Hilfe, Pickel - kann mein Spiegelbild nicht mehr ertragen!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von murmel2006 10.02.06 - 09:56 Uhr

Ja, vor der Schwangerschaft hab ich gegen meine wirklich schlimme Akne und die extrem fettige Haut immer richtige Hammermedikamente genommen (Akneroxid als Waschlotion und Aknemycin plus als Kapseln), nicht das ganze Jahr über und auch nicht täglich sondern mit Pausen seit ich 15 war (also gesamt so 10 Jahre), in der Schwangerschaft ging es dann so halbwegs und jetzt, 6 Wochen nach der Entbindung seh ich sooo schlimm aus im Gesicht - könnte heulen! Durch das Stillen kann ich die Medikamente ja noch nicht wieder nehmen aber momentan befürchte ich, wenn es nicht besser wird werd ich irgendwann mit stillen aufhören weil ich mich nicht mehr ertragen kann. Hab ohnehin schon kein Selbstbewußtsein und trau mich momentan kaum noch zum Briefkasten. #heul

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich, was man noch machen kann? Hab mal gehört jeden Tag nen halben Würfel Hefe essen, darf man das auch in der Stillzeit? Schmeckt halt nicht wirklich?

danke schonmal
murmel2006 + erik *27.12.2005

Beitrag von sabsetom 10.02.06 - 10:11 Uhr

Hallo Murmel,
versuchs doch mal mit Muttermilch, bei Babys hilft das doch auch gegen Hautprobleme!
LG Sabrina