Still-Frage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annalenamaurice 09.02.06 - 20:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Bin mir momentan etwas unsicher: Mein Kleiner (14 Wochen) schläft seit ein paar Tagen nachts durch (12 Stunden). Nun ist es ja so, dass ich dann 12 Stunden am Stück nicht stille. Die ersten drei Tage hatte ich morgens ganz volle und harte Brüste und jetzt hat sich wohl der Körper drauf eingestellt und es ist morgens nicht mehr so viel Milch da. Jetzt habe ich allerdings ein bisschen Bedenken, dass insgesamt die Milchproduktion zurückgeht und vielleicht über den Tag für den Kleinen nicht mehr reicht. Nachmittags ist er immer so unruhig, schreit aber nicht viel. Ich lege ihn oft an, aber habe das Gefühl, dass nicht viel Milch da ist. Die Brüste sind viel weicher als sonst. Muss ich nachts aufstehen, um abzupumpen, damit die Milchproduktion nicht weniger wird? Allerdings würde er doch nachts nicht so gut schlafen, wenn er Hunger hätte oder? Macht mir etwas Sorgen, da er sowieso nicht so kräftig ist (60 cm, 6 kg).

Sorry, ist etwas lang geworden.... Hoffe, es kann mir jemand helfen.

Vielen vielen Dank für eure Antworten und Tipps #liebe
LG Annalena + Jannes

Beitrag von hermiene 09.02.06 - 20:13 Uhr

Hi!
Keine Sorge, das ist alles normal!
Ich stille immernur eine Brust im Wechsel. Manchmal trinkt mein SOhn alle 2 STunden und dann wieder 6 Stunden nicht. Da kann es passieren das eine Brust 10STunden nicht leer getrunken wird, aber alles kein Problem.
Still einfach so weiter wie bisher und wenn er mal alle 2 Stunden ran will ist das wieder ein Schub und er reguliert den Milchfluß nach seinem Bedarf.
Was beneide ich Dich um die lange Pause nachts #gaehn
LG,
Hermiene

Beitrag von kubalinga 09.02.06 - 22:21 Uhr

Hallo

Also mein Kleiner ist nun 15 Wochen alt und schläft seit ein paar Wochen auch so 7 Stunden durch und ich wache Nachts teilweise auf weil meine Brust so prall ist und die Milch ausläuft, ich pumpe dann ab, denn am Tag hat er alle 2-3 manchmal auch alle 4 Stunden hunger und die Milch blieb weg deshalb pumpe ich immer ab wenn sie prall ist und friere sie ein oder gib sie ihm im Fläschchen!
Ich hoffe ich konnte Dir helfen!!

Liebe Grüße Christina und Tim Jannis:-D