Männer und ihre vorstellung von "Autos in der Familie"

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von schnuckimaus80 09.02.06 - 20:24 Uhr

Hallöchen an alle..
Also ich muss mal was los werden,sind manche männer wirklich so bekloppt oder tun sie nur so?(ich will es nicht verallgemeinern#hicks,nicht das es jetzt falsch verstanden wird)Ich habe vorhin zu meinem Mann gesagt"schatz ich kauf mir ein neues Auto(bin schwanger und erwarte kind nr.3#freu)"da sagt er nur zu mir,das ist doch ein witz oder?Hä wie jetzt?#kratz
da sagt er doch tatsächlich das es nur meine schwangerschafts hormone sind die mich so durch einander machen:-[:-[
und dann kam auch gleich der nächste satz"Wenn du es wirklich ernst meinst mit dem Auto,dann weisst du ja das du NUR einen Kombi fährst,weil wir ja unser 3 Kind bekommen"Ich möchte aber kein Kombi von Ford,sondern einen Audi(kein Kombi),so eine sinnlose diskussion hatte ich noch nie in meinem Leben:-[
Da frage ich mich doch wirklich von wem die Hormone so durcheinander sind#kratz
ich muss dazu sagen mein mann ist so ein irrer Kombi Freek#augen(Ford:-%)
Und wir haben sowieso 2 Autos warum regt der sich denn so auf?Muss ich das verstehen???Musste ich hier mal los werden,auch wenn es eigentlich sinnlos ist:-[:-%:-[

LG
Dani 20+0#liebdrueck

Beitrag von manavgat 09.02.06 - 20:56 Uhr

Mit 3 Kindern ist m. M. nach ein Kombi das einzig Vernünftige.

Insofern gebe ich Deinem Mann Recht.

und nu?

Gruß

Manavgat

Beitrag von kloos 09.02.06 - 21:39 Uhr

Hallo Dani,

ein Kombi mit 3 Kindern???? Dein Mann hat Recht. ;-) Ein Audi ist zu klein, zu eng, da passt nicht mal ein Kinderwagen in den Kofferraum, außer du holst dir ein Audi Kombi. Und was ist wenn du mal einkaufen fährst??? Ich hatte ein Audi 3. Habe den verkauft als das 2 Kind auf die WElt kam. Habe jetzt ein Audi 4 Kombi und bin super zufrieden und bereue meine Entscheidung nicht. Fahr doch mal probe in so einem Audi erst mit 2 Kindern und du wirst feststellen, das ist doch keine gute Idee ist.

LG

Tanja

Beitrag von schnuckimaus80 09.02.06 - 22:45 Uhr

Bin ja schon probe gefahren(ein bekannter hat einen A6) der fährt sich ja sooo gut#freu eben deswegen ja,ich würde mir sogar einen Kombi holen,aber bitte nicht mehr ford:-[:-[:-%
Aber nur audi#hicksich habe ja auch in meinem Posting rein geschrieben das wir 2 Autos haben(2 grosse)
1 reicht aber für uns:-[
das sagen ja sogar seine eltern,ich fahre den wagen ja alleine bei mir sass mein grosser immer vorne in seinem Kiddi sitz,das hat eigentlich immer gereicht für uns,einen kinderwagen selber habe ich in dem Audi den ich probe gefahren bin ja auch rein gekriegt,deswegen bin ich ja so sauer:-[:-[
und meine,es sind eben alle der meinung das reicht,bloss mein männe muss wieder so einen schei... fahren,und ja immer nach seinem schädel:-%

Beitrag von bambolina 09.02.06 - 23:30 Uhr

Tja, vielleicht erklärst du deinem Mann, wer mit dem Ford fort fährt, fährt mit dem Zug zurück ;-)
Mehr weiß ich auch nicht, nur soviel, dass mir nach schlechter Erfahrung kein Ford mehr ins Haus kommt #freu

lg bambolina

Beitrag von gh1954 10.02.06 - 11:12 Uhr

>>>... und ja immer nach seinem schädel :-% <<<

Was du da an Emotionen reinlegst mit sovielen urbinis, allein in diesem Beitrag 2 Kotz-urbinis...

Es geht "nur" um ein Auto.

Sei doch froh, dass ihr euch überhaupt was (anscheinend locker) anderes leisten könnt. Welche Frau kann schon mal eben zu ihrem Mann sagen "Ich kauf mir ein neues Auto"..??

Ich hab den Eindruck, wenn du bei diesem Thema hier so eine Welle machst, ist was ganz anderes bei euch nicht in Ordnung.

