eine lange und mal etwas andere Geburt...! (lang)

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von lilly1985 09.02.06 - 23:51 Uhr

Heute genau ist es ein Monat her das der kleine Till,Sebastian,Gabriel geboren ist! Ich denke jeden tag an die geburt... Die geburt sollte Mittwochs eingeleitet werden, ich wurde im kh stationär aufgenommen und bekamm morgens den Wehencocktail...iii...war der eckelig! ich hab echt 2std gebraucht um den runter zu bekommen, naja dann hab ich wehen bekommen die aber zum Abend hin wiedder weg waren! Suuper!!:-[ Mein Freund hatte schon den ganzen dezember frei weil die Ärzte wegen den verkürzten gebärmutterhals damit gerechnet hatten das er jederzeit kommt! naja desegen hat er nur zur superausnahme den rest der woche auch noch frei! ok also wehencocktail fehlgeschlagen, am nächsten tag bekam ich tabletten das selbe spiel von vorne wehen die zum Abend hin weg waren...#schmoll aber so langsam zog das an den kräften deswegen war am freitag pause mit einleitung, Samstag bekamm ich dann gel vor den Muttermund gelegt und das selbe wie immer Wehen die zum Abend hin wieder weg waren, naja so langsam sollte der kleine raus immerhin wurde da ja nicht alles richtig durchblutet! Montag der 9.01.06 Morgens bekamm ich wieder tabletten wehen wie das letze mal u oft und keine geburtswehen, da lag ich schon wieder am ctg mit wehen im kreissaal und nix passierte! dann kamm die chefärztin und sagte; es gibt zwei Möglichkeiten entweder zusätzlich zu den tabletten wehentropf aber dann vorzeitig PDA legen weil die schmerzen durch diese doppelte einleitung extremer sein würden und ohne PDA nicht zumutbar sind! ODER keiserschnitt??? naja #kratz ich entschied mich dann doch für den topf nun war es 15uhr und ich lag da schon seit 8uhr Morgens... den tropf seit einer std und soo langsam merkte ich...Das sind DIE wehen die sein müssen... oh mann aber mein freund musste Montag wieder arbeiten #schwitz ich rief ihn an und sagte er müsse kommen, naja und sein chef richtete es ein und er war um 17uhr da, man war ich froh den so langsam quellte ich mich und zusätzlich zu der PDA bekamm ich buscopanspritzen gegen die schmerzen, denn die PDA durfte bei mir nicht so hoch dosiert werden wegen meinen werten durch die Niere! ich weiß nicht mwehr wie viele spritzen es waren! und naja der Muttermund wollte und wollte sich nicht öffnen und da...#schock die Herztöne von unseren wurm waren aufeinmal rapiede gesunken, chefärztin; wenn die herztöne weiter so bleiben oder der kleine bis 20uhr nicht da ist gehts ab zum Kaiserschnitt....#heul.. ich wollte und konnte nicht mehr... ich war genervt und erschöpft...und schnauzte wütend die hebamme an..ich sagte ihr sie solle die schnauze halten! #gruebel hab mich am Nächsten tag Natührlich endschuld:-pigt! mein freund musste sich auch ein paar dinge an den kopf hauen lassen! ;-) aber dann um 18.30uhr sagte die hebamme der Muttermund ist offen nur von einer seite noch hart und nicht so weit... ich solle mich auf die seite legen....#schwitz man ich konnte nicht auf der seite liegen, ich konnte nicht ruhig atmen und ich fing an zu pressen und von schatz und hebamme kamm immer nur; Atmen und nicht pressen, nicht jetzt nein! oh gott das ging doch alles von selber, die hebamme gab mir ein Strohhalm damit ich dadrch ruhig atmen sollte, raus damit ich kann nicht mehr... dann durfte ich nach drei langen schmerzhaften wehen wieder auf dn rücken.....und dann sollte es so weit sein ich sollte pressen....Mann hab ich geschriehen... das tat sooo gut einfach nur schreien... und dann nach 2presswehen haben sie mir um 19.05uhr etwas kleines blaues auf den bauch gelegt...und meine worte waren;Was ist das????? nachdem sie mir sagten das ist dein Baby, kamm ich so langsam zu mir und konnte es kaum fassen und sagte immer wieder schatz das ist unser baby wir sind jetzt eltern..lach.... Ich sag euch, ich kann es noch immer nicht ganz fassen, es ist halt ein Wunder...und nun ein Monat her und ich find es schade das dieser tag vorbei ist! es war einer der schönsten in mein leben! und das von mir ich habe immer vorher gesagt ich habe Angst abneigung gegen das baby zu bekommen wegen den schmerzen bei der geburt! aber Nein durch diese schöne erfahrung hab ich das Kind noch mehr lieb als ich glaub ich kann... #liebe

Beitrag von lilly1985 10.02.06 - 00:05 Uhr

ach ja natürlich hat der liebe Papa..die nabelschnur durchtränt und hat tapfer hand gehalten und sich mein gemecker angehört... naja als ich etwas schrie und der kleine so langsam rausguckte wurd es etwas blass, aber hinter her sah ich tränen in seinen Augen... #freu ich könnte glatt anfangen zu weinen wenn ich daran denke...man war das schön... und der klene war
48cm groß, hat 3330gramm gewogen und nen Ku von 34cm gehabt.... ich hatte keine verletzungen und wünsche jeden von euch 8die es noch vor sich haben) auch so ein schönes Erlebniss auch wenn ich euch wünsch das es nicht so lange dauert! ;-)

Beitrag von anjelina 13.02.06 - 14:44 Uhr

#liebe -lichen glückwunsch !!! #huepf

Musste grad auch wieder an unsere geburt denken und bekam wieder tränen in die auge...

wünsche euch alles #liebe....

unseren bericht findest du übrigens auf unsrer hp

lg
nina mit prinz luca * 24.12.05