ich hoff ihr könnt mir helfen-standesamtlich

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von isabellak123 10.02.06 - 15:15 Uhr

hallöchen zusammen

bin heut das erste mal bei euch, normal halt i mi bei den schwangeren auf!!! sind zum entschluss gekommen das wir heiraten wollen-nur standesamtlich.
wollten zwar schon heuer heiraten aber eigentlich hab i mir gedacht so im august!!! wenn i wieder schlank bin! haben uns jetzt doch für den 18.3. entschieden da bin ich dann in der 36.ssw!!!#schock


i wollt fragen wie ihr das gemacht habt, ist das schon zu streßig für mi? obwohl mir geht es sehr gut, eigentlich!
bin aus österreich und
braucht man da auch einen brautstrauß? und geht man dann essen? und was benötigt man für unterlagen??? hilfe, hab a bissi panik!!!!

bitte helft mir isabella

Beitrag von littlewitch00 10.02.06 - 15:46 Uhr

Hallo!
Naja, ob das für dich schon zu stressig ist, musst du glaub ich selber beurteilen, zumindest ich kann dir da leider net weiterhelfen.... (war ja noch nie schwanger.. *g*)
Also ich heirate im Mai und hab derzeit einen ziemlichen Hochzeitsstress, liegt aber daran, dass wir Standesamtlich und Kirchlich am gleichen Tag heiraten und mit allem drum und dran. Ich kümmer mich um alles selber und wir laden über 100 Gäste ein, deswegen is alles a bissi stressig.
Von meinem Schwager weiß ich aber, dass man das ganze auch in einem kurzen Zeitraum planen kann, das war eine superschöne Hochzeit und die beiden hatten echt net viel Zeit zum planen. (Haben 2 Monate vorher Zwillinge bekommen) *g*

Also wie ihr die Hochzeit gestaltet bleibt ganz allein euch überlassen.
Brautstrauß haben die meisten Paare auch bereits beim Standesamt. Und die meisten gehen anschließend mit dem engsten Familienkreis essen, aber wie gesagt, das müsst ihr selber wissen.
Unterlagen braucht ihr in Österreich folgende:
- Abschrift aus dem Geburtenbuch (bekommt man beim Geburtsstandesamt)
- Staatsbürgerschaftsnachweis
- wenn ihr vorher schonmal verheiratet wart: Heiratsurkunde und Scheidungsbeschluss
- wenn ihr bereits gemeinsame Kinder habt: Geburtsurkunden der Kinder
Meldezettel dürfte eigentlich nicht mehr notwendig sein, aber am besten ists, du fragst beim Standesamt nach. Das ist überall ein bisschen anders.
Tja, ich hoffe ich hab dir die wichtigsten Fragen beantworten können und dir ein bisserl a Panik nehmen können! *g*
LG Carina
Achja und viel Glück bei da Hochzeit und bei da Geburt! #freu

Beitrag von miststueck 10.02.06 - 21:21 Uhr

Hallo Isabella,
kann Dir bei den organisatorischen österreich-spezifischen Fragen nicht helfen, aber:
Ich hab damals in der 30. SSW standesamtlich geheiratet - hab den Tag und den Abend SEEEEHR genossen - und die Woche drauf nur geschlafen geschlafen geschlafen. War halt doch ein bisschen anstrengend ;-).
Ich hab immer gesagt, nach der 30. SSW hätte ich es nicht mehr machen wollen - obwohl ich auch (bis in die 42. #schock) immer fit war.
Vielleicht könntet Ihr es ja vorverlegen? Wer weiß - sonst müßt Ihr noch im Krankenhaus heiraten ;-).

Viele liebe Grüße,
Martina