hohe geärmutterschleimhaut =schwanger???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sushi25 10.02.06 - 12:46 Uhr

hallo zusammen,

ich war heute bei meinem fa weil ich 8 tage über meiner mens bin.ich habe 2 schwangerschaftstests zu hause gemacht bei negativ und heute der beim fa auch.er machte ein us und meinte ich hätte eine sehr hohe gebärmutterschleimhaut.was bedeutet das???meine brust ist auch empfindlich geworden auch habe ich schmerzen wie bei meiner mens.ich wäre euch dankbar mich mal aufzuklären.habe zwar schon2 kids aber bei denen habe waren immer die ss tests sofort positiv, ne freundin meinte jedes ss ist anders das weiss ich auch aber so????

vielen dank schon mal

lg
sushi

Beitrag von catsan 10.02.06 - 12:51 Uhr

Eine hochgebaute Gebärmutterschleimhaut kann beides bedeuten:

- Ist vor der Mens ja hoch (baut sich durch Progesteron ab ES bis Mens auf)... und wenn die Mens da ist, wird sie durch das Abbluten wieder abgebaut.

-Oder, dass Du schwanger bist.

Da hilft wohl nur abwarten und Tee trinken.


LG Cat

Beitrag von hope78 10.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo Sushi,

ich hab vor ein paar Tagen positiv getestet. Bei der Ultraschalluntersuchung hat mein Facharzt noch nichts entdecken können.... AUßER einer hoch aufgebauten Schleimhaut.... ;-)

Ich vermute also mal, daß Du schwanger bist, aber das es eben noch zu früh ist, im Ultraschall etwas zu sehen.

Mein Arzt hat zusätzlich noch einen Bluttest gemacht, der war auch positiv.

Ich wünsch Dir alles Gute und viel Glück! #klee

LG
Gabi

Beitrag von sohnemann_max 10.02.06 - 13:05 Uhr

Hi Sushi,

kann beides bedeuten, aber ich denke mal durch Deine negativen Tests eher, dass Deine Tage spätestens morgen kommen.

Ich habe momentan / und hatte im November das gleiche Problem. Im November war ich 8 Tage überfällig, Tests waren negativ. Bin trotzdem zum Doc, damit ich z. B. eine Eileiterschwangerschaft ausschliessen konnte. Beim Tasten schon hat er gemeint, die Schleimhaut ist hoch aufgebaut, gucken wir mal im US. Im US hat er dann ebenfalls eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut endeckt, allerdings nicht so, wie es bei einer SS gewesen wäre. Er meinte dann noch ganz lieb zu mir: Spätestens übermorgen haben sie ihre Tage. Na klasse, kaum war ich zu Hause, kamen sie auch schon...

Momentan ist es so, dass ich NMT am 03.02. gehabt hätte. Bisher habe ich noch nix bekommen - außer 3 negative SS Tests. Habe auch gestern mit meinem FA telefoniert und er nahm mir mal wieder alle Hoffnungen. Wenn ich schwanger wäre, würde der Test auch anzeigen. Soll mich einfach gedulden, meine Regel käme schon. Kann auch sein, dass sie diesen Monat gar nicht kommt (Zyklusschwankung). Erst wenn sie nächsten Monat auch nicht kommt, soll ich mich wieder melden. Leider vertrau ich da vollkommen auf meinen Doc. Er ist total suverän, kompetent und hatte bisher immer Recht (außer dass er meinte, unser Sohn ist eine Tochter:-p)

Supi oder?

Liebe Grüße und alles Gute!
Caro mit Max 18 Monate

Beitrag von sushi25 10.02.06 - 13:14 Uhr

erstmal danke für eure antworten.

mein fa hat mir heute auch blut abgenommen und wenn meine mens am montag nicht kommen soll ich am mittag nochmal hin.

mal sehen wie es aussieht dann.ich renn schon alle halbe stunde auf toilette aber keine mens.

lg
sushi