Zwillinge, war gestern bim Doc.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 11:03 Uhr

Hallo ihr lieben,

war gestern beim Fa. Ich bin jetzt in der 31 SSW und meine beiden zeigen beim Gewicht jetzt schon ein Unterschied von 500 Gramm auf. Der Junge ist um 500 Gramm schwerer als das Mädel.

Ärztin sagt das das beobachtet werden muss nicht das der Unterschied noch stark ansteigt.

Ist gerade eine Zwillingsmama Online die das Problem kennt.

Gruß Jackybaby #baby + #baby

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 11:11 Uhr

Hallo,

das Problem kenne ich. Allerdings ist es bei mir umgekehrt.

In der 28+3 hatte eíner meiner 2 Jungs 1600 Gramm und der andere "nur" 1050 Gramm. Die Ärtzin meinte das wäre noch normal, beide wären in der Norm. Einer halt fast zu gross und der andere fast zu klein.

Gestern war ich dann wieder beim FA (32+3) und da war das Gewicht fast gleich. Der eine hatte 2100 Gramm und der andere 2050 Gramm.

Ich denke mal, auf die Werte beim FA kann man nicht immer so gehen. Sind meistens eh nur Schätzwerte die bis auf 250 Gramm oder mehr abweichen können.

Also mach dir mal keinen Kopf - wir schaffen das schon!!!

LG

Yvonne #baby + #baby

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 11:18 Uhr

Hi Danke für die erfreuliche Antwort.

Muss jetzt wieder zu deiser Doppleruntersuchung. Die Blutströme müssen wieder gemessen werden.

Musstest du da auch hin?

Gruß Jackybaby 31 SSW #baby+#baby

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 11:25 Uhr

Die Doppler Untersuchung bekamm ich beim vorletzten mal, also in der 30. SSW. Aber nicht weil es unbedingt nötig war, sondern weil meine Ärtzin es einfach mal wieder sehen wollte, das alles ok ist.

Also meine Ärtzin ist echt super! Die gibt sich Mühe ohne Ende und Untersucht immer "ALLES" was es so gibt! #freu

Ich muss alle 14 Tage zu ihr und bekomme immer das volle Programm! #freu

Allerdings habe ich erst in der fast 38. SSW meine Vorstellung in der Entbindungsklinik, ich denke mal das ist schon bei Zwillis ein bischen spät...

LG

Yvonne

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 11:37 Uhr

Ich habe in der 34 SSW meinen Termin in der Entbindungsklinik.
Bin ja auch gespannt was die so sagen?
Zum glück haben die beiden sich jetzt richtig rum gedreht.
Lagen sonst immer quer im Bauch. Vielleicht hab ich ja doch die Chance sie "normal" zu bekommen

Hast du dir da schon gedanken gemacht?

Jackybaby 31 SSW #baby+#baby

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 11:52 Uhr

Wenn meine so liegen bleiben wie die letzten paar Wochen, dann habe ich sehr gute Chancen "normal" zu entbinden - was mir auch am liebsten wäre. :-)

Der führende liegt in SL und ist auch schon ein Stück tiefer gerutscht, was der Mama heftigste Senkwehen verpasst hat. :-[ Der andere liegt zwar genau umgekehrt, aber der würde sich automatisch drehen wenn der Bruder geboren ist. Im Moment strecken sich die 2 ständig die Füsse gegenseitig in dem Mund... #huepf

Also eine normale Geburt wäre echt toll! Hoffentlich machen mir die 2 Zwerge da keinen Strich durch die Rechnung- Immerhin haben die 2 die "Macht" ;-)

Yvonne #baby + #baby

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 12:02 Uhr

ja bei mir schwankt das von woche zu Woche. Mal bin ich für die Normale Geburt mal wieder für den KS.
Aber ich denke mal das haben die beiden in der Hand.
Die sollen das entscheiden. Wenn es geht dann will ich auch normal entbinden.
War gestern beim US Ärztin sagt das der Junge am Hintern des Mädchen liegt :-) Jetzt schon ein kleiner Ausreißer wa? hi hi hi

Die haben sich auch erst vor zwei Wochen Ca. gedreht.

Sagmal hast du nachts auch solche Schmerzen beim Drehen. Mir schlafen die Pobacken ein und die Beine deswegen muss ich mich öfter mal drehen aber der Bauch tut dabei so weh und ist auch ganz hart.
Kennst du das auch?
Stillkissen hab ich auch schon, filft auch wenn ich ruhig liege aber beim Drehen ist es die Hölle

Gruß Jackybaby #baby+#baby

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 12:11 Uhr

Ach ja, das schlafen nachts...

Ist mit so einer Trommel vorm Bauch nicht immer einfach. #schmoll Also die Pobacken sind mir noch nie eingeschlafen. Mir schlafen immer die Arme ein, weil ich irgendwie blöd drauf liege und irgendwie keinen Platz für die finde. Ausserdem habe ich nachts meistens diese berühmten "Hummern im Ar..." und drehe mich gestimmt 30 mal bis ich die richtige Positon gefunden habe. Das endet dann meistens mit einem harten Bauch oder wilden tretereien in meinem Bauch. :-(

Stillkissen nehme ich nie mit ins Bett, ich habe da so ein Seitenschläferkissen das ist viiiiiel besser für ins Bett. Mit dem Stillkissen wird nur auf dem Sofa gekuschelt. #liebdrueck

LG

Yvonne mit 2 aktiven Zwergen im Bauch

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 12:21 Uhr

Also hast du diese Bauchschmerzen nicht?

