Umzug + Sparbuch

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ichw29 10.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo,

ich bin vor knapp 2 Wochen umgezogen und bräuchte nun etwas Geld von meinem Sparbuch....

Allerdings ist das Sparbuch noch bei dem alten Ort ( 250 km weg).

Wisst Ihr wie lange es dauert, das Sparbuch nun an den Wohnort zu holen?

es wird nur von Raiffeisenbank zu Raiffeisenbank geholt.

Danke für die Antworten.

Lg ich

Beitrag von coppeliaa 10.02.06 - 11:20 Uhr

hast du das sparbuch denn nicht selbst? #kratz

Beitrag von schnuffinchen 10.02.06 - 11:28 Uhr

Ich glaube nicht, dass sie das kleine Heftchen meint, mit dem man zur Bank geht, sondern das Sparkonto an sich, dass die eine Bank an die andere überträgt...

Beitrag von ichw29 10.02.06 - 11:42 Uhr

Natürlich habe ich das Sparbuch hier.

Aber da kann ich nur Geld auf der alten Bank abheben.

Aber ich kann keine 250 km fahren, wenn ich Geld davon brauche. Daher meine Frage, wie lange es wohl dauert, das Sparkonto von Bank zu Bank zu holen....

Lg ich

Beitrag von coppeliaa 10.02.06 - 11:43 Uhr

also 'das konto' ansich, zb gehaltskonto oder so, würde die sache schon besser erklären.

bei meiner bank ist es so, dass ich von jeder filiale geld vom konto beheben kann, eine übertragung von einer kontoführenden stelle auf die andere hätte da keine auswirkungen.

Beitrag von ichw29 10.02.06 - 11:46 Uhr

Vom girokonto geht das bei mir auch.

Aber es dreht sich hier wirklich um eine größere Summe, die ich nicht auf dem Girokonto habe, sondern auf dem Sparkonto, bzw. Sparbuch.

Und da kann mir die Bank leider nicht weiterhelfen, hatte das shconmal und muß das Sparkonto hierrunter transferieren.

Daher wollte ich in etwa den Zeitrahmen wissen, wie lange das dauert, das Sparkonto von einer Bank zur anderen zu holen.

Lg ich

Beitrag von coppeliaa 10.02.06 - 12:32 Uhr

aha, verstehe schön langsam.

die verbindlichste auskunft wird dir da sicher deine bank selbst geben können, ruf doch gleich heute da mal an?

Beitrag von jackyhh 10.02.06 - 13:13 Uhr

Hallo "ich" / du???

Ruf' doch einfach mal bei deiner Bank an - wurde dir ja schon geraten - und frage, ob die ausnahmsweise eine Überweisung vom Sparkonto auf dein Girokonto machen können. Technisch ist das meistens möglich.

Hab' ich bei meinen Kunden auch gelegentlich (im Notfall) mal gemacht.

Vielleicht ist deine Bank da ja entgegenkommend - fragen kostet ja nichts.

Gruß

Jacky

Beitrag von katja_und_bernd 10.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo,
ich habe ein Sparbuch bei er KSK und musste das jedesmal wenn ich umgezogen bin am alten Wohnort abgemeldet und am neuen wieder angemeldet. Dafür muss man in der "alten" Filiale eine Unterschrift leisten. Ich habe das bisher halt immer gleichzeitig mit dem Girokonto "umgemeldet".
Wie gesagt, so ist das bei der Kreissparkasse. Abheben kann man immer nur in der Filiale wo das Sparbuch gerade "angemeldet" ist. Schätze mal dir bleibt da nichts anderes übrig als nochmal hinzufahren. #gruebel
LG Katja #sonne