Unterhaltsanspruch???

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von schnattchen2402 09.02.06 - 21:20 Uhr

Hallo, ich muss mal dringend unbedingt eine oder auch mehrere Fragen stellen...
Zur Zeit beziehe ich von meinem getrennt lebenden Mann Unterhalt für unser gemeinsames Kind, sowie Trennungsunterhalt. Ich bekomme ALGII, Erziehungsgeld und Kindergeld.
Wir sind jetzt 1 Jahr getrennt, er möchte so schnell wie möglich die Scheidung, weil seine neue Freundin schwanger ist und er sie heiraten will.
Er geht voll arbeiten, hat zusätzlich 1 Kind aus einer früheren Beziehung. Nun meine Frage, da unser gemeinsames Kind gerade 13 Monate alt ist, steht mir nachdem er wieder geheiratet hat noch Unterhalt zu. Habe mal gehört, das der KV Unterhalt für die KM zahlen muss, solange das Kind noch keine 3 Jahre alt ist.

Beitrag von eifelsonne 09.02.06 - 23:34 Uhr

Eine neue Heirat ist sein persönliches Vergnügen, nicht dein Problem. Dein Unterhalt wird wohl geringer werden, da er ja dann drei Kinder und eine neue Frau zu versorgen hat.