Verzweifelt - HPV Viren

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 06:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben :-)

seit gestern Abend bin ich total verzweifelt. #schmoll

Bei meinem Mann wurden HPV-Viren festgestellt #heul (BITTE NICHT MIT HIV verwechseln *grins*)
Er hat kleine Feigwarzen auf der Eichel und der Urologe sagte nur noch #sex mit Kondom :-( Diese Viren hat wohl jeder Mensch im Körper und bei einigen brechen sie aus :-(

Super Sache bei Kinderwunsch :-( mit Kondom
Ich soll nun auch dringend zu meinem FA um festzustellen, ob ich selbst diese Viren habe, weil das ansteckend ist. Leider muß ich noch etwas warten, da ich gestern meine Mens mit voller Wucht bekommen habe.

Bei Frauen kann es dadurch zum Gebärmutterhalskrebs kommen usw. usw. :-(

Hat einer von Euch evtl. damit schon mal Erfahrung gemacht?
Ich bin total verunsichert und wenn ich danach mal google ist mir ganz schlecht, was man da zu lesen bekommt.

12 Monate auf Schwangerschaft verzichten usw. usw.

Brauche dringend ein paar aufmunternde Worte #gruebel

LG Lisamarie

Beitrag von sonjageist 10.02.06 - 07:07 Uhr

#liebdrueckLisamarie

Mach dich nicht Verrückt#liebdruecklass Dich Trösten.

Hab mich mit der Frage auch schon durch das internett geschlichen#hicks nicht wegen mir sodern wegen meiner Tochter sie hatte sich wärend der schwagerschaft Angesteckt!Und sie hatte richtige Geschwüre links und rechts am ki...#hicksDie aber jetzt alleine verschwunden sind obwohl sie nicht behandelt wurde weil das in der schwangerschaft nicht geht!Ihr neuer geb.term war diese woche Dienstag aber das Baby ist immer noch nicht da!

Kann dich sehr gut verstehen#liebdrueck

#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Liebe Grüße Sonja#klee

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 07:15 Uhr

Hallo liebe Sonja #liebdrueck

erst einmal vielen Dank für deine nette Antwort.

Was ich nicht ganz verstanden habe, ist deine Tochter schwanger oder du ? #kratz

Und was ich immer lese ist, dass das Frauen haben, selten lese ich was vom Partner. Bei uns ist das genau umgekehrt.

Ich hatte im Dezember erst die Krebsvorsorge und da war alles in Ordnung und nun diese niederschmetternde Ergebnis #schmoll

Bin echt gespannt, was dabei rauskommt, es gibt ja hunderte verschiedene Viren dieser Art. Hoffe nur nicht das bei mir noch was rausgeschnitten wird, denn dann würde ich auf jeden Fall den KiWu an den Nagel hängen, 12 Monate warten wäre nix für mich #schmoll

Bei der Geburt des Babys wünsch ich dir alles Gute (oder bei deiner Tochter?) und toi toi toi

LG Lisamarie

Beitrag von sonjageist 10.02.06 - 07:22 Uhr

Meine 16 jahre alte Tochter ist 40woche seid Dienstag und der geht es sehr gut.sie war damals Fremdgegangen beim Kindsvater:-[:-[ !

Sonja

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 07:26 Uhr

oh meine Güte :-[ bei euch ist dann ja auch jede Menge los :-(

Dann sind dann ja auch Sorgen für dich #blume

Bist du denn auch #schwanger? oder ist der Bauch in deiner VK, der deiner Tochter?

LG Lisamarie

P.S. also dann nochmal: alles Gute für deine Tochter für die Geburt #klee

Beitrag von sonjageist 10.02.06 - 07:42 Uhr

Das ist der Babybauch von meiner Tochter#freu

Sie ist aber leider nicht mehr hier wollte unbedingt in ein Mutter und Kind Heim:-[Kann ich bis heute nicht verstehen:-[ist vor 4wochen einfach abgehauen:-[hätte hier eigenes Bad und zimmer gehabt!Hab nur noch 3kinder hier 13,8,4 Jahre!

