Säugling und Katzen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffiw77 10.02.06 - 14:13 Uhr

Hi!


Wollte nur mal wissen, wie ihr das mit euren Babys und Katzen handhabt: besucht ihr Freunde, die Katzen haben mit den Kleinen??
Ich hab da irgendwie ein ungutes Gefühl....

VLG;

Steffi mit Maximilian *13.12.05

Beitrag von stoepsy 10.02.06 - 14:20 Uhr

hallo steffi,

klar besuchen wir freunde, die katzen haben.
wir haben sogar selbst 2.
ich bin ebenfalls mit katzen aufgewachsen und mir hat es überhaupt nicht geschadet. ganz im gegenteil, ich könnte gar nicht ohne meine tiger leben.

warum hast du angst?
ist dein kleiner allergiegefährdet oder warum?

//stoepsy und nils (7 monate)

Beitrag von toni_1979 10.02.06 - 14:26 Uhr

hallo steffi und maximilian,

warum hast du denn ein ungutes gefühl?

also wir haben 2 #katzen #katzen und habe null ungutes gefühl. einen #hund haben wir auch noch.

als wir aus dem Kh kamen durften die #katzen sogar am #baby schnüffeln und sind dann gegangen.

ABER meine freundin (selber keine tiere) kam zu uns auch erst das erstemal als ihr sohn 1 jahr alt war was ich total lächerlich fand.

mach wie du es für richtig hälst das ist immer die beste lösung!

#liebe grüße
nicole und jason rico *05.04.05*


http://www.beepworld.de/members33/engel1979

Beitrag von brigge67 10.02.06 - 14:23 Uhr

Hallo wir haben auch 2 Katzen und Jaime ist ganz närrisch damit, er will sie immer anfassen. Natürlich hat er nicht viel Gefühl dafür und rupft ihnen das Fell, aber wenn es den Katzen zuviel wird verdrücken sie sich. Es hat noch keine gekrallt oder auch nur gefaucht.
lg
Brigge + Jaime *19.08.05

Beitrag von schneutzerfrau 10.02.06 - 14:42 Uhr

Hallo

nein ich besuche keine Freunde die Katzen haben ;-) wir haben selber 3 Stück.

Es ist für die Babys überhaupt kein Problem ! Man muss natürlich immer cht geben, da man nie in dem Kopf der Katze schauen kann. Aber ich bin der Meinung das Kind und Tier nie getrennt werden müßen!

Gruß Sabrina

Beitrag von stephanie1983 10.02.06 - 16:56 Uhr

Hey

ich habe auch selbst zwei Miezen...die durften auch beide anfangs mal schnuppern und es gibt absolut keine Probleme...mein Kater hat sich sogar tierisch gefreut als ich wieder heim kam, der war ganz schlimm liebesbedürftig...mein Kater setzt sich beim Stillen immer neben uns uns schmust mit mir...also keine Anzeichen von Eifersucht oder so...

Wenn das Kind ne Allergie hat und du es bemerkst, kannst du ja immer noch gehen...
Fände das sonst etwas übertrieben...

LG Steffi mit Léon (* 11.01.06)