Gruß
geha

Beitrag von kja1985 09.02.06 - 23:24 Uhr

huhu,

kann dich verstehen, würd mir nieeeeeeeeeeeee nich nen kombi kaufen und erst recht keinen ford :-) mein freund ist auch son kombifan (volvo allerdings).

warum auch? ein kombi hat auch net mehr sitze, wie ein normaler und der grosse kofferraum ist auch net sooooooooooo wichtig. solang man nen kinderwagen reinkriegt und den einkauf ist es doch ok.

lass dir nix einreden. wenn du dir ein auto kaufst, dann wenigstens eins, das du auch gut findest :-)

und wenn schon ein grosses auto, dann wenigstens einen mit mehr als 5 sitzen und dann hats sowieso auch nen grossen kofferraum :-) wie mein alter fiat ducato

Beitrag von sandra7.12.75 10.02.06 - 19:58 Uhr

Hallo

Doch es gibt auch Kombis mit mehr als 5 Sitzen:-p.Wir fahren den Peugeot 307 sw und der ist so groß.Allerdings ist dann kaum noch Platz im Kofferraum aber das ist beim Zafira oder bei Sharan auch so.

lg

Beitrag von myvancouver 09.02.06 - 23:43 Uhr

Hallo,
beachte unbedingt, dass nicht alle Autos hinten 3 Dreipunktgurte haben!!! Viele Combis oder Multivans schon!

Gruß
Sandra

Beitrag von kathrincat 10.02.06 - 08:51 Uhr

mit 3 kindern würde ich nur noch einen van kaufen, da kann ein kombi schon zu klein werden, da die 3 babyschale so schleicht auf den mittlern platz passt.

Beitrag von schwarzbaer 10.02.06 - 09:15 Uhr

Immer wieder interessant, wie andere Familien in Wallung geraten wenn es um das Thema Auto geht.

Bei uns war das ganz einfach:
- Auto muss groß sein, damit wir Kind und Gepäck wegtransportiert kriegen, also Kombi
- Auto muss preiswert sein, also kein Neuwagen sondern Jahreswagen o.ä.
- Preisvergleich der in Frage kommenden Marken: VW, Skoda, Ford, Opel, Audi

-> alles klar, wir fahren seit 3 Jahren einen Skoda Octavia Kombi und sind alle sehr glücklich damit.

gruß, schwarzbaer

Beitrag von schnuffinchen 10.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo Dani,

na da hab ich ja Glück, dass ich einen Audifreak als Mann habe...
Der fand den A6 sogar zu klein (schliesslich wollen wir ja auch mal damit in den Urlaub fahren #kratz) und deswegen können wir in genau vier Wochen unseren Q7 abholen #freu.
Lass Dich jedenfalls nicht zu einem Ford überreden, meine Mutter fährt so eine Mondeo - Kombi - Mühle. Grauenhaft, vor allem die sog. "Qualitätsanmutung": Plaste!
Allerdings würde ich dann auch eher zum A6 Kombi tendieren, praktischer ist es. Ist vielleicht auch ein Kompromiss für Euch: Du kriegst den Audi, er den Kombi ;-).


LG Janine

Beitrag von der_nick 10.02.06 - 11:14 Uhr

Aaah ja...

Hab gehört, von Aston Martin soll's demnächst auch nen Viertürer geben...
Is doch ne ideale Familienkutsche. Für Einkaufsfahrten jeder Art (prada parkt den sogar, wenn man für nen bestimmten Warenwert shoppt)

... is ja wohl net nur ne Frage, ob Plaste oder nicht, wenn man sich zwischen Q7 und Skoda Oktavia entscheidet (oder gar nicht erst entscheiden kann??), oder??

Beitrag von schnuffinchen 10.02.06 - 11:20 Uhr

Sorry, aber wenn Du Dir ihr Ausgangsposting nochmal durchliest, dann wirst Du entdecken, dass sie NUR einen A6 will. War also nicht meine Idee.

Und ansonsten ist Dein Posting einfach nur peinlich - denn mit dem ursprünglichen Thema von schnuckimaus80 hat das nämlich nichts zu tun. Solltest Du ein Problem damit haben, dass einige sich teurere Autos leisten können als andere, dann tut mir das wirklich sehr leid für Dich. Eigentlich sollte man doch froh sein, dass es noch Leute gibt, die die deutsche Automobilwirtschaft ankurbeln ;-).

Beitrag von lara2003 10.02.06 - 11:33 Uhr

Hi Dani!

Als bei uns Kind Nr. 2 in Anmarsch war, kauften wir uns einen Audi A6 Avant.
Ich sag dir eins die Dinger sind schweineteuer in der Unterhaltung. So toll wie die sich auch fahren lassen...

Würde ich ein drittes bekommen, würden ich mir einen Ford Galaxy, VW Touran oder einen Opel Zafira kaufen. Aber keine Limo von Audi.

LG Sandra

Beitrag von sabrina220680 10.02.06 - 11:47 Uhr

Hallo,

unsere Tochter ist jetzt 7 Monate alt und wir fuhren bis Anfang der Woche noch einen Peugeot 306 Kombi, der hat einen riesen Kofferraum.

Wenn dieses Auto nicht so viele Macken gehabt hätte, hätten wir es auch bestimmt behalten.

Jetzt fahren wir seit Anfang der Woche einen Ford Galaxy und wir sind total happy #huepf .

Wir sitzen hoch und haben massig Platz.

Natürlich muß man das Einparken "üben".

