Muss unbedingt abnehmen. Aber ich will kein WW! Wie gehts anders?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von ida20 09.02.06 - 22:19 Uhr

Hallo.

Bin heute endlich mal zu der Erkenntnis gekommen das 76 Kilo bei 1.66 cm eindeutig zu viel sind. #gruebel

Ich fühl mich gar nicht mehr wohl in meiner Haut. #schmoll

Habe mir nach Weihnachten endlich mal wieder eine Hose in Gr. 42 gekauft (sonst immer 44) und jetzt muss ich den Knopf immer fixieren damit der nicht abplatzt #heul . Seit dem habe ich schon wieder 2 Kilo zugelegt :-[

Wir gehen in 2 Wochen in Urlaub, aber mit so einer Figur mag ich gar nicht unter andere Leute gehen.

Meine frage, wie habt ihr es geschafft erstmal ein paar Kilo loszuwerden ohne WW oder sonstige teure Produkte oder Fitnessstudio. Denn da habe ich eindeutig kein Geld für.


Grüßle

Ida

Beitrag von sparrow1967 09.02.06 - 22:27 Uhr

Mit ww ;-). Und das werden dir hier viele Antworten.
In 2 Wochen kriegst eh keine bikiniFigur hin- aber du kannst anfangen, dich etwas gesünder und ausgewogener zu ernähren. DAS kannst dann nämlich auch im Urlaub durchziehen.
Was bringt es dir jetzt 2 Wochen zu hungern und dann das gleiche oder mehr wieder drauf zu haben, wenn du wiederkommst?

Wenn Du hier ein wenig stöberst, findest du viele viele Hilfen auch zu einer bestimmten Ernährungsumstellung ( hier treiben sich viele wait-wotscher rum ;-) )


lg
sparrow

Beitrag von ida20 09.02.06 - 22:31 Uhr

Ja klar, ausgewogene Ernährung, das werd ich sowieso müssen, weil mein Kreislauf sich sonst verabschiedet.

Ich will zum Urlaub keine Bikinifigur, ich will aber bis dahin schonmal einen Anfang haben... :-)

Gruß

Beitrag von sparrow1967 09.02.06 - 22:38 Uhr

N Anfang machste mit ww...und weiter auch ;-).
ww ist ja keine Diät sondern eine Ernährungsumstellung.

Bis zum Urlaub hast die meisten Plöpps im Kopf und es wird dir leicht fallen, weil du nicht verzichten mußt.


sparrow

Beitrag von biby4us 10.02.06 - 07:57 Uhr

Hallo Ida,


ich habe vor 4 Jahren 10kg angenommen, weil ich mich auch nicht mehr sehen mochte und mir bald Größe 46 schon zu knapp wurde. Habe dann viel Sport gemacht, fast jeden Tag wenigstens ne Stunde und nach einem Monat hatte ich schon einiges Runter. Habe ein wenig auf die Ernährung geachtet, indem ich wenig Süßigkeiten und fette Soßen nicht gegessen habe und Zwischenmahlzeiten ausgelassen oder gegen Obst ersetzt habe.
Mein Erfolg war dann von 87kg auf 71kg und ich war total stolz. Doch dann kan wieder mein altes Problem mit dem Knie und ich konnte wieder nicht so Sport machen und bin wieder in das Loch gefallen.

Jetzt wiege ich 77kg #schockund habe mir Gedanken gemacht, wie ich es schaffen kann anbzunehmen mit Sinn und langfrisigen Erfolg. Habe mich dann über WW erkundigt und finde, dass es eine gesunde Diät ist, weil man dort realisiert, was man täglich ist und was auch gut für der Körper ist. Auch darf man sich mal was "gönnen". Ich finde mit WW bekommt man ein besseres Gefühl zum Essen und kann für immer daraus lernen, was für den Körper gut ist und was nicht.

Man kann ohne irgendwelche Extra-Mittel bewusst abnehmen.

Und ich muss dir leider sagen, dass man in 2 Wochen nicht soviel abnehmen kann, wie du dir wünschst.
Meine Freundin hat mal Heil-Fasten gemacht (also nur trinken) und hat nach 2 Wochen einiges abgenommen, ABER sie hatte es sehr, sehr schnell wieder drauf als sie wieder normal gegessen hat.

Du musst dir auch nicht Bücher und so kaufen, wenn das Kleingeld nicht parat ist. Du bekommst hier viele Informationen und Hilfen. UND hier wird dir auch Mut gemacht, wenn es mal nicht so läuft.#freu

Was ich auch sehr sinnvoll finde ist, aufzuschreiben, was man den ganzen Tag so über vertilgt. Man realisiert es viel mehr!!! Ein kleiner Abnehm-Trick, der gar nichts kostet;-)

Dann noch viel Erfolg ( beim Suchen nach deiner richtigen Diät und beim abnehmen).