Und ich will halt auch noch wäre dann das 2Kind von meinen Freund mit dem ich seid ende 1997zusammen bin#freu

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=69815&user_id=556679

Mal sehen obs noch funktioniert werd ja bald Oma werd schon Hektisch wenn das Telefon Klingelt#schwitz#huepf#huepf#huepf

Sonja#cool

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 08:08 Uhr

Hallo Sonja,

man das ist ja aufregend für dich #liebdrueck

Das deine Tochter gegangen ist, tut mir leid :-( aber vielleicht ist es auch besser, so habt ihr auch ein wenig Abstand und du weißt ja selbst vielleicht, dass Mütter immer gute Tipps zum Thema Babys geben wollen und ein wenig nerven ;-)

Ich hoffe, dass sie das mit ihren 16 Jahren gut geregelt bekommt :-) aber sie hat bestimmt ganz tolle Unterstützung durch dich.

Dir drücke ich ganz doll die Daumen, dass es mit der #schwangerschaft bald klappt.

LG Lisamarie

Beitrag von mariechen26 10.02.06 - 06:59 Uhr

Morgen Lisamarie,

Mensch, dass hört sich aber gar nicht so gut an. Ich würde jatzt aber erst mal nicht im Panik ausbrechen, sondern erst mal abwarten bis Deine Mens weg ist und dann zu Deiner FA gehen. Vielleicht übertreibt der Arzt Deines Mannes ja auch etwas.
Mach Dich erst mal nicht verrückt und lass das mit dem herzeln bis zum FA Termin und bis Du Gewissheit hast wie Du reagieren sollst, sein. Wenns nämlich noch ernster ist, dann solltest Du nichts riskieren.

Drück Dir die #pro damit alles harmloser ist.

#liebdrueck
Nadine

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 07:03 Uhr

Hallo Nadine :-)

erst einmal vielen Dank für deine schnelle und nette Antwort #liebdrueck

Übertrieben hat der Urologe von meinem Mann leider nicht, habe es selbst nachgelesen überall im Internet, dass es für Frauen nicht so einfach ist, wie für den Mann :-( und nicht so ganz ungefährlich.

Ich hoffe, dass ich schnell einen Termin bei meinem FA bekomme, normalerweise ist der 3 Monate im voraus ausgebucht #schmoll
Aber bei so einer Diagnose darf ich wohl zwischendurch kommen, hoffe ich zumindest #gruebel

Mein Schatz hat Diabetes und momentan jagt eine Krankheit die nächste, ich vermute das durch die Diabetes er sehr anfällig für alles ist :-(
Langsam denke ich wirklich, das mit dem KiWu soll einfach nicht sein #schmoll

LG Lisamarie

Beitrag von mariechen26 10.02.06 - 07:21 Uhr

Ja Mensch das tut mir wirklich total leid. #schmoll

Ich selber hatte vor 2 Jahren Clamydien und mein Freund und ich musste mit Antibiotikum behandelt werden. Dadurch hatte ich eine FG in der 7 SSW. War auch schrecklich und herzeln durften wir 1/2 Jahr nicht, da ich auf das Antibiotikum allergisch reagierte und extreme Nebenwirkungen auftraten.

Aber, was einen nicht kaputt macht, macht einen nur stärker und ich denke, dass Du ganz schön stark bist und das Ihr das durchstehst.

Wünsche Dir jedenfalls alles Liebe und Gute und hoffe, dass es Euch bald besser geht.

#liebdrueck
Nadine

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 07:23 Uhr

Hallo Nadine :-)

danke für deine aufbauenden Worte #blume

Meine Güte, das war ja auch schrecklich für euch, tut mir sehr leid #schmoll

Darf ich fragen was Clamydien ist?

LG Lisamarie

Beitrag von mariechen26 10.02.06 - 07:33 Uhr

Clamydien sind Bakterien in der Gebärmutter die bei Nichtbehandlung bis zur Unfruchtbarkeit führen können. Eigentlich ist das sogar eine Geschlechtskrankheit #hicks. Die kann lange unentdeckt bleiben und bei ner Immunschwäche, oder was auch immer, ausbrechen. Wie ich daran gekommen bin, frag mich nicht. Vielleicht hatte ich mich bevor ich mit meinem Freund zusammenkam angesteckt oder er bevor er mit mir zusammen kam.

Jedenfalls wars schrecklich und tat auch höllisch weh. Aber, wir habens überstanden und es hat uns nur gekräftigt.

#liebdrueck
Nadine

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 07:37 Uhr

was es alles gibt #schock

Mein Gott, das muss ja auch schrecklich für euch gewesen sein #liebdrueck

Freut mich das es bei euch wieder in Ordnung ist :-)

Was die Geschlechtskrankheiten betrifft, mach dir man da keine Gedanken, selbst den HPV-Virus kann man sich auf der Toilette holen oder an einem fremden Handtuch #gruebel

Man darf gar nicht drüber nachdenken, was alles um einen herumschwirrt #schwitz

LG Lisamarie

Beitrag von dschaja 10.02.06 - 07:45 Uhr

Hallo! Ich habe auch HPV-Viren und hatte im Juni 2002 eine Konisation, da sich meine Zellen verändert hatten. Ich habe im November 2004 eine gesunde Tochter bekommen und bin jetzt in der 8. SSW. Mach Dir nicht zuviele Sorgen. Das hat wirklich jeder Mensch im Körper und bei einigen bricht es halt aus, was aber auch nicht gleich das schlimmste bedeutet. Ich gehe regelmäßig zum Abstrich, damit alles unter Kontrolle bleibt. Die Gefahr auf Ghk besteht bei mir nach wie vor. Ich galt in der ersten SS als Risikoschwangerschaft, wegen der Konisation. Aber alles lief gut. Vielleicht hast Du die Viren ja uch nicht, bzw. nicht ausgebrochen. Brechen ja nicht bei jedem aus. Dein Mann wird jetzt ja auch sicherlich behandelt werden. Klar müsst ihr etwas warten, aber eigentlich auch nicht ewig. Wünsche Euch alles Gute!
Lg
Sandra mit Joya Liv (15. Mon) +#baby (8SSW)

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 08:12 Uhr

Hallo Sandra :-)

vielen Dank für deine nette Antwort. Ist auch gar nicht so einfach darüber zu reden finde ich :-( Ist ja doch was sehr intimes.

Klar muss man jetzt warten, mein Problem ist nur das ich schon 34 Jahre alt bin, nur noch einen Eileiter besitze und mir so langsam die Zeit davon läuft. Jedenfalls empfinde ich das so :-(

Mein Mann hat eine Tinktur für Feigwarzen bekommen, die er jetzt 2mal am Tag für 14 Tage anwenden soll. Diese Feigwarzen werden verätzt und sollen dann abfaulen #gruebel

Solange sollen wir auf jeden Fall Kondome benutzen, das heisst das ich meinen ES natürlich verpasse #schmoll Was mit mir ist, stellt sich ja auch noch raus und ich bete zu Gott auch wenn ich nicht an ihn glaube, das ich es nicht habe. :-(

Wielange musstest du nach dieser Konisation warten mit dem KiWu, ich lese immer so 12 Monate?

LG Lisamarie

P.S. Freut mich das bei dir alles so gut verlaufen ist. Darf ich fragen, wie alt du bist?

Beitrag von dschaja 10.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo!
Ich hatte damals noch keinen Kinderwunsch. Ich weiß, ich durfte nach der Konisation 4 Wo.keinen GV haben. Mein Arzt kontrollierte immer wieder, ob alles gut ist und riet mir, mit Kindern nicht solange zu warten, da es erfahrungsgemäß so sei, dass wieder eine Zellveränderung ( hatte PAP IV) enstehen könnte und das es dann evtl tatsächlich zum Ghk käme. Ich war nach der Diagnose total geschockt, da ich immer Kinder haben wollte. Später mal.Nach der Konsiation schwebten mir die Worte meines Arztes immer im Kopf rum....Und dann wurde der Wunsch sehr stark, immer mit der Angst, es könne irgendwann das schlimmste passieren. Mein Freund hatte übrigens auch schon diese Feigwarzen und die wurden weggeätzt. Wir hatten danach auch eine Zeit ausgesetzt, aber nicht lange. Wir sind nun beide immer regelmäßig unter Kontrolle und hatten beide bisher nicht wieder was ( naja, man trägt es ja immer in sich, aber es gab keine Veränderung mehr). Ich bin jetzt 29. Ich hoffe, auch in dieser SS bleibt alles gut.
Lg Sandra

P.s. Bei netdoktor.de steht auch vieles über HPV! Wünsche euch viel Glück, dass es bald mit dem Kiwu klappt!

Beitrag von bunny2204 10.02.06 - 08:36 Uhr

Hallo Lisamarie

lass dich mal #liebdrueck

Das klingt ja gar nicht toll :-(

Viel aufmunterndes kann ich dir da wohl auch nicht sagen :-(

ich wünsch euch alles Gute und hoffentlich hast du dich nicht angesteckt.

LG Bunny #hasi

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 08:38 Uhr

Hallo bunny #liebdrueck

danke für deine lieben Worte :-) Es ist unglaublich, was es alles gibt. Vor dem KiWu hab ich sowas noch nie gehört, allgemein diese ganzen Sachen, was mit dem KiWu zusammenhängt.

Mittlerweile komme ich mir wie in einem Medizinstudium vor, aber wem sage ich das ;-)

Du bist ja auch schon mittlerweile Profi #liebdrueck

Ich hoffe auch sehr, dass ich mich nicht angesteckt habe :-(

LG Lisamarie

Beitrag von bunny2204 10.02.06 - 08:43 Uhr

Ja ich komm mir inzwischen auch schon vor wie ein Medizinstudient mit Fachgebie Gyn...wenn mir mein FA was erzählt, denk ich mir oft...ICH WEISS...... :-(

Irgendwie warte ich ja schon drauf was bei mir als nächstes kommt....

Alles Liebe, Bunny #hasi

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 08:49 Uhr

Das kann ich gut verstehen bunny, dich hat es ja auch knüppeldick erwischt mit den Hiobsbotschaften :-(

Aber vielleicht haben wir zwei ja auch eines Tages ein bißchen Glück #klee

Ich würde es dir von Herzen gönnen #liebdrueck

lg Lisamarie

Beitrag von thewho 10.02.06 - 10:31 Uhr

Hi Lisamarie,

mach Dir keinen riesen Kopf drum, habe selber HPV, auch schon eine Konisation hinter mir eben deswegen. Mein Mann ist trotz ungeschütztem Verkehr gesund (zumindest nichts ausgebrochen).

Die Feigwarzen hatte ich auch, sind mir vom FA per Skalpell entfernt worden, nachdem die alte FÄ das nicht für nötig befunden hatte.Bin dann eh umgezogen und schnell zu jemand neuem.

Nach der Koni sollten wir 6 Monate mit nem Kind warten, wir wollten aber lieber 12 Monate warten, die sind jetzt rum. Meine Abstriche sind jetzt ok, wenn der nächste am Montag auch okay ist, legen wir los.

Aber selbst wenn sich das Gewebe verändert, muß das nicht immer GHK bedeuten, das bekommen nur die wenigsten Frauen durch HPV, wenn es rechtzeitig erkannt wird. Gehe daher jedes Vierteljahr zur Kontrolle und bezahle lieber die 30 Euro Praxisgebühr im Jahr.

Ich wünsch Euch Glück, daß es bei Euch nicht so weit kommt, aber selbst wenn, geht davon die Welt nicht unter (obwohl ich genauso gedacht hab, als ich die Diagnose letztes Jahr bekommen habe).

LG, Melanie

Beitrag von lisamarie 10.02.06 - 11:07 Uhr

Liebe Melanie #liebdrueck

vielen Dank für diese lieben Zeilen #blume

Es scheinen ja wirklich viele Frauen davon betroffen zu sein #gruebel

Wo hattest du denn deine Feigwarzen sitzen wenn ich fragen darf? Ich habe bei mir noch nichts entdecken können #kratz

Ich drücke dir die Daumen für eine baldige Schwangerschaft #klee

lg lisamarie

Beitrag von thewho 10.02.06 - 11:18 Uhr

Hi Lisamarie,

die Warzen saßen überall außen, also Richtung Damm, äußere Schamlippen etc. Taten aber nicht weh, waren nur störend, weil sie größer werden mit der Zeit. Im Nachhinein könnte ich die alte FÄ sowas von Erwürgen, daß sie da nichts gegen unternommen hat. :-[

Wenn Du nichts entdeckt hast, wird auch nichts da sein, die sind echt nicht zu übersehen bzw. zu überfühlen ;-) !

Und danke für Deine Wünsche, ich bin auch mal sehr gespannt und hibbel hier schon für jede mit #freu

LG, Melanie