Wirklich schwere geburt!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von bia80 10.02.06 - 07:43 Uhr

Als wir am Montag das Klinikum Weiden betraten wussten wir das wir unsere Tochter Emma am nächsten Tag in den Arm nehmen können, denn es wurde ein geplanter KS gemacht.

Normal wäre sie um 8.00 uhr rausgekommen aber meine Frau weigerte sich die Spinale Betäubung anzunehmen, obwohl es 4-5 Ärzte versuchten klappte es nicht, also wurde um 9.45 Uhr Vollnarkose gemacht.
Das waren glaub ich die längsten 105 Minúten meines Lebens. Nicht zu wissen was mit ihr ist weil ich im Nebenzimmer war.

Dann als Bianca fest schlief, kamm die Hebamme zu mir und fragte mich ob ich mir zutraue den KS von anfang bis ende am Fenster zu verfolgen. Ich sagte ja weil mir sowas nichts ausmacht, also sah ich alles und ich sage wirklich alles vom KS + Nachgeburt. Das war für mich ein wahnsinniges Erlebnis mal zu sehen wie sowas abläuft. wenn zum Beispiel zwei das aufgeschnittene hochziehen, zwei hinten mit ihrem ganzen gewicht auf den Bauch drücken undd er Arzt vorn das Kind rausholt.

Dann kamen auch schon die ersten Schreie von Emma und ich war erleichter das alles geklappt hat.

Beitrag von sens 10.02.06 - 14:26 Uhr

Ich kann mir nicht so recht vorstellen ob das hier jemand lesen will ;-)

Glückwunsch zu eurem Nachwuchs ;-) !!!

Beitrag von stehvieh 10.02.06 - 14:36 Uhr

Hallo!

Tja, aber es schadet nichts, sich mit Fakten zu beschäftigen... Bloß gut gibt's die Möglichkeit des Kaiserschnitts und bloß gut merkt die Frau davon nichts (hab selbst noch keine Erfahrung damit gemacht)! #;-)

Alles Gute für euch!
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (17. SSW)

Beitrag von babydrache 10.02.06 - 17:56 Uhr

öhm, warum will das denn keiner lesen?

hmm...#kratz ich glaub ich steh aufem schlauch.


alles gute zum nachwuchs!!!!!!!

Beitrag von willow19 10.02.06 - 19:42 Uhr

Ich finds mal ganz interessant, muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich es überhaupt nicht schlimm finde. Eine sponante Geburt läuft nicht weniger "ekelig" ab. ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von bobbylino1 10.02.06 - 21:03 Uhr

Vielleicht hast du dich verlesen, hier gehts um geburtserlebnisse. hier kann jeder seine erfahrungen und empfindungen mitteilen. ich denke wenn du das nicht lesen willst dann bist du hier falsch.
Euch wünsche ich alles erdenklich Gute mit Eurer Tochter!!
LG Bobby

Beitrag von bia80 10.02.06 - 21:23 Uhr

Du bist ja drauf, warum soll das net stimmen. Also sowas gehört hier nicht hin denk ich, brauchst es nicht lesen wenn es dich nicht interessiert.

Danke euch anderen für die Glückwünsche.

Gruss Steffen

Beitrag von oldma 10.02.06 - 23:37 Uhr

... auch von mir alles gute für euch drei, insbesondere auch für deine frau. bericht hätte ruhig etwas länger ausfallen dürfen, fand ich super interessant!! l.g.c.

Beitrag von sens 14.02.06 - 15:25 Uhr

Hallöchen,

das Grinsegesicht sollte die Ironie in meinem Geschreibsel darstellen....

Sorry, wenn das alle falsch verstanden haben.

Grü´ßle

Sens