Welche Puppe findet ihr am besten??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von flyingany 09.02.06 - 20:48 Uhr

Hallo!
Meine Tochter ist zwar erst 2 1/2 Jahre alt, aber da ihre ganzen Freundinnen aus der Nachbarschaft ein wenig älter sind, boomen die großen Baby-Puppen und nun ist auch Nina infiziert. Ich hatte gedacht, dass das ein super Geschenk für die Schnullerfee ist und ich noch ein wenig Zeit hätte mich zu informieren, aber heute abend sagte Nina nun, dass die Schnullerfee nun kommen könne und eine Puppe bringen. #schock

Ich weiß noch nicht welche ich kaufen soll (von dem "WANN" ganz zu schweigen!!!??). Baby Born finde ich sieht nicht so süß aus. Wer hat Erfahrungen mit Annabell und Chou-Chou??

Habe nur gehört man solle auf gar keinen Fall eine kaufen, die "AA" ins Töpfchen macht, weil das ein ziemliche Sauerei wäre. :-p


Helft mir bitte ein gescheite Wahl für die Schnullerfee zu treffen!

Danke!

ANY

Beitrag von casper74 09.02.06 - 21:02 Uhr

Hallo,

meine Kleine hat mit zwei so ne Puppe mit Sensor bekommen (von Berchet), die war innerhalb von zwei Monaten kaputt. Ich habe dann das Geld zurück bekommen und ihr dafür ne Baby Born gekauft. Die fand ich zwar auch nicht so toll, ist aber unverwüstlich. Die Baby Born kann man auch mit Brei füttern, must du aber ja nicht machen. Das weiß meine Tochter bis heute noch nicht da das geht. Wenn sie dann nicht richtig gespült wird, kann sie von innen schimmeln. Ein Nachteil dieser Puppe ist das sie sehr unhandlich ist. Ist aber die Annabell glaube ich auch da sie noch größer ist. Dafür kann die Puppe mit in die Badewanne.

Von der Annabell hab ich schon mehrmals gehört das sie schon nach einem Tag kaputt gegangen ist. Die Sensoren sind wohl nicht so toll. Dann sind die Kinder enttäuscht und die Puppe muß erst wieder umgetauscht werden. Ein Bekannter mußte sie dreimal umtauschen, bis er eine hatte die richtig funktioniert.

Meine Tochter fängt jetzt erst an (sie wird am Dienstag 4) mit der Baby Born zu spielen. Sonst hat sie am liebsten mit so ner 30cm Puppe mit Stoffkörper gespielt. Ihre Freundinnen übrigens auch.

Vorteil der Baby Born ist finde ich auch das es sehr viel Zubehör gibt. Das ist zwar wahnsinnig teuer. Aber wenn z. B. eine neue Serie rauskommt bekommst du die alten Modelle auch günstiger. Den Kleinen ist das ja noch egal.

Liebe Gruß

Nette

Beitrag von rosenengel 09.02.06 - 21:08 Uhr

Unsere Jasmin hat eine Chou Chou Puppe #baby

Die funktioniert mit Batterien und ist kuschelig weich.


Jasmin spielt zwar nicht allzu oft mit der Puppe aber sie ist ja auch noch jünger ;-)


Achso und die Chou Chou Puppe hält auch einiges aus *lol*


LG und ich hoffe ich konnte Dir vielleicht auch was behilflich sein !!!

Beitrag von diefrauohnenamen 09.02.06 - 21:42 Uhr

Hallo!

auch ich mag die BabyBorn nicht so, ausserdem gibts da Unmengen teures Zubehör, das muss finde ich nicht sein...
Ich finde die Chou-Chou süß, die gibts in verschiedenen Größen, mit und ohne Funktionen und die hat noch überschaubares Zubehör...
Ich finde auch die Louisa von der Firma "Spiegelburg" süß
(http://cgi.ebay.de/SPIEGELBURG-NEU-BABY-PUPPE-LOUISA-V-FELIX-SUSS_W0QQitemZ5635634562QQcategoryZ12552QQcmdZViewItem)
- die hab ich leider zu spät entdeckt...und die hat auch nicht jedes zweite Kind
Der passen auch Puppensachen von anderen Marken und man muss ja auch nicht immer Alles von einer "Marke" haben :-)

http://www.spiegelburg-online.de/

Liebe Grüße
Belinda

Beitrag von sumsi27 09.02.06 - 22:03 Uhr

hallo

meine tochter wird ende märz 3 und ist seit einem jahr die übermutti!
zu weihnachten habe ich ihr die bambolina gekauft, sie ist wesentlich preiswerter und hat einen stoffkörper, damit kommt meine tochter super klar, viel besser als mit der baby born und hübscher ist sie auch.
sie bewegt den kopf mein trinken, macht bäuerchen und schlafgeräusche, sagt mama und papa, kan lachen, weinen und brabbeln. die batterien halten ewig.
die puppe wird fast tag und nacht bespielt von mindestens 1 kind, meine mittlere tochter (gerade 4 geworden) spielt auch super gerne mit ihr. und was soll ich sagen, sogar mein 6jähriger sohn wollte alles für diese puppe hergeben.
ich denke in dem alter reicht eine "billige" puppe noch aus. man kann später immer noch umsteigen und dann sind die mädels so groß, daß sie mitentscheiden können.

in diesem sinne
liebe grüße
sabine

Beitrag von stefanie1972 10.02.06 - 10:15 Uhr

man kann später immer noch umsteigen und dann sind die mädels so groß, daß sie mitentscheiden können

... oder die Jungs.

herzlich
Steffi

Beitrag von diefrauohnenamen 09.02.06 - 21:52 Uhr

Hallo nochmal :-)

die Annabell ist auch ganz süß, hier mal ein link zu mytoys, da gibts die gerade für 14,99...

http://www.mytoys.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/DEU/DisplayProductInformation-Start;sid=xhBv6fltIhyt6bqGbQAM4fhn1FWFLHr-i0g=?ProductSKU=de_DE-1428006

Grüße
Belinda

Beitrag von alias 09.02.06 - 21:59 Uhr

mein sohn hat eine chou chou puppe ohne irgendwelche funktionen. ich kann jetzt zwar keinen vergleich mit anderen puppen anstellen, aber ich finde sie gut. sie hat dei richtige größe, einen weichen körper und ist sehr beweglich.