Halsschmerzen !?!?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eisenbraut 10.02.06 - 08:14 Uhr

Hallo Mädels,
ich habe eine Frage ich habe Halsschmerzen und ein wenig Ohrenschmerzen.
Meine erste Frage schadet es dem Kind?
Und zweite was kann ich dagegen machen ohne Irgendetwas medizinisches zu nehmen?
Liebe grüße Tanja + Kruemel SSW8+2

Beitrag von orchidee1998 10.02.06 - 08:23 Uhr

Hallo Tanja,

Deine Hals- und Ohrenschmerzen schaden dem Kind nicht.

Bei den Ohrenschmerzen kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber ich hatte auch Anfang diesen Jahres fürchterliche Halsschmerzen.

Du kannst
* mit einer Salzlösung gurgen.
* Thymian und Salbei Bonbons lutschen.
* mit Kamille inhalieren.
* Erkältungsbäder aus Thymian od. Eukalyptus genießen.

Aber Finger weg von Methol oder Kampfer haltigen Produkten.

Gute Besserung Claudia 19+SWW

Beitrag von tbspeedy 10.02.06 - 08:24 Uhr

Hallo,
hatte am Anfang der Schwangerschaft auch eine Mega-Erkältung.

Habe folgendes gemacht:
- gurgeln mit Salzwasser (eklig aber hilft)
- gurgeln mit Salbeitee
- Emser Pastillen
- viel trinken
- bei Schnupfen oder trockenem Hals - inhalieren mit Salzwasser...

Hoffe es hilft dir ein wenig,
alles liebe
tbspeedy (36. SSW)

Beitrag von nina 10.02.06 - 09:05 Uhr

drücke dir die daumen, dass es so besser wird,
ich bekam dienstag abend leichtes halsweh, sofort homöopathisches genommen, mittwoch schon eitrig gestern beim hausrzt, weil es einfach nicht mehr ging. nun bin ich ne woche krankgeschrieben, kann kaum schlucken - fast bedeutet schon 2 kilo abgenommen - und bin froh, dass es wenigestens ein antibiotika gibt,was auch in der ss geht. habe das gefühl, eschlägt schon an und ich habe auch keine schmerztränen beim schlucken mehr.
wünsche dir (und mir) gute besserung und leg mich gleich wieder hin - obwohl der rücken nun auch schon weh tut
nina 8 ssw

Beitrag von eisenbraut 10.02.06 - 09:32 Uhr

Danke schön euch allen,
ich werde jetzt dann gleich mal mit Salz gurgeln und dann mich wieder ins Bett verkriechen.
Liebe Grüße Tanja