Da es ein Gebrauchter Galaxy ist (mein allerdings Kfz-Mechaniker ist und er kleinere Reparaturen selber machen kann) haben wir uns dennoch gesagt:

Wir würden uns immer wieder so ein Auto holen! #pro

Liebe Grüße Sabrina

Beitrag von heike74 10.02.06 - 13:33 Uhr

Hallo Dani,

kauf dir bloß keinen Ford, es sei denn, du bist auf die Zuverlässigkeit nicht angewiesen. Hatte mal einen Escord, der sprang nur an wenn er Lust hatte. Durfte weder zu warm noch zu kalt sein (die ganze Serie hatte diese Macke). Nie wieder. Gerostet hat der auch wie eine alte Blechbüchse.#schock
Jetzt haben wir einen VW Passat Kombi TDI, ich liebe ihn.#huepf
Passt alles rein, fährt sich himmlisch und zieht an jedem Berg durch, egal ob es glatt ist oder nicht.
Wenn ihr aber 3 Kinder habt und auch zusammen verreisen wollt und keine von euch Erwachsenen hinten in der Mitte sitzen will, dann solltet ihr darauf achten, dass 1 Auto hinten 3 Dreipunktgurte hat oder 1 Kindersitz für Zweipunktgurt zugelassen ist (das gibt es).
Ein Audi als Limousine ist nur sinnvoll, wenn du keinen Kinderwagen mitnehmen und gleichzeitig einkaufen gehen willst und ihr wirklich nicht mit den Nebenkosten sparen müsst. Audi an sich ist ja schön, aber eben auch rundum teurer.
Ein Van wäre auch praktisch, ist aber zu reparaturanfällig (mehr als doppelt so häufig wie ein durchschnittlicher Kombi, gegenüber den haltbarsten Autos sogar 6x so häufig lt. ADAC-Pannenstatistik).
Die Vorlieben haben aber nichts mit Schwangerschaftshormonen zu tun, sondern mit unterschiedlichen Prioritäten. Ich nehm mal an, für dich muss ein Auto in erster Linie schick sein, für deinen Mann praktisch. Wir sind uns zum Glück relativ einig, dass es praktisch, haltbar - und dann gern auch schön sein muss. Bezahlbar in Anschaffung und Folgekosten muss es noch sein.
Vielleicht könnt ihr euch ja einigen, schaut mal einige Modelle an, packt mal die 3-Kinder-Grundausrüstung testhalber rein und entscheidet dann.

LG Heike

Beitrag von country75 11.02.06 - 15:17 Uhr

Hallo,

ist schön das wir nicht die einzigen sind die sich NIE wieder einen Ford kaufen würden. Hatten 3 Fords und immer nur Probleme. :-[

Wir haben jetzt den VW Caddy mit 7 Sitzen und was ich bei Kinder toll finde sind die Schiebetüren. Ich kann das Auto nur empfehlen!!!
Wir sind total begeistert!! #huepf

Gruß, katrin

Beitrag von ccflopi023 13.02.06 - 16:28 Uhr

Hi, grüß Dich.

Sorry, da muß ich echt schmunzeln....;-)

Ein Kombi ist wirklich schon ein tolles Auto, aber mit drei Kindern würde ich eher zu einem Van tendieren. Da gibt es auch ganz tolle Modelle. Ist meine Meinung. Aber deswegen mußte ich nicht schmunzeln, sondern aus dem Grund, daß ich so hirnrissige Diskussionen auch mit meinem Mann führte, sobald es um Autos geht. Und weil mir das irgendwann zu dumm war, immer die gleichen Sprüche zu hören, lass ich mich auf dieses Thema garnichtmehr ein.... #augen

Denn mein Mann ist kein Kombi - sondern ein Mercedes-Fan (Kombi oder Limosine ist egal, hauptsache einen Stern und einen haufen PS!). Als ich mit unserer Tochter schwanger wurde, wollten WIR einen Kombi. ER von Mercedes und ICH von VW oder BMW. Das Ende vom Lied? Er wollte einen Stern, er bekam ihn und er mußte ihn auch bezahlen. Und das tat er! ;-) Und wer fährt am meisten damit? Ich!:-p

Laß Dich nicht stressen. Wenn ihr eh zwei Autos habt, ist es doch egal, was Du Dir zulegst oder?

LG Carina #blume

Beitrag von chantal1804 13.02.06 - 21:39 Uhr

Bei uns gibt/gab es da keine Probleme.

Wir haben drei Kids und bevor Nummer drei kam,haben wir uns einen Van geholt.

Audi,Mercedes,BMW alles kein Thema für uns wollte keiner von uns.Wir fahren einen Toyota Avensis Verso und es wird immer Toyota bleiben,da gabs noch nie Probleme und vorallem passen die drei Kindersitze ohne Probleme hinnein.

Wollten auch erst einen Kombi,weil nicht so Teuer aber da passten die Sitze hinten nicht alle rein,da meist der in der Mitte schmaler ist.

LG Daniela