Erste milch zum selber machen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lenser 09.02.06 - 22:39 Uhr

Hallo,schon wieder ich#augen
hab gerade mal so im internet rumgestöbert,und hab gelesen das es milch zum selbermachen giebt.Also es heist Speisestärke/Reissflocken milch zucker öl wasser.Dachte vieleicht mal zu abwechslung,doch sagt man nicht milch erst ab 8 monate#kratz und dann auch noch kristalzucker#kratz#kratz#kratz

Beitrag von sparrow1967 09.02.06 - 22:42 Uhr

Ich glaube eher, so hat man es früher gemacht, als man wenig Geld hatte und/oder der fertig Milch für Säuglinge noch nicht traute.

Ich würde auf jeden Fall die Finger davon lassen!!!! Entweder Mumi oder die Trockenmilli. Denn nur diese Milchen sind abgestimmt auf die Bedürfnisse des Babys.


sparrow

Beitrag von saechsinsusi 10.02.06 - 07:53 Uhr

Hallo,

ich würde die Finger davon lassen. Zucker ist zwar auch in manchen Fertigprodukten - nichtsdestotrotz sind diese besser auf die jeweiligen Lebensmonate der Kleinen abgestimmt.

Susi

Beitrag von sunflower.1976 10.02.06 - 09:41 Uhr

Hallo!

Ich würde es nicht machen. Entweder Muttermilch oder Babynahrung. Und ab einem Jahr auch Kuhmilch, aber solche Eigenmischungen...ich weiß nicht. Das Verdauungssystem des Babys hat genug zu tun, und Abwechslung bei der Milch brauchen die Kleinen nicht. Muttermilch schmeckt ja auch (mehr oder minder) immer gleich.

LG Silvia