Ist das schädlich fürs Kind?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von s1a1b1i1n1e 10.02.06 - 12:00 Uhr

Ich habe seit gestern Ohrenschmerzen. Erst einseitig und heute beidseitig.:-[
Nun wollte ich ich mit ner Rotlichtwärmelampe meine Ohren bestrahlen. Kann ich das machen oder schadet es irgendwie dem Kind?#gruebel
Sonst müsst ich auf gekochte Kartoffeln umsteigen.

LG Sabine+ #ei (18.ssw)

Beitrag von friesengirl 10.02.06 - 12:05 Uhr

Ich denke nicht, dass es schädlich ist fürs Baby.

Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hätte mir darüber keine Gedanken gemacht. Du bestrahlst doch die Ohren und nicht den Bauch. Und Rotlicht hat ja keine gefährliche Strahlung. Damit werden doch auch kleine Ferkel usw. mit gewärmt. (soyy, blöder Vergleich)

Also Lampe an und auf die Ohren ;-)

Gruß
Nicole

Beitrag von karinbrigitta 10.02.06 - 12:17 Uhr

Ohhhh, pass bloß auf, das klingt nach ner beginnenden Mittelohrentzündung! hatte ich schon zweimal#:-[

Die Rotlichtlampe schadet sicher nicht. Das ist ja keine UV-Strahlung wie bei der Sonnenbank, die soll man ja vermeiden.

Meinst du denn, die ist warm genug? Sonst kannst du ja zweigleisig fahren, mal Kartoffeln, mal Lampe.

Gut ist übrigens auch ein Zwiebelumschlag. Zwiebeln ziehen ja Keime an. Man stinkt dann nur ein bisschen. Kleingeschnittene Zwiebeln in ein Tuch packen und aufs Ohr legen.

Gute Besserung#klee#klee

Karin+Keks 12. SSW

Beitrag von susinanne 10.02.06 - 12:17 Uhr

Hallo,

das kannst du ruhig tun. Meine Hebamme hat mir das sogar geraten, als ich erkältet war. Hat super geholfen. Ist doch eigentlich nur Wärme und kein Solarium.
Gute Besserung!

Beitrag von s1a1b1i1n1e 10.02.06 - 12:51 Uhr

Also ich hab jetzt die Lampe angehabt und mir reicht die Wärme, tut auch gut.

Mal ne dumme Frage. " Ist eine Mittelohrentzündung ansteckend?"

Weil aus meiner Berufsklasse hatten letzte Woche auch zwei Mittelohrentzündung. Und die eine saß direkt neben mir.
Naja, das eine Ohr ist jetzt schon besser...

LG Sabine +#ei (18.ssw)

Beitrag von orchidee1998 10.02.06 - 13:16 Uhr

Ich glaube Mittelohrentzündungen werden durch Bakterien ausgelöst und die sind durchaus übertragbar, wenn auch nicht so ansteckend wie Schnupfenviren oder so.

Vor ein paar Jahren, als die Ohrthermometer gerade aufkamen und noch als echte Hightechgeräte galten, mussten wir im Bekanntenkreis natürlich solch ein Ohrthermometer - mit dem gerade bei einem Kind mit Mittelohrentzündung das Fieber gemessen worden war - der Reihe nach an uns selbst ausprobieren:-[ Ein paar Tage später hatte die Hälfte von uns eine Mittelohrentzündung#heul
Ich werde nie wieder vergessen wie wichtig beim Ohrthermometer nach dem Fiebermessen das Austauschen der Schutzkappen ist#hicks

Gruss Claudia 19.+SWW