Mein Bäuchlein senkt sich nicht....Ich verzweifle....Bild in VK

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja0381 10.02.06 - 13:21 Uhr

Hallo,

ich bin nun fast in der Mitte der 39 SSW und mein Bauch will sich einfach nicht senken.#schmoll
Ich habe immer noch im Hinterkopf das mir mein FA vor 2 Wochen gesagt hat, das der Kopf vom Kleinen vielleicht nicht durch meine Becken passt. Diese Woche meinte er zwar das es noch geht, aber ich bekomme es nicht aus meinem Kopf raus und da sich mein Bauch nicht senkt, könnt ihr Euch wohl vorstellen was mir so durch den Kopf geht.

LG Anja ET-12

Beitrag von monsterkind 10.02.06 - 13:27 Uhr

Hallo!

Der Kopf unserer Tochter passte locker durch's Becken und mein Bauch hat sich eigentlich auch nicht wirklich abgesenkt. Vielleicht lag es daran, dass ich relativ klein bin und nicht viel Platz zum Senken da war? Außerdem kam sie auch 2 Wochen später, bis dahin hatte sich ein bisschen was getan, aber nicht so doll. Senkwehen oder so hatte ich auch nicht...
Mach Dir keine zu großen Gedanken, Dein Zwerg findet schon den Weg nach draußen!

Alles Gute, monsterkind

Beitrag von jacqi 10.02.06 - 13:27 Uhr

Dein Bauch kann sich auch kurz vor der Geburt erst senken.
Mein Bauch (allerdings beim zweiten Kind) senkte sich sogar erst während bzw. unter der Geburt.

Mach Dich da nicht verrückt, ist bei jedem anders.
Und wenn ein Missverhältnis bestehen würde, hätte er sicher schon längst einen KS geplant. ;-)

LG Jacqi

Beitrag von willow19 10.02.06 - 13:33 Uhr

Bei meiner 2. Geburt senkte sich auch nichts. Einen Tag vor der Geburt war das Köpfchen bei der vaginalen Untersuchung nicht zu ertasten und dann gings ganz schnell und in 2,5 Stunden war der Wurm da. Also keine Panik, dass heißt noch gar nichts und in fast 2 Wochen kann noch einiges passieren.

Liebe Grüße

Beitrag von jazz77baby 10.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo Anja,
ich habe bereits meinen ET um einen Tag überschritten und mein Bauch hat sich noch nicht gesenkt. Ich habe bereits eine Tochter (eine Woche zu früh), da hat sich der Bauch erst am Entbindungstag gesenkt. Mir wurde auch gesagt, der Kopf passt evtl. nicht durch. Ich habe es darauf angelegt. Auf Wehen gewartet, dann wird eh nochmal alles durchgecheckt und wenn der Kopf nicht passen würde, machen sie einen Kaiserschnitt und das Ende war, der Kopf meiner Tochter hat gepasst. Jetzt habe ich das gleiche Spiel. Ich denke, aber es klappt wieder. Daher mache dir nicht so viele Gedanken. Es wird schon alles gut und noch viel besser, wenn die Zwerge endlich da sind.
LG
Jazz

Beitrag von ariella1976 10.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo Anja,
bei mir war es tatsächlich so, dass Tim nicht durchs Becken gepasst hat und der Bauch hat sich daher natürlich nicht gesenkt. Ich hatte es mir schon gedacht, dass er wohl nicht durchpasst, aber mir wollte niemand glauben. Nach 10 Stunden habe ich gesagt ich will jetzt nen Kaiserschnitt. Dabei kam heraus, dass ich nur Kinder bis 3000 g normal entbinden kann (Tim hatte 4450 g).
Aber die meisten Kinder passen eben doch durchs Becken und sehr oft kommt es vor, dass sie erst bei der Geburt ins Becken rutschen. Mach Dich nicht verrückt...#blume
Alles Gute,
Ariella

Beitrag von deluxe26 10.02.06 - 14:38 Uhr

schau mal in meine vk, mein bauch sieht ähnlich aus wie deiner und hat sich bisher auch nicht nach unten bewegt.meine ärztin meinte diese woche, höher ginge er nicht, sonst käme das kind durch den mund raus ;-)

ich denke auch nicht das bei mir noch viel passiert. bin in der 36.SSW: