Sie kratzt sich im (!) Ohr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 13:03 Uhr

Huhu,

es ist mal wieder Freitag, das Wochenende steht vor der Tür und wie es meistens so ist, habe ich seit gestern beobachtet, dass Lina sich immer wieder im rechten Ohr kratzt bzw. kratzen will.

Ohrenschmalz ist da nicht zu sehen, auch kein anderer "Fremdkörper".

Hat jemand eine Idee, was es sein könnte? Ich bin am Überlegen, ob ich heute noch zum Arzt gehe oder mal abwarte, was passiert. Wir haben ein Kinderkrankenhaus um die Ecke, da ist am Wochenende auch ein Bereitschaftsdienst. Von daher bin ich auf der sicheren Seite.

Hat dies schon mal jemand beobachtet? Ist es einfach nur eine Marotte? Oder hat sie vielleicht wirklich was?

Eure Erfahrungsberichte sind herzlich willkommen.

VLG
Alex & Lina-Marie (*28.02.2005)

Beitrag von espirino 10.02.06 - 13:08 Uhr

Genau weiß ich nicht, warum sie das machen, aber bei meinen beiden habe ich das auch schon beobachtet. Meistens wenn sie müde sind. Ohrenschmerzen würde ich ausschließen, da sie nicht weinen, wenn sie das Ohr berühren. Es scheint eine Art von Beschäftigung zu sein.

LG Jan + #baby + #baby

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 13:18 Uhr

Huhu Jan,

ja, jetzt wo Du's sagst - sie macht es meistens im Bett, wenn sie hundemüde ist. Sonst hat sie sich allerdings immer das Näschen gerubbelt.

Ich beobachte das mal - zum Arzt kann ich morgen immer noch.

#danke für Deine schnelle Antwort.

VLG
Alex

Beitrag von doehri 10.02.06 - 13:11 Uhr

Hallo,

bin ich über deinen Beitrag froh. Eileen (fast 11 Monate) fummelte sich heute auch immer wieder im rechten Ohr rum und ich kann nichts sehen. Ich habe auch schon wegen Kia überlegt aber ihr fehlt ansonsten nichts. Ich gehe bei meiner Maus von einer Marotte aus. Wahrscheinlich haben unsere beiden das Innenleben der Ohren entdeckt!!!
Sollte es deiner Maus schlecht gehen, Fieber o.ä. dann geh lieber zum Arzt. Ansonsten warte mal ein paar Tage ab.

lg
Claudia & Eileen

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 13:23 Uhr

Huhu Claudia,

#danke für Deine Antwort. Lina hat kein Fieber und ist quietschfidel, erzählt, lacht, kreischt

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob es nur eine Marotte ist - allerdings habe ich gehört, dass sich die Mäuse bei Ohrenschmerzen NICHT ans Ohr fassen. Das gibt mir ein bisschen Hoffnung.

Ich beobachte mal weiter, zum Arzt kann ich zur Not morgen auch noch gehen.

VLG
Alex

Beitrag von schnecki2 10.02.06 - 13:10 Uhr

Hallo Alex,
ist sie denn unruhig,schreit sie viel? Hat sie vielleicht eine Mittelohrentzündung? Zähne? Fieber?
LG Karin mit Wiebke, Hauke und Amke

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 13:19 Uhr

Huhu Kathrin,

sie ist erkältet - hat Husten und Schnupfen, ist ansonsten aber quietschfidel, erzählt, lacht, kreischt. Fieber hat sie nicht, nicht mal erhöhte Temperatur. Und der erste (!) Zahn blitzt durch.

Was denkst Du?

Ich habe mal gehört, dass sich die Mäuse bei Ohrenschmerzen nicht ans Ohr fassen.

#danke für Deine Antwort.

VLG
Alex

Beitrag von schnecki2 10.02.06 - 13:24 Uhr

ich denke es könnten dann wohl eher die zähne sein. als amke vor einigen wochen eine mittelohrentzündung hatte hat sie sich wie wild am ohr gezogen.
lg karin

Beitrag von bibbi1976 10.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo Karin !

Wie geht es Euch denn ???
Hab`ja schon ewig nichts mehr von dir gelesen !!

Würde mich freuen, aml wieder von Dir uns deinen 3 Kleinen zu hören !!

LG

Bianca + Marcel (29.09.01) + Pascal (29.08.05)

Beitrag von martinee2 10.02.06 - 13:10 Uhr

Meine macht das auch. Allerdings wurde es irgendwann so doll, da hat sie sich blutig gekratzt. Wollte schon zum Arzt gehen und siehe da, auf einmal waren Windpocken da.

LG

Beitrag von kruemel_77 10.02.06 - 13:21 Uhr

Huhu,

#danke für Deine Antwort. Blutig kratzt sie sich nicht, sie "stochert" immer dran rum.

Ich beobachte das mal weiter, zum Arzt kann ich zur Not morgen auch noch gehen.

VLG
Alex

Beitrag von martinee2 10.02.06 - 13:25 Uhr

Huhu,

das macht Jolina auch, ist glaube ich normal :-)

LG