Kinderzuschlag oder Arbeitslosengeld 2

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von christina.21 09.02.06 - 19:09 Uhr

Also wir haben im Mai letzten Jahres Kinderzuschlag beantragt. Im Januar haben wir den Ablehnungsbescheid bekommen. Nun waren wir heute bei der Familienkasse und haben uns die Berechnung angesehen und festgestellt, das mein Mini Job (den ich seit 15.11.05 habe) vergessen wurde.
Die bearbeiterin sagte, das es sehr knapp ist, ob wir den Zuschlag bekommen.
Ansonsten würde uns Alg 2 zustehen.

Nun meine frage:
Wenn ich jetzt warte, bis ich wieder bescheid bekomme vergehen ja etliche Wochen. Und wenn ich dann erst Alg 2 beantrage bekomme ich es dann erst ab da oder rückwirkend, weil ich ja auf den bescheid warten musste,(Denn wenn der positiv Ausfällt steht uns ja eh kein Alg 2 zu)

Oder sollte ich es einfach parallel beantragen?

Ich hoffe ihr könnt meinen Text verstehen und da durchsteigen.

Vielen Dank für die Antworten.

Gruß
Christina

Beitrag von galeia 09.02.06 - 19:18 Uhr

Hallo Christina,

dazu sagen die Hinweise der Agentur für Arbeit:

"Ein Antrag auf Gewährung von Kinderzuschlag ist in einen Antrag auf Leistungen nach diesem Buch umzudeuten, wenn der Antrag auf Kinderzuschlag abgelehnt wurde, weil durch die Gewährung des Kinderzuschlages Hilfebedürftigkeit nicht vermieden worden wäre. Der Betroffene wird von der Familienkasse aufgefordert, sich unverzüglich beim zuständigen Träger zu melden. Das Erfordernis der Unverzüglichkeit ist jedenfalls dann erfüllt, wenn der Betroffene der Aufforderung zur Meldung innerhalb von 7 Tagen nachkommt."

Du müsstest demnach jetzt am besten nach der Ablehnung einen Überprüfungsantrag nach § 48 SGB X, hilfsweise Widerspruch einlegen. Wird dann erneu der KiZu abgelehnt, kannst Du unverzüglich ALG2 beantragen, ohne dass Dir Geld verloren geht.

Dränge jetzt auf zügigere Bearbeitung, immerhin fehlt euch schon seit Monaten Geld.

LG H. #klee

Beitrag von christina.21 10.02.06 - 17:37 Uhr

Ich danke dir für deine Antwort.

Bin echt erleichtert,denn bis jetzt wurde mir immer nur gesagt, das ich dann Alg 2 beantragen kann und es gilt dann erst ab dem Tag der Beantragung...

Mal schauen, wie lang die Überprüfung des Wiederspruchs dauert.

Liebe Grüße
Christina#danke