nochmal die Milchschnitte

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kinderwunsch1211 09.02.06 - 21:18 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe heut erst die Antworten gelesen. Es war echt lustig, wie sich manche an den Kragen gehen, wegen einer Milchschnitte:-)
Niki will jetzt schon ein paar Monate keine haben.
Ich sagte ja auch nicht, dass er täglich bekommt, aber ein paar Tage Milchschnittenphase haben ihm wohl nicht geschadet.
Er wiegt 10 kilo mit zwei Jahren und ich koche ihm zum mittag immer selber. Leider isst er kein Brot so oft, muss mir deswegen abends immer was einfallen lassen. Also, liebe Milchschnittenmütter und Nichtmilchschnittenmütter, lasst jedem seine Meinung. Wollte ja eigentlich nur mal eine Antwort haben:-)

Liebe Grüße, Tina

Beitrag von fiori 09.02.06 - 21:32 Uhr

Hallo,

mein Sohn bekommt die auch mal ab und an.
Aber dann nur auf zuteilung weil er die sonst alle auf einmal essen würde.Ich kaufe die eigentlich nicht sondern Oma.;-)
Naja wie halt Omas sind.
Hier habe ich mal was wissenswertes über diese "Süßigkeit" gefunden.Ist echt lesenswert.

http://www.bernd-leitenberger.de/milchschnitte.html


fiori#blume


Beitrag von tomkat 10.02.06 - 09:44 Uhr

Du wolltest eine Antwort und hast eine bekommen. Wo ist jetzt das Problem?

Vielleicht solltest Du vorher in Deine Frage schreiben, dass Du nur eine BESTIMMTE Antwort willst und alle anderen still sein sollen. Dann wäre alles klar.

Beitrag von kinderwunsch1211 10.02.06 - 17:22 Uhr

Hallöchen,

ja, ich wollte eine Antwort, aber ich find es eben nicht so prima, dass sich manche gleich an den kragen gehen.

LG, Tina:-)

Beitrag von pupsebaer 10.02.06 - 21:49 Uhr

Hallo!

Schau Dir dochmal die Antworten der anderen an. Die sagen auch ihre Meinung, aber haben doch eine andere Tonart gewählt.

Manchmal kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.

LG

Beitrag von ximaer 11.02.06 - 08:55 Uhr

Es geht ja auch nicht darum, dass Dein Kind JETZT übergewichtig ist - sondern dass man mit derlei Zeugs den Weg ins Kinderübergewicht bahnt (kann, nix muß).

Bitte nicht immer so kurzfristig denken "Mein Kind bekommt dasunddas und ist trotzdem schlank", sondern mit offenen Augen durch die Welt gehen, dann sieht man die enorme Zahl an übergewichtigen Kindern (und dieses Problem ist ja sogar für die Regierung ein Thema) und sollte sich mal nach den Gründen fragen.

Ein Ersatz für Brot ist Kindermilchschnitte auf KEINEN Fall - es gibt doch so vieles, was man stattdessen geben kann...

Suse