Danke für eure meinung..Posting von gestern: Was soll ich nur machen..

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von marimar1979 10.02.06 - 08:42 Uhr

Guten Morgen!

Ich möchte euch dafür danken das Ihr mir mut macht. Ich weiß das ich viel zu viel für Ihn getan habe, ich habe praktisch die Rolle seiner Mutter übernommen. Er ist nämlich sehr auf Mama fixiert.
Mama hat alles gemacht bis er ausgezogen ist (27 Jahre). Aber ich vesteh nur nicht, ich meine ich wende mich im moment ziemlich ab, ich sage Ihm nicht mehr das Ich Ihn liebe, oder das es schön mit Ihm ist, oder das ich froh bin das ich Ihn habe, auf Sex mit Ihm habe ich auch keine lust mehr. Merkt er denn nicht das irgendetwas nicht stimmt?????
Ich meine ich merke es sofort bei Ihm wenn was nicht in ordnung ist.
Ne er kümmert sich nur um zich tausend versicherungen die er abschliessen will, das unsere konten zusammengelegt werden müssen, das die Fenster ein sicherheitssystem blabla wegen einbruch bekommen.....grrrr
Ich weiß es nicht. Ich habe mir auch heute morgen überlegt, da ich ja so ne Angst habe vor Ihm das ich Ihn erst mal ein Brief schreibe, wo alles drin steht was mich so unglücklich maht und das ich es nicht mehr aushalte. Es ist schwierig mit Ihm zu reden, deswegen habe ich an sowas gedacht. Natürlich muss auf jeden fall noch ein Gespräch stattfinden, doch vielleicht wäre er dann etwas ruhiger.
Was meint Ihr?

Liebe Grüße

Marimar

Beitrag von ummhilal 10.02.06 - 08:52 Uhr

hallo marimar(meine tante ist vor 25 nach portugal ausgewandert, tolles land #freu ),

wieso hast du denn angst vor ihm?
wird er handgreiflich?

gruss,
ummhilal

Beitrag von marimar1979 10.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo!

Danke für deine Antwort!
Ja Portugal ist schon schön, ich hoffe das ich irgendwann zurück gehe.
Was mein Mann betrifft, ich weiß nicht ob er handgreiflich werden könnte. Ich weiß nur das er immer sehr sehr laut wird wenn wir mal streiten und das ich in seiner Stimme eine Argessivität feststelle. Letztens hat unser Hund da er krank war ein häufchen im wohnzimmer gemacht und hat sich auch übergeben müssen. Da hat er den Hund so angeschrien, er war stock sauer hat Ihm ein fußtritt gegeben und Ihm vor die Tür gesetzt. Ich bin natürlcih sofort raus und habe mich um den Hund gekümmert. Der kann da doch nichts für und er war doch krak. Aber nein sein sch... Granitboden ist wichtiger denn er könnte ja kaputt gehen. Räume ich mal ne zeitschrift weg die mal wieder rumfliegt, ist er sauer und regt sich sofort darüber auf, dabei weiß er doch das ich die zeitschrift da hin packe wo alle anderen sind und sie nicht weg schmeiße, aber das wird sofort behauptet. Er wird ganz schnell laut, und deswegen habe ich angst das etwas passieren könnte.

Liebe Grüße
Marimar

Beitrag von babette35 10.02.06 - 09:23 Uhr

Hallo Marimar,

ich habe den Eindruck, daß ihm die Sensibilität für all das fehlt.
Mach das mit Brief/Gespräch nur dann, wenn es DIR etwas bringt, ich glaube nicht, daß Du ihn damit überhaupt erreichst.
Mach Dir nicht so viel Gedanken, was er denkt, was er versteht, was bei ihm ankommt oder nicht....

