gestern erfahren das ich schwanger bin :(

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von filia 10.02.06 - 11:07 Uhr

Seit gestern abend ist nix mehr wie es mal war....
Zur Vorgeschichte:
Mein Partner und ich haben uns Ende Oktober kennengelernt und noch da beschlossen, dass ich mit meinen Jungs zu ihm in die Stadt ziehe.
Ja etwas fix aber es stimmte einfach alles.#freu
Wir haben jetzt eine Wohnung bezogen stecken voll im Renovierungsstress und haben einige andere stressigen Dinge zu verkraften (Autounfall, Probleme mit Behörden usw)#schmoll
Ich dachte jetzt kann es nimmer schlimmer kommen...
Ich hatte mich geirrt
Meine Tage blieben aus und ich schob das auf den Stress und um Sicherzugehen machte ich gestern den SS-Test und der zeigte sofort ne fette blaue Linie die beharrlich blieb.#schock
Mein Partner weilt derweil in Österreich und ist am WE wieder da der ist natürlich völlig schockiert genau wie ich.
Man ichhab doch schon 2 Jungs und wenn überhaupt wollten wir in frühestens 2 Jahren ein gemeinsames Kind und nun sowas.#heul
Nun müssen wir eine Entscheidung treffen und vor beiden Möglichkeiten graut es mir :-(
Bitte keine Kommentare in Form seid selbst Schuld ihr hättet ja verhüten können usw.... wissen wir ...ändert aber nix an der jetzigen Situation.

Danke fürs Lesen
Filia

Beitrag von willow19 10.02.06 - 11:13 Uhr

Ihr seit zwar jetzt nicht unbedingt in einer guten Situation, aber gerade in der heutigen Zeit weiß man doch eh nicht, was die Zukunft bringt. Kaum einer weiß, ob er seine Arbeit morgen noch hat und viele würden dann mit Nichts da stehen. Was ich damit sagen will, ist, es ist jetzt nicht gerade der beste Zeitpunkt, aber Du hast doch gesagt, es passt alles zwischen Euch und ihr hättet dann wohl eh noch ein gemeinsames Kind gewollt. Als warum solltet Ihr es nicht wagen? Ich will Dich hier nicht zu einer Entscheidung drängen, aber würdest Du wirklich mit einer Abtreibung klar kommen? Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute.

Liebe Grüße

Beitrag von 20girli 10.02.06 - 12:54 Uhr

Hi,

nach unserem dritten Kind wollte ich auch mindestens 2 Jahre warten bis wir vielleicht noch einmal eins bekommen...

Tja...Fabian hat uns da einen strich durch die Rechnung gemacht.

Er meldete sich an, da war chiara gerade mal 5 Monate jung..und der Umzug stand vor der Tür.

Ich war auch erst völlig geschockt und ziehmlich fertig.

Aber mein Mann hatte recht...ob nun jetzt oder erst in 2 Jahren...soooo einen großen unterschied macht das nicht.

Und er hat Recht behalten.

So wie es gekommen ist, so wars auch gut. So im nachhinein weiß ich, besser hätte es nicht kommen können.

Kinder kommen immer dann wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet...und auch werden sie immer dann zur Stelle sein wenn man eigentlich ganz andere Dinge im Kopf hat...so ist es und so wird es immer sein.

Also...rein ins Abenteuer und lasst euch überraschen, Wer das ist, der sich da einfach so spontan anmeldet...
Wenn ihr doch sowieso eins wolltet...vielleicht, eventuell....dann ist es halt schon etwas früher...

Wer weiß warum euer kleines es so eilig hat...und keine 2 Jahre mehr warten möcht...;-)

Wenn der erste Schock erst einmal vorbei ist...dann sieht es alles nicht mehr so schlimm aus...
ist doch klar das das einen aus den Socken haut...wenn es so überraschend kommt...

Ihr werdet euch schon richtig entscheiden...

Lg Kerstin

Beitrag von luna_28 10.02.06 - 13:13 Uhr

Liebe Filia,

klar das der Schock ersmal tief steckt,
aber wenn man 2 Kinder gross bekommt, bekommt man auch das 3 gross.
Du sagst selber dein Freund ist ein schatz und es lief soweit alles perfekt !
also ist es doch ein Kind der Liebe, was etwas zu früh kommt oder kommen würde....

rede mit deinem Schatz wie er das sieht und hör vorallem auf dein herz auf das was du willst !

ich wünsch dir viel kraft

Beitrag von manavgat 10.02.06 - 18:06 Uhr

Wenn ihr sowieso noch ein Kind wolltet, dann reißt Euch mal zusammen. o. k. es passt nicht so ganz - aber ein Kind ist doch kein Wunsch- oder Wegwerfartikel!

Gruß

Manavgat

Beitrag von sandra30.05.1997 10.02.06 - 21:39 Uhr

Hallo Filia,
ich kann dich gut verstehen. Mir, bzw. uns ging es mit dem dritten ähnlich. Mein Mann und Ich sind seit 9 Jahren verheiratet und wir haben zwei wunderbare Kinder kurz hintereinander (12,5 Mon. nur Unterschied), für uns war eigentlich klar, das wir keine weiteren Kinder mehr bekommen wollten. Wir haben ein mittelständisches Transportunternehmen, für das ich sehr viel unterwegs bin, zudem ein großes Haus was ich alleine bewirtschafte, da es mir keiner recht machen kann und wir reisen gerne. Und dann wurde ich im Januar 2005 sehr krank mußte meine Pille absetzen und dann ist es ende Februar passiert. Als ich im März auf meine Periode gewartet habe und ich einen Termin für eine Spirale hatte, ging es mir genauso wir Dir. Ich wußte nicht was ich machen sollte als ich erfuhr, das ich schwanger bin.

Wir hatten für Mai und Juni eine große Kreuzfahrt gebucht und jetzt war ich schwanger...

Wir haben uns für das Kind entschieden!! Ich stehe zu meinen Gedanken über eine Abtreibung und schäme mich zugleich. Ich hatte Termin für den 11. Nov. 05 und ich glaube, wenn ich abgetrieben hätte, dann wäre ich spätestens an diesem Tag seelisch kaputt gegangen.

Heute ist unser Simon fast vier Monate alt, und genau wie die anderen beiden ein ganz besonderes Kind und ich bin stolz eine dreifache Mutter zu sein.

P.S.: Wir hatten uns ein ganz tollen Benz Cabriolet bestellt und nun haben wir auf einen Sharan umgeschwenkt....

.... der Familie zuliebe!

Laß dich nicht unterkriegen, Ihr seid bestimmt stark genug um ein Baby zu bekommen, ob jetzt oder in zwei Jahren, das ist doch egal!

LG und#liebdrueck

Sandra

Beitrag von 6woche 11.02.06 - 18:54 Uhr

hmmm

naja manchmal kommen kinder wen es net gerade der richtige "zeitpunkt ist" aber abtreiben ist denke ich die schlechteste lösung,vieleicht währe es in 2 j auch wieder so das irgendetwas dazwischen währe, das ihr denkt ein kind jetzt??? ich meine ihr wolt ja ein gemeinsames kind haben, naja jetzt istes früher gekommen als gedacht. ich wünsche euch alles gute und hoffe das du dein baby behälst, viel glück
:-)


#liebe grüsse andrea mit janic