AR-Babynahrung

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wlexi 09.02.06 - 19:21 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Wir waren heute beim Kinderarzt zur U4. (Daten zum Vergleichen habe ich im "Baby-Forum")

Da meine Tochter (3 Monate und 9 Tage) SEHR viel spuckt. Hat er uns AR-Milchnahrung empfohlen. ER sagte es sei egal welche, da die Umstellung bei AR-Milch problemlos sei!
War dann gleich los und habe Aptamil AR gekauft weil es sonst nichts anderes gab.

Hatten vorher Milasan 1. Da hat die 800g-Packung 4,75 Euro gekostet.
Die Aptamil AR kostet 11,49 Euro #schock, ebenfalls 800g.

Kennt jemand eine andere Marke, die vielleicht nicht ganz so teuer ist? Ich meine für unseren kleinen Schatz bezahlen wir das natürlich "gerne" aber wenn es auch günstiger geht...

Könnt Ihr mir was empfehlen?

Liebe Grüße

Alex mit Lenya *1.11.2005

Beitrag von tati78 09.02.06 - 20:09 Uhr

Hallo Alex,

hatten am Anfang auch ein Spuckkind und fanden die Preise für AR-Nahrung doch ziemlich unverschämt, haben dann uns Nestragel aus der Apo besorgt ca. 8 € und sehr ergiebig. Und da ich nicht viel von Nahrungsumstellung halte war es die beste Lösung. Zumal in der AR-Nahrung auch nur Johanniskernbrotmehl enthält. Und geholfen hat es uns auch!

Lg Kati