Kopf voller Fragen, sorry, kann man trotz Mens schwanger sein?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von wurmli 10.02.06 - 10:15 Uhr

Mein Kopf ist heute voller Fragen, entschuldigt.



Kann es denn auch sein, dass die Mens da ist und man trotzdem schwanger ist?

Ist das eine dumme Frage?

Sorry.

Lg Wurmli

Beitrag von sissi1.0 10.02.06 - 10:20 Uhr

Hallo Wurmli,

bei zwei meiner Freundinnen war es so.
Eine hatte sogar noch drei Monate ihre Mens als sie dann doch merkte das etwas anders war und sie zum FA ging und der eine SS feststellte.

Es ist vieles möglich.

LG
Sissi1.0 (ÜZ11)

Beitrag von doreenh. 10.02.06 - 19:04 Uhr

hallo

ich drück dir die daumen das du trotzdem schwanger bist #klee.
wie merkt man trotz tagen das man schwanger sein könnte???? #kratz

liebe grüße doreen

p.s. nochmals ganz ganz viel glück für wurmli

Beitrag von anke3741 10.02.06 - 10:19 Uhr

na wurmli,

dann mach ich halt mal hier weiter :-D

kann auch vorkommen.

Anke

Beitrag von wurmli 10.02.06 - 10:25 Uhr

Vielen Dank

Du gibst dir ja echt mühe mit mir.
Hab schon andere Erfahrungen hier drinne gemacht.
Leider regen sich auch Manche auf über so viele Fragen.

Ich hab das Gefühl, dass umso näher ich an den NMT komme, desto mehr Fragen bei mir aufkommen.

Wahrscheinlich ist die Angst vor der Mens so gross, dass ich alle Möglichkeiten in Betracht ziehen will.

Diesen Monat ist eh alles etwas komisch. Normal habe ich einen zyklus von ca 30 Tagen. Aber diesmal ist alles etwas anders.

Ausserdem führe ich auch noch eine Kurve bei kleinersonnenschein.de und da hätte ich morgen schon NMT. Und wie du ja bei der Kurve von Urbia gesehen hast, ist da der NMT erst nächste Woche. Woran kann das nur liegen?

Bist du eigentlich auch am Hibbeln?

LG Wurmli

Beitrag von wurmli 10.02.06 - 10:32 Uhr

Meine kurve von Urbia

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=67413&user_id=608269


Kurve von kleinersonnenschein.de

http://kurve.kleinersonnenschein.de/kurve.php?id=29736&data=1138393888

Die Tempis sind zum Teil etwas Unterschiedlich, weil man bei kleinersonnenschein.de nach dem Komma zwei Stellen eintragen kann und bei Urbia halt nicht.

Wieso nur ist der Urbia-Zyklus länger als der von Kleinersonnenschei??

lg

Beitrag von anke3741 10.02.06 - 10:40 Uhr

also ich bin nicht mehr am hibbeln. bin schon #schwanger in der 7 Woche.

Aber weil du sagst, dass du immer mehr Fragen hast. Ja, klar ist ja meist so, wenn auf einmal was immer näher rückt.

Hinsichtlich meines letzten Zyklus war bei mir von Anfang an auch alles anderes. Ich hatte da schon eine ziemlich hohe Temp im Vergleich zu sonst. Aber im Nachhinein denke ich, dass es daran lag, da ich nicht so zeitig aufstehen musste. Dann habe ich auch bei wunschkinder und kleinersonnenschein zusätzlich mal ein ZB geführt und die beiden zeigten des ES zu einem ganz anderen Zeitpunkt als bei urbia an und der passte auch mit dem Ovu-Test.
DAraufhin habe ich dann auch herausgefunden warum das so war (hatte sonst nie so eine Auswirkung). Es war die Sonntagstemp, die wiederum später gemessen war als sonst üblich. Ja und dann waren auch alle 3 Kurven annähernd identisch. Aber Urbia war auch die mit dem spätesten NMT.

Wenn du aber so ein großen Unterschied hast ... stimmt denn wenigstens der ES bei beiden Kurven einigermaßen?#kratz

Anke

Beitrag von wurmli 10.02.06 - 10:57 Uhr

Ja, die ES stimmen überein. Und ich messe jeden Tag eigentlich immer zur gleichen zeit. Ausser wenn meine Tochter mal irgendwas hatte. Aber das ist selten der Fall.

lg

Beitrag von anke3741 10.02.06 - 11:01 Uhr

wie viel Tage liegen den die beiden den auseinander? Also 2 könnten es bei mir auch mindestens gewesen sein.

Habe aber am ersten angezeigten NMT getestet.