LG
Babette

Beitrag von sigru 10.02.06 - 09:47 Uhr

Hallo Miramar,

Dein Freund isoliert Dich. Er boykottiert den Kontakt zu Deinen Freunden und setzt Dich unter Druck wenn Du ohne ihn etwas machst.
Irgendwann wirst Du feststellen, daß Du kein eigenes Leben mehr hat. Er begründet sein Verhalten, indem er fragt : Wer ist Dir wichtiger - Deine Freunde oder ich??

Ich hab das alles in meiner Ehe durchgemacht - 12 Jahre!

Diese Menschen sehen nur sich und ihre eigenen Bedürfnisse!

Was machst er wenn Du ihm sagst, daß Du nicht zufrieden bist?

LG Sigru

Beitrag von marimar1979 10.02.06 - 09:57 Uhr

Hallo Sigru!

Als wir den letzten streit hatten habe Ich Im gesagt was mir wichtig ist, da antwortete er mir ja wieso sagst du denn nichts! Er hat es 2 wochen lang gemacht und jetzt ist wieder alles beim alten. Ich habe Ihn auch gefragt ob er nicht sieht das ich unglücklich bin, die antwort war ja aber das was ich tue tue ich für uns...Ja genau, weil er so viel tut...!!!
Er soll geschäftlich nach china für längere zeit, ich habe gesagt das ich nicht mitgehen werde, es ist eine andere Cultur, und das ich dann erst recht nur noch alleine bin. Er konnte es nicht verstehen, ich hätte doch dan dort eine tolle wohnung, mit köchin, reinigungkraft und ich könnte den ganzen tag shoppen. Das ist mir nicht wichtig. Ich will eine glückliche beziehung und dies wird nicht durch solche sachen passieren. Er sagte mir das er aber für seine Gehltserhöhung was leisten müsste und das er deswegen nicht drumm herum kommen wird. Also schliesse ich daraus das Ihm seine Karriere wichtiger ist als ich.

Es ist echt zum kotzen!

LG

Marimar

Beitrag von sigru 10.02.06 - 10:10 Uhr

Hallo Miramar,

ich finde die China-Reise ist eine gute Gelegenheit für Dich.
Lass ihn alleine gehen - ein bisschen Abstand wird Euch guttun. Geniesse die Zeit, die Du dann für Dich alleine hast - und prüfe Deine Gefühle. Überleg Dir was Du von Leben willst und wie es weitergehen soll.

Alles Gute

Sigru

Beitrag von marimar1979 10.02.06 - 10:26 Uhr

Wenn ich ehrlich bin werden meine Gefühle Tag zu Tag weniger. Ich habe schon keine lust nach Hause zu gehen. Ich bin froh wenn er länger auf der Arbeit ist oder beim Sport ist denn dann habe ich meine ruhe. Ich meine Ruhig ist es mit Ihm zuhause auch da er nicht wirklich viel spricht. er sitzt meistens still schweigend auf der coach....

GANZ TOLL!

Beitrag von sigru 10.02.06 - 10:31 Uhr

Warum gehst Du nicht einfach ?
Zum Glück hast Du keine Kinder (ich hab 3 und mußte heimlich gehen sonst hätte er mich nicht gelassen(und die Kinder schon garnicht))
Etwas Besseres findest Du auf jeden Fall. - Und sein Reichtum(?) macht ihn auch nicht glücklich!

Beitrag von marimar1979 10.02.06 - 10:59 Uhr

Er kann echt alles behalten, ich möchte nichts von Ihm ich verzichte auch auf den anteil der eigentumswohnung. Ich will meinen Hund, meine klamotten und den kleinen alten Renault Clio. Mehr will ich von Ihm nicht.

Ich sch... drauf! Soll er mit seiner tollen wohnung und seiner gehalterhöhung glücklich werden wenn er meint.

Ich werde wohl einen Brief schreiben, nächste woche wenn er in Tschechen ist, ein paar klamotten bei meiner Freundin unterbringen so das ich dann auf alles vorbereitet bin.

LG

Marimar