ständig verstopfte Nase, Schnupfen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zauberfee1975 09.02.06 - 23:14 Uhr

Magnus hat schon seit ca 4 Wochen ständig die Nase voll mit Popel#augen was ihm das Atmen etwas schwerer macht, da die Nasenscheidewand auch sehr eng bei ihm sind.
Ich träufel ihm immer sterile Kochsalzlösung in die Nase und danach ist gut.
Ist das ein Schnupfen oder liegt das an der trockenen Heizungsluft?
Wir haben Fußbodenheizung, kann also keine Wasserschale auf einen Heizkörper stellen.
Muss ich deshalb zum KIA oder kann ich weiter Kochsalz träufeln?

#danke

Zauberfee

Beitrag von bernadette2 10.02.06 - 01:51 Uhr

Hallo Zauberfee!!!
Dein Leander ist erst 2 Monate alt,deshalb erzähl ich Dir von meinen Erfahrungen mit"Popeln,Kochsalzlösung..."!Also,erstmal ist Kochsalzlösung ja ansich OK!Trotzdem hatte ich bei meinen Kids immer das Gefühl#augensie würden sich irgendwie dran gewöhnen(auch wenn man sagt,es sei total ungefährlich).Hatte auch einem der Kinder sowas längere Zeit gegeben und irgendwie hatte ich das Gefühl,es nimmt kein Ende:-(!Wenn ansonsten soweit alles OK ist und dein Schatz kein Fieber hat(würd ich zwischendurch mal messen,manchmal merkt man es so nicht!),dann brauchst Du nicht zum Kinderarzt.Der verschreibt dann höchstens "richtige Nasentropfen"!Würd versuchen die Popel mit einen Kuhtip zu entfernen und vielleicht erst mal nur nachts das Kochsalz geben und danach nichts mehr!Irgendwie hat das auch einen Gewöhnungsefekt!
Gute Besserung und
LG
Bernadette mit 3 Kids

Beitrag von haeschen_77 10.02.06 - 09:46 Uhr

Hallo!

Hier mal ein Tipp von mir, was wir machen, wenn Jannes die Nase verstopft hat:

Wir legen ihm eine geschälte, geteilte Zwiebel unters Bett!!!

Das stinkt zwar recht heftig, aber es hilft, vor allem in der Nacht. Jannes ist zur Zeit erkältet, habe ihm gestern abend eine Zwiebel unters Bett gelegt. Er hat super geschlafen. Der Zwiebelgeruch macht die Nase frei.

Probiers doch einfach mal aus!

Ansonsten den Popel mit Q-Tip oder weichem Tuch wegmachen.

Alles Gute für Euch!

Gruss Birte mit Jannes (9 Monate)