Alles Gute,

biby #sonne

Beitrag von candia 10.02.06 - 10:20 Uhr

Ganz einfach: mit Ernährungsumstellung (zu Hause für mich, kein WW, keine teuren Spezialprodukte oder sonstwas) und Sport (Joggen - kost´auch nix)! Damit bin ich über ein gutes Jahr 20 kg losgeworden, hab aber eben normal weiter gelebt, weiterhin abends für meinen Mann und mich gekocht usw.
Ganz einfach mal ein bißchen drauf achten, was man so isst, nicht so viele Süßigkeiten, und ordentlich bewegen.

Aber eins sollte dir klar sein: ob nun WW oder nicht - etwas Disziplin gehört immer dazu ;-)

Toi toi!

#pro

Beitrag von gorgona 10.02.06 - 10:56 Uhr

Hallo Ida,

eine einfache und recht kostengünstige Version abzunehmen bzw. schlanker zu erscheinen und zu werden ist entschlacken, Stoffwechseltee und Schüssler Salze. Also in der Apotheke Glaubersalz holen, 2 TL in warmem Wasser auflösen und trinken. Du wirst ganz fix auf die Toilette müssen also nimm Dir nix vor und bleib zuhause. Der Stoffwechseltee:30g Löwenzahn, 20g Bennesselblätter, 20 g Ackerschachtelhalm und 10g Holunderblüten. Auch aus der Apotheke, kostet so 5 Euro. 1 TL mit heissem Wasser aufgiessen und 5 min ziehen lassen, 4-5 Tassen über den Tag trinken, keinen Kaffee und stilles Wasser.Und dann achte darauf, abends nicht zuviel zu essen. Von Kartoffeln und Nudeln besser die Finger lassen, zuviele Kohlehydrate. Probiere das erstmal bis zum Urlaub, ist die günstigste Version und Du wirst schnell Erfolg haben. Meine Schwester macht das gerade und die hosen kneifen schon nicht mehr so. Wenn Du mehr darüber wissen willst, bzw. Schüssler Salze, dann mail mich über meine VK an. Viel Erfolg#huepf

Lydia

Beitrag von monchibaer 10.02.06 - 11:40 Uhr

Hallo,

gesund hört sich diese "Alternative" aber nicht an. Da wird mir schon schlecht vom Lesen....Glaubersalz und co.

Das kann man vielleicht maaaaal machen aber so seine Kilos loswerden, naja ich weiß nicht.

ABER, was macht sie danach?? Dann ist alles wieder drauf und viell. noch mehr. Ja und dann? Kommt der Frust.

lg
Monchi

Beitrag von gorgona 10.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo Monchi,

das Glaubersalz ist kein Muss, hilft aber um den ganzen alten "Scheiss" loszuwerden. Ist auch eklig, geb ich zu. Abervdas mit dem zunehmen hinterher ist eben nicht so. Das passiert nur, wenn man nach dem abnehmen wieder so reinhaut wie vorher. Wer das tut kann sich das abnehmen eh sparen. Und das es für ständig ist, habe ich auch nicht gesagt. Was meinst Du denn mit und co? An Stoffwechseltee ist nix schlimmes dran und Schüssler Salz sind auch nix böses. Immer noch gesünder als Alsamed und solche Sachen.

War auch nur als Rat gedacht weil es nach dem ungesunden nix essen eine günstige Alternative ist.

Lydia

Beitrag von kja1985 10.02.06 - 14:10 Uhr

was bewirkt der stoffwechseltee? und wie lang darf man so eine entschlackung mit tee und glaubersalz machen, ohne dass der körper schaden nimmt?

isst man währenddessen oder gar nicht?

hoffe du kannst mir helfen :-)

Beitrag von lobelia 11.02.06 - 00:05 Uhr

Hallo Ida!

Versuch es doch mal mit der Aldi-Diät!

Gruß,
Tanja

Beitrag von angel142 11.02.06 - 08:48 Uhr


Guten Morgen.
Die schnell Pfunde Weg Diät gibts schon,aber nicht auf lange Sicht.Viele machen hier Ernährungsumstellung mit wwwwww und zählen Plöpps!Ne gute Sache,aber ich habe für mich Trenn Kost entdeckt.Ist auch ne gesunde Ernährung,nur anders.
Das muss jeder für sich selbst aus probieren!Ich war zu nervös zum plöpps zählen und zu unkonzentriert!Für mich ist TK einfacher.
Ein paar Pfunde auf die schnelle,hab ich weiter unten gelesen mit Almased!Danach musste aber aufpassen,das du das erreichte nicht schnell wieder drauf hast!

LG.Barbara.:-)