plötzlich leichte blutung bekommen in der 6SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicoelfe73 10.02.06 - 13:13 Uhr

Hallo brauche dringend Infos von Erfahrenen,

habe gerade eine ganz leichte Blutung (rötlich, Menge: ca. einen halben Teelöffel) bin in der 6. SSW und hab nun Sorgen, kann das auch harmlos sein? Am Montag ist mein FA Termin (1. nach positivem Test vom letzten Montag). Habe gehört das es am Anfang zu leicht gelblichem ausfluß kommen kann wenn die Plazenta sich bildet aber kann es auch ganz minimale Blutungen geben?

Beitrag von pflaume_78 10.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo,

Das muss nichts schlimmes sein aber bitte geh bitte heute noch zum arzt.
Wenn keiner Zeit hat geh ins Krankenhaus dann bist du auch der sicheren Seite so kurz vor dem Wochenende.

LG
sandra

Beitrag von mannu 10.02.06 - 13:25 Uhr

Hallo Nicole,

ich bin eine Erfahrene in der Richtung.
Ich hatte genau das Problem mit der Plazenta von dem du schreibst und glaube mir. An manchen morgenden habe ich das ganze Klo mit richtig rotem Blut vollgeblutet. So wie an meinen besten Mens-Tagen.
Das war mit sicherheit mehr wie ein halber Becher was da an manchen Tagen kam.
Ausserdem hatte ich wochenlang permanente SB..

Es war immer alles in Ordnung. Bin aus Angst jede Woche zu meiner Ärztin.
Sie hat mir aber auch Ruhe verschrieben und mich auch für einige Tage krank geschrieben.

Seit der 11.SSW habe ich nichts mehr. So plötzlich wie es kam war es dann auch weg.

Aber bitte gehe direkt zu deiner Ärztin und lasse das untersuchen.


LG Mannu (17.SSW)