Visagist?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von sunflower17677 10.02.06 - 06:31 Uhr


Guten Morgen!

Gestern habe ich versucht, eine Visagistin zu engagieren, da mir die Schminkerei meiner sonst sehr guten Kosmetikerin nicht gefällt.

Die Preise sind ja Horror!
210 Euro, 200 Euro, 240 Euro...die einzige günstigere und auch echt Sympathische lag bei 150 Euro - leider kann sie nicht :-[

Ich wollte für meine Frisur und mein Makeup nicht unbedingt mehr zahlen als für mein Kleid #augen
..andererseits soll die Schminke und Frisur bis spät in die Nacht Mitte Juli -wenn es hoffentlich Sommer ist - gut aussehen!

Wie teuer werden diese Stylingprofis nach Euren Erfahrungen? Und kennt jemand eine(n) guten Visagisten in der Region Köln/Bonn?

#danke
sunflower

Beitrag von benpaul6801 10.02.06 - 10:35 Uhr

hallo,
ich habe auch eine professionelle brautschminkerin gehabt.kostete mit probetermin glaub ich 70 euro.ich dachte ,ich gebe das geld gern aus-es ist august und soll lange halten..sie hatte extra ampullen für frischen aussehen,theater-grundierung etc...halt alles super...nur bei der tanzerei und den temparaturen hielt es nicht,ich fing an zu glänzen...nunja,also vielleicht versuchst du einfach statt einer teuren visagistin,eine kosmetikewrin zu finden,deren schminkkünste dich besser überzeugt.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von 7of10 10.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo,

bei uns ist es so (wohne aber leider nicht in Deiner Nähe),dass es mehrere Friseure gibt,die auch ein "Brautprogramm" anbieten:

ich bezahle 180 € für 2 Probefrisuren und Probe-Make-ups, Maniküre/Nägel lackieren, Wellnessstunde mit Kopfmassage, Gesichtsmaske usw. sowie dann die entdgültige Brautfrisur und Make-up. So gesehen finde ich den Preis dann echt ok.Auf Wunsch kann man sich auch in einem Extra-Raum gleich fertig anziehen und dort abholen lassen.Das mache ich aber nicht,weil meine Eltern gleich um die Ecke von dem Laden wohnen.

Vielleicht telefonierst Du einfach mal mit Friseurläden in Deiner Gegend, evtl. bieten die auch sowas an? Also ich wohne hier relativ ländlich und es gibt sowas trotzdem ;-).
Viel Glück!

LG
Katja

Beitrag von zaubertroll1972 11.02.06 - 00:24 Uhr

Hi,

ich habe mich selber geschminkt und hätte das auch zum Verrecken nicht vn wem anders machen lassen. Egal wo ich mich mal habe schminken lassen, sah ich immer so angemalt aus. Maskenhaftes Make up, dicker Lidschatten und die Wimpern fett verklebt und verklumpt. Außerdem wollte ich eigentlich nichtgroß anders aussehen als sonst. Die Haare und das Kleid wirken schon genug so daß ich nicht völlig verkleidet sein wollte.
Bin somit vorher schon in`s Solarium gegangen und habe dann nur ein Bronze Puder benutzt. Lachs farbenden Lidschatte, schwarzen dünnen Lidstrich gezogen und die Wimpern mit einer guten Tusche schön lang und dicht getuscht. Augenbrauen gezupft und nachgezeichnet, wenig Rouge und einen Lippenstift mit Kontourenstift dazu. Vorher hatte ich schon alles besorgt um es auszuprobieren und evt. was anderes zu kaufen und dann schon mal probeweise zuhause versucht.
Aber ich schminke mich eh täglich und daher kam ich gut zurecht. War sogar in zeitdruck weil der Friseur so lange brauchte.
Viel Spaß und LG Z.