Blasensprung???!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lulli1 10.02.06 - 10:50 Uhr

Hallo ihr lieben Febies und alle andern!
Ich hab mal wieder ne blöde Frage. Ich war gestern abend baden. Hätte ich gemerkt, wenn mir die Fruchtblase in der Wanne geplatzt wäre? Hab angst, dass ich es verpasse wenn mir die Blase platzt. Oder würde ich jetzt noch merken, wenn sie geplatzt wäre??
Hoffe auf eure Antworten.
Lg Sonja 39. SSW

Beitrag von corinna2202 10.02.06 - 10:53 Uhr

liebe sonja

da kann ich dich beruhigen, selbst wenn du es in der wanne selbst nicht gemerkt hättest, dann sicherlich beim raussteigen!
das fruchtwasser wird nämlich immer nachproduziert und läuft dann oft schwallartig immer wieder zw den beinen runter! wie ich auch eigener erfahrung weiß!
also keine angst deine blase ist sicher noch ganz!!

lg corinna

Beitrag von anjstr 10.02.06 - 11:53 Uhr

Hallo Corinna,

keine Sorge, das FW läuft nach dem Blasensprung länger nach als Dir lieb ist ...

Und wenn man den Gesetzen der Physik glauben darf, kann auch gar nicht viel FW in der Badewanne herauslaufen, denn da ist ja noch der Wasserdruck des Wassers in der Badewanne, der das FW zurückhält.

Kleines Experiment zur Veranschaulichung: Du füllst eine kleine Plastiktüte (=Fruchtblase) mit Wasser und verschließt sie. Dann legst Du den Beutel in ein mit Wasser gefülltes Waschbecken und schneidest ein Loch rein, um den Blasensprung zu "simulieren". Du wirst sehen, das Wasser wird nicht herauslaufen. Erst, wenn Du den Beutel aus dem Wasser heraus hebst, fängt es an zu pladdern.

Überzeugt?

Weiterhin viel Spaß beim Baden!!!

Anja (37. SSW, die 2 Blasensprünge im Bett hatte und diese lieber in der Badewanne gehabt hätte ...)

Beitrag von moni2610 10.02.06 - 10:57 Uhr

ich hatte bei (bzw. vor :-) ) meiner ersten geburt einen blasensprung, morgend im bett. glaub mir, das hättest du gemerkt #augen. Ich bin aus dem Bett gesprungen und alles floss auf den Boden,aber selbst wenn es "Unbemerkt" ins badewasser fließt, fließt ja auch wenn du draußen bist immer wieder was raus - was du im gegensatz zum urin gar nicht halten kannst. Es wird glaube ich auch immer nachproduziert...

bei mir war danach auch etwas weniger druck auf dem bauch.

Alles gute
Moni 28.ssw

Beitrag von elli007 10.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo! Also bei mir hats laut geknackt als die FB geplatzt ist. Habs im Tiefschlaf mitbekommen. Nachts um halb 3#gaehn Ich glaub sowas verpasst man nicht. LG Elli

Beitrag von .apple. 10.02.06 - 14:59 Uhr

Hallo,

ich hatte meinen Blasensprung in der Badewanne und glaube mir, DAS merkst Du !!!!! Das geht so schwallartig ab (wenn es nicht nur ein Riss ist) das man das spürt. Ausserdem war da bei mir Blut und Schleim (sorry) bei, ich musste sofort aus der Wanne raus, weil ich das Gefühl hatte ich sitze im Sumpf ~gg~

Liebe Grüße