Welche Medikamente gegen Husten???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dianab79 09.02.06 - 20:51 Uhr

hallo,

ich selber bin nicht schwanger,aber ich soll für ne freundin mal fragen welche hausmittel oder medikamente frau nehmen kann wenn sie schwanger ist.

danke für eure erfahrungen und antworten.

lg diana :-)

Beitrag von hanni2711 09.02.06 - 21:00 Uhr

Hallo

Ich hab selbst eine schwere bronchitis hinter mir. Schleinlösende medikamente sind in der Schwangerschaft gar nicht gut. Hat mein Arzt total von abgeraten. Ich musste ein Antibioticum nehmen. Zusätzlich sollte ich mir Zwiebelsaft machen. Zwiebeln kleinschneiden mit Zucker bestreuen und dann bei leicher Wärme (am besten im Ofen) ziehen lassen. Saft trinken. Hat geholfen. Zusätzlich viel inhalieren. Aber nicht mit menthol sondern mit Kamille.
Sag deiner Freundin, sie soll auf jeden Fall zum Arzt wenn es schlimm ist, oder nicht besser wird.
Ach ja, ein Medikament gibt es doch: gelomyrthol (weiß nicht ob das so geschrieben wird). Ich hab es nicht genommen, weil mir davon schlecht wird. Soll aber laut Auskunft meines HA auch ok sein in der Schwangerschaft.

Gute Besserung an deine Freundin

Hanni (11 ssw)

Beitrag von sumsum2006 09.02.06 - 20:57 Uhr

hallo,

also: du kannst "isla moos" lutschen, das ist recht angenehm. und viel viel viel tee trinken (kräutertee) oder mineralwasser. mineralwasser spült im hals auch recht gut den schleim mit.
dampfbäder sind auch eine gute sache. sollte der husten arg festsitzen und sich nicht lockern, dann ist ein quarkwickel sehr sehr angenehm!
Und natürlich auch viel ausruhen!
Habe momentan auch eine grippe.

alles gute

sumsum#ei39SSW

Beitrag von anja04.79 09.02.06 - 21:08 Uhr

hallo!

ich laufe auch seit donnerstag mit einer dicken erkältung rum. Ich schreib mal auf, was man mir genannt hat. Leider hatte für mich alles nicht die richtige wirkung. Ich hatte am Dienstag ET und musste schnell wieder fit werden -also hat mein arzt mich ins krankenhaus gesteckt. Dort habe ich antibiotika bekommen und was zum inhalieren und allmählich gehts mir besser - das baby ist aber immer noch nicht da..

also, meine tips:

- inhalieren mit Kamille (Tee reicht)
- baden in kamille
- zwiebelsaft mit zucker (brr ...)
- viel tee trinken
- isla moos hat man mir in der apo auch gegeben (hilft, husten zu lösen)
- bauch gut abdecken und dann mit wärmelampe die brust bestrahlen (hat meine tante von ihrem FA...)

alles liebe ...

anja + babygirl (ET +2)

Beitrag von tanja.82 09.02.06 - 21:43 Uhr

Hi Diana,

ich habe wärend einer Erkältung Bronchipret bekommen. In Form von Saft können das sogar Säuglinge nehmen. ;-)

Vielleicht sollte Deine Freundin aber einfach bei Ihrem FA anrufen!? Der kann ihr direkt was empfehlen.

Was mir allgemein während der Erkältung gut geholfen hat war: Babix-Inhalat N
Ein geiles Zeug! Eigentlich wohl für Säuglinge (geht so aus der Beschreibung vor) wenn die Schnupfen haben, aber ich konnte mega gut schlafen, kann ich also nur empfehlen! :-)

Liebe Grüße und Gute Besserung an Deine Freundin
Tanja + #ei Maurice 23. SSW

Beitrag von dianab79 09.02.06 - 21:46 Uhr

das ist lieb von euch.

vielen lieben dank :-)