir zwar von allem, die es wissen, vieles anhören #bla, es interessiert mich aber nicht die Bohne.

Mein Mann zog ins Wohnzimmer ein, er muss sehr früh aufstehen und hat große Schwierigkeiten mit dem Einschlafen - so ist es dann am besten für uns alle.

Ich werde nächste Woche ihr Bettchen in ihr Zimmer reintun und spaßhalber werde ich sie da eine nacht schlafen lassen.
Mal sehen, wie sie da schläft.
Aber ich denke mal, wir werden noch paar Monate so schlafen - bei mir im Bett - solange ich noch nachts stille.

Eo.

Beitrag von elin666 09.02.06 - 19:51 Uhr

hallo!

Liv-Synneva hat die ersten 4/5 wochen mit bei uns im bett geschlafen, da sie viel gespuckt hat und ich in sorge war, daß sie sich dabei mal verschlucken könnte. als das besser wurde haben wir sie allerdings in ihren stubenwagen - neben meinem bett - umquartiert. das klappte, bis auf paar kleinere meckereien, auch recht schnell. nun schlafen wir alle drei besser und ruhiger. die maus fing nämlich dann auch an in richtung meines kopfkissen zu robben/rutschen und das war mir dann noch eine zusätzliche gefahrenquelle, da sie dann mit dem gesicht am kissen lag.
nur morgens, nach ihrer ersten flasche, bleibt sie bei mir im bett (dann ist's auch schon hell) und wir schlafen/dösen nochmal (teilweise bis 10.00 uhr #hicks).

lg
Elin & Liv-Synneva

Beitrag von jennylia 09.02.06 - 19:48 Uhr

hier...lia wird 10 monate alt und schläft auch bei uns mit im bett.nicht das sie kein eigenes bett hat,doch doch,aber wir finden es so schöne und sicherer!Ich denke es wird noch so lange so bleiben wie wir es für richtig halten.Den kuschleig ist es alle male hihi!Lg jenny

Beitrag von schnecki2 09.02.06 - 20:41 Uhr

Hallo,
also Amke schläft auch bei uns im Bett. Ich finde ist viel praktischer mit stillen und so. Außerdem schläft sie viel besser bei mir als im eigenem Bett! Mein Sohn ist 3 Jahre und kommt auch immer noch mal ganz gern zu Papa. Ich denke das Amke so mit einem Jahr in ihr Bett ziehen wird. Wir haben drei Kinder und haben das immer so gemacht und sind damit sehr gut gefahren.
Der "arme Papa" bekommt auch noch genügend schlaf!
LG Karin