Hilfe! Schwiegerdrachen bald ständig am Hals

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chnime 09.02.06 - 18:46 Uhr

Hallo!

Ich weiß nicht, ob das hierher gehört aber ich muß das mal loswerden und vieleicht kann mir jemand helfen.

Meine Schwiegermutter ist ein furchtbar naiver und nervender Mensch, der bei der Erziehung der eingenen Kinder nur Mist gebaut hat. Nun hab ich einen 6 Monate alten Sohn und bis jetzt wohnen wir noch weit genug weg, sodaß ich sie kaum sehen muß, worüber sie sich natürlich bei meinem Mann schon beschwert hat. Jetzt ziehen wir diesen Sommer in unser eigenes Haus und das ist leider ganz in ihrer Nähe und sie hat schon angekündigt, daß sie ihren Enkel dann ganz oft sehen wird. Natürlich möchte ich das nicht, da sie einen schlechten Einfluß auf ihn hat, deshalb heult er auch immer erstmal wenn er sie sieht. Das macht er bei keinem anderen. Jedenfalls wüßte ich gern ob noch jemand so ein Problem hat und was ich tun kann, um sie auf Abstand zu halten, ohne das es Stress gibt. Kann schon gar nicht mehr schlafen beim Gedanken daran.

LG Janine #heul:-[:-[

Beitrag von happyredsun 09.02.06 - 19:13 Uhr

Hallo,

würde mal sagen, du kannst sie nur dann auf Abstand halten wenn du ihr das Klipp und Klar sagst.

Wieso baut ihr auch ein haus in ihrer Nähe wenn sie so furchtbar ist? Und wieso willst du ihr keine Chance geben?? Verstehe diese Schwiegermutter Postings nicht so ganz, entweder man arangiert sich damit oder man bricht eben den Kontakt ab, so schwer das auch für den Gegenpart ist.

Dur wirst in deiner Erziehung auch Fehler machen, genauso wie das jeder Mutter passieren wird, finde es schon krass, wie du über sie urteilst, und so schlimm kann die Erziehung ja nicht gewesen sein, sonst wärest du ja nicht mit ihrem Sohn verheiratet ?!?!?!

Ich kann das sehr gut verstehen dass sie ihren Enkel sehen will, warum auch nicht, sie ist schließlich die Oma. Ich hatte auch arge Probleme mit meiner Schwiegermutter, wir haben uns dann ausgesprochen, sie hält sich aus meiner Erziehung draussen und das klappt prima.

Sorry, verstehe es nicht so ganz....

LG

Happy

Beitrag von cathie_g 09.02.06 - 19:25 Uhr

nein sagen lernen, das ist nicht einfach, aber es zahlt sich aus. Konsequent Kontakt der ueber ein freundliches Mass hinausgeht ablehnen.

Viel Glueck

Catherina

Beitrag von chnime 10.02.06 - 10:48 Uhr

Logisch, daß ihr nicht versteht warum ich so über sie denke. Ihr wisst ja nicht, daß sie Jahrelang die fresse gehalten hat und im Nebenzimmer saß, als ihr Mann ihre kinder verdroschen hat weil er stockbesoffen war. Und das sie ihn ein zweites Mal geheiratet hat (so blöd kann man eigentlich nicht sein). Und das sie ihren kindern gegenüber vieß war.

LG Janine