habe seit 8 jahren immer wieder Pap IID, was soll ich tun

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von emilysophie 10.02.06 - 13:54 Uhr

Hallo brauche dringend einen Rat.
Ich bin 34 Jahre und habe seit ca. 8 Jahren immer wieder
Pap IIID. Mittlerweile bin ich ziemlich down. Ein Jahr hatte ich ruhe bis im Dezember. Wieder Pap IIID. Nach 6 Wochen Kontrolle. Das war letzte Woche. Ich habe jetzt mit meinem Frauenarzt besprochen evtl. eine Konisation machen zu lassen, doch zuerst warten wir den Abstrich und den HPV-Test ab. Wie soll ich mich weiterhin verhalten? Das Ergebnis kommt nächste Woche. Ich bin nur noch unruhig. Was wenn der Abstrich besser ist, dann geht das ganze von vorne los. So geht es jetzt schon so lange. Was soll ich tun?