Fingernägel knabbern! Was kann ich tun??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tinchen_ 10.02.06 - 07:18 Uhr

Hallo,

seit einigen Monaten knabbert meine Kleine 2 1/2 auf Ihren Fingernägeln! Selbst wenn die total runtergekaut sind findet sie immer noch ne Kante! Sie ist eigentlich ein super ausgeglichenes Kind. Habe schon diesen Nagellack "Stop ´n grow" gekauft weil der ja helfen soll aber nicht wirklich!
Meint ihr sie ist aufgeregt weil in ca. 3 Wochen ihr Bruder geboren wird?? Sie bekommt das ja schon seit längerem mit. Ob das der Auslöser sein kann??

Vielleicht habt ihr auch noch ne Idee was man dagegen tun kann.

Liebe Grüße
Martina, Katharina & Babyboy 37.SSW

Beitrag von irrwichtel 10.02.06 - 10:38 Uhr

wir haben das gleiche Problem (wird jetzt 3 Jahre) - wenn du eine Lösung gefunden hast gibt Bescheid

Schimpfen - loben bei nicht tun - egal was NIX hilft bei uns

gruß Irrwichtel

Beitrag von sanny23 10.02.06 - 11:03 Uhr

Hallo Irrwichtel!!!

Auf keinen Fall schimpfen.Ich selbst habe seit meinem 3.Lj. an den Nägeln gekaut.
Auch heute erwisch ich mich noch manchmal dabei.
Beobachte sie,in welchen Situationen sie es tut.
Ich tu es,wenn ich nervös bin oder Fernsehen schaue oder ich Probleme mit irgendwas habe oder wenn ich einfach nur langeweile habe.
Lenk sie in diese Situationen ab.Nehm ihr einfach ohne was zu sagen immer wieder die Hände aus dem Mund.
Diese ganze Zeugs,die man auf die Nägel schmiert,helfen nichts.Es schmeckt zwar scheußlich,aber daß ist auch egal.

Versuch es doch mal mit Nagellack(natürlich nur wenn du ein Mädchen hast*ggg).Du kannst ja welchen nehmen,den man nicht allzu sehr sieht (leichtes rosa oder so).
Ich habe nämlich bei mir bemerkt,wenn ich welchen drauf habe,dann knabbere ich nicht.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen!!!!

LG Sanny#katze

Beitrag von sanny23 10.02.06 - 11:02 Uhr

Hallo Martina!!!

Auf keinen Fall schimpfen.Ich selbst habe seit meinem 3.Lj. an den Nägeln gekaut.
Auch heute erwisch ich mich noch manchmal dabei.
Beobachte sie,in welchen Situationen sie es tut.
Ich tu es,wenn ich nervös bin oder Fernsehen schaue oder ich Probleme mit irgendwas habe oder wenn ich einfach nur langeweile habe.
Lenk sie in diese Situationen ab.Nehm ihr einfach ohne was zu sagen immer wieder die Hände aus dem Mund.
Diese ganze Zeugs,die man auf die Nägel schmiert,helfen nichts.Es schmeckt zwar scheußlich,aber daß ist auch egal.

Versuch es doch mal mit Nagellack.Du kannst ja welchen nehmen,den man nicht allzu sehr sieht (leichtes rosa oder so).
Ich habe nämlich bei mir bemerkt,wenn ich welchen drauf habe,dann knabbere ich nicht.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen!!!!

LG Sanny#katze

Beitrag von hefalump 10.02.06 - 11:28 Uhr

unser kleiner (5-J)
hat nicht gekaut dafür aber geknibbelt.
und zwar so das der Nagel fast weg war.

alles schimpfen hat nichts gebracht!!

er hats immer dann getan wenn er TV geschaut hat.
oder aber befor er in den Kiga musste bzw. wenn er
dann wieder zuhause war.

er ist auch ein ausgelassener ruhiger mit sich zufriedener
kleiner Kerl.

ich denke mal das sowas in angespannten Situationen passiert.

es dauert ca. 1/2 Jahr dann wars Gott sei Dank vorbei.

Nimm die kleine Hand und streichele sie und rede beruhigend mit deiner kleinen wenn sie es wieder tut.

Beitrag von victoria06 10.02.06 - 14:03 Uhr

Hallo,
meine Tochter (3) hat auch ca. 1/2 Jahr Nägel gekaut. Alles Reden hat nichts genutzt. Habe es dann ignoriert und siehe da - sie hat einfach wieder aufgehört, genauso plötzlich wie es kam, ging es auch wieder. Vielleicht ist das bei euch auch nur eine Phase.

Gruß Victoria

Beitrag von brummellaudi 11.02.06 - 20:01 Uhr

Unsere große ist jetzt mittlerweile 1. Klasse und knabbert auch, ich glaub seit sie 3 Jahre ist. Haben auch dieses zeug aus der apotheke raufgetan, hat aber nichts gebracht. wir sagen da jetzt auch nichts mehr zu. Wir können nur hoffen, das ihr das irgendwann unangenehm sein wird, wenn Klassenkameraden sie mal auf ihre abgeknabberten nägel anspricht oder so. ich glaub so wirklich kann man da nichts machen. habe früher selber geknabbert, hat sich dann aber irgendwann in der schulzeit gegeben, weils mir halt unangenehm war, wenn jemand meine fingernägel gesehen hat.
gruß brummellaudi

Beitrag von rose1980 12.02.06 - 19:33 Uhr

Hallo Martina!

Mein Sohn hat das vor einem Jahr auch mal gemacht.

Ich habe einen tipp von einer bekannten bekommen.
Habe es ignoriert, und nur ein paar mal seine Hand genommen, und gestreichelt.

Und siehe da, er hat aufgehört#freu

Gruss Tanja