Wehenbelastungstest!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jennie2 10.02.06 - 08:34 Uhr

Moin liebe mit #schwanger ´en,

ich habe die ganze Nacht schlecht #gaehn. Wir müssen heute um 11 h ins Kh, dort wird ein Wehenbelastungstest durchgeführt, da wir heute ET+3 sind #schock
Ich bin verunsichert, ja habe sogar richtig angst. Hat jemand so etwas schon einmal gemacht und kann es sein das er sich dann doch heute noch auf den Weg ins Leben macht?
Sind die Schmerzen erträglich, ich stelle mir das vor wie eine Einleitung und von dieser habe ich gehört das es unheimlich schmerzhaft und sehr langwierig sein kann!?

Beitrag von mutti1983 10.02.06 - 08:37 Uhr

Hallo...

Der Wehenbelastungstest ist nichts schlimmes ;)

Das haben sie damals bei meinen Ersten Kind auch bei mir gemacht... Mir sagte man damals das sie damit testen wollen, wie das Kind auf Stresssituationen reagiert... Du hast dann leichte Wehen... Schlimm ist das nicht... Vielleicht bekommst du ja heute noch dein Krümelchen ;)

Ich wünsch dir alles GUTE


LG Patty + Baby Inside 20 SSW

Beitrag von ohli81 10.02.06 - 08:46 Uhr

Hallo Jennie2,

also bei meinem Sohn wurde auch ein Wehenbelastungtest gemacht. War nicht schlimm die Wehen sind nicht mal annähert so schlimm und doll.

Es gibt wenige Babys die dadurch zur Welt kommen.

Mich hat nur nach 3 Stunden die Kanüle im Arm gestört. hatte sie in der Ellenbeuge und nicht im handrücken.
Hand ging garnicht.

Kopf hoch das wird schon alles gut gehen. Dein Mann ist dabei..


Alles liebe und gute Sonja#sonne 13 SSW