Meine sind auch sehr aktiv, aber das ist auch gut so, so weiß ich wenigstens ja das es ihnen gut geht.

Hast du soweit auch schon alles fertig zu Hause für die beiden?

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 12:27 Uhr

Bauchschmerzen? Nee, eigentlich nicht. Alle 3-4 Tage kommen diese doofen Senkwehen dazu. Das fühlt sich an als ob du deine Tage bekommst und man kann im Prinzip nix dageben tun. :-[

Für die Kids habe ich eigentlich alles, ausser die Betten. Das wollten die Paten erledigen. ;-)

Allerdings sieht es in dem Zimmer noch aus als ob ne Bombe eingeschlagen hat. Es ist alles da, aber noch nix auf seinem entgültigen Platz...

Yvonne #baby + #baby

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 12:48 Uhr

Also das Zimmer ist fertig, Schrank, Bettchen, Wickelauflage, die ersten Babyklamotten. Am Montag kommt die Hebamme, sich schaut noch mal nach was ich habe und was ich noch brauche. Vorallem beiden Hygieneartikeln hab ich gar keine Ahnung.
Hab jetzt nur schon mal angefangen Windeln auf Vorat zu kaufen. Die sind am teuersten und man brauch sooo viele von.

Ich wollte auch früh schon alles haben weil die Möbel ja noch auslüften müssen. Die richen zu anfang ja so extram neu.

Beitrag von deepslater 10.02.06 - 12:57 Uhr

Windeln ist ein gutes Stichwort. Hast du schonmal ein paar Firmen angemailt das du bald Zwillingsmama wirst?

Ich habe einfach mal ein paar angemailt und habe von Fixies 2 Windeln (süss, oder?) und von Pampers sogar 3 komplette Pakete (1x Mini, 1x Normal, 1x Feuchttücher) bekommen! :-D :-D

Versuch das einfach mal!

LG!

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 14:55 Uhr

Wow das ja ne super Idee

mach ich doch auch glatt
Hast du was bestimmtes reingeschrieben?

Gruß Jackybaby#baby #baby

Beitrag von maboose 10.02.06 - 11:21 Uhr

hey jacky...& krümel

bei meinen hat der gewichtsunterschied auch immer sehr geschwankt und letztendlich war leah 500gramm leichter als luca bei der geburt....

beim doppler war ich alle zwei wochen...

lg pauli+leah&luca *26.10.05

Beitrag von channtale2000 10.02.06 - 11:27 Uhr

Mahlzeit,
unsere Jungs sind schon fast 8 Monate auf der Welt und entwickeln sich super.
Dein Problem hatten wir auch. Mein einer Zwerge hatte 600gr weniger als der andere was nicht normal bei zweieigen Zwillis ist, da sie sich eigentlich nichts wegnehmen können, da zwei Plazenten vorhanden sind.
Wir waren in einer spezial Tagesklinik und in einem Klinikum. Die Dopplermessungen sind wichtig. Da wurde in der 33 SSW festgestellt das der kleine Zwerg nur noch Herz und Gehirn versorgt, also behielten sie mich da und leiteten die Geburt ein KS schade.
Ich war vorher ein Glück noch zur Lungenreifung, wichtig für Frühchen.
Beide haben alles gut überstanden und der kleine hat schon fast alles aufgeholt.
Kannst ja mal schauen!?
http://www.milupa-webchen.de/rzeczewskytwins/
Dir und Deinen Zwei Mäusen viel Glück
LG Jana & Co.

Beitrag von jackybaby 10.02.06 - 11:32 Uhr

Ja hab am 20.02.06 die nächste Doppleruntersuchung.

Oj sind die beiden knuffig.
Ich freu mich auch schon ein meine beiden.

Wie war denn so die erste Zeit mit den beiden?
Worauf muss ich mich einstellen.
Kannst du mir etwas berichten?

Gruß Jackybaby 31 SSW #baby+#baby

Beitrag von mkupit 10.02.06 - 11:30 Uhr

Hallo Jackybaby,

ich würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Ich habe zwar keine Erfahrung mit Zwillingen aber mit einem ;o)

Ich weiß noch als ich zur Entbindung im KH (Oktober 2004)
war, hieß es unser Kleiner hat 3700 Gramm.

Und vier Stunden später war er mit genau 2900 Gramm auf der Welt.

Du siehst also, es kommt hier zu enormen Abweichungen. Ich würde mir keinesfalls Sorgen machen.

Lg, Micha mit Felix

Beitrag von l1b2s3f4 10.02.06 - 14:42 Uhr

Hallo!
Es besteht kein Grund zur Sorge.Ich habe eineiige Mädchen,und sie hatten/haben auch Gewichtsunterschiede.Lea und Mia sind 5 1/2 Wochen zu früh geboren(bei Zwillingen sagt man,das sie 2-3 Wochen eher kommmen,also sind meine auch noch klassische Frühgeburten)Lea wog 2630gr/48cm und Mia wog 3315gr/51cm.Du siehst,ihr Gewichtsunterschied betrug 685 gr.Ich stille meine 2 Mäuse noch voll,und sie wiegen jetzt 11 und 12 kg.Aber das laufen sie sich alles ab.War bei meinem Großen genauso.
LG Yvonne mit #babyLea Joline und #babyMia Seline*